Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Oposum

Gebührenerhöhung mitten in der Vertragslaufzeit

Sehr geehrte Community,

neulich rief mir ein UnityMedia Mitarbeiter an und hat mich vor zwei Möglichkeiten gestellt.

1. Möglichkeit: Erhöhung der Grundgebühr um 2,00€ (z.Zt 34,99€/mtl.) ohne änderungen des Tarifs 2play Comfort 120 für 12 Monate.

2. Möglichkeit: Keine Grundgebühr erhöhung mit einem neuem Tarif 150Mbit auf 24 Monate. Dannach jedoch dann für 59,00€/mtl.

Die Mindestlaufzeit meines Tarifvertrags hat sich am 07.09.2017 automatisch um 12 Monate auf den 07.09.2018 verlängert. Nun aber eine Gebührenerhöhung in mitten dieser Laufzeit oder ein neuer Tarifvertrag mit dannach folgenden überhöhten Gebühren. Kann dass den bitteschön rechtens sein? Hat schon jemand Erfahrungen zu einer solchen Masche?

Danke
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 Kommentare
2018-02-18T13:14:37Z
  • Sonntag, 18.02.2018 um 14:14 Uhr
Eine Preiserhöhung während der ersten 24 Monate ist ausgeschlossen. Aber danach kann jederzeit der Preis angepasst werden, einhergehend mit einem Sonderkündigungsrecht für dich. Tätig werden musst du aber frühestens, wenn die Erhöhung SCHRIFTLICH angekündigt wurde, ein Anruf allein reicht da nicht aus!
2018-02-18T13:14:41Z
  • Sonntag, 18.02.2018 um 14:14 Uhr
Eine Gebührenerhöhung MUSS schriftlich erfolgen.
Die Briefe (2,97) wurden Anfang Januar verschickt.
Die betroffenen Kunden erhielten auch die Möglichkeit, eine Sonderkündigung zu machen.

In deinem Fall scheint es sich um eine Masche von dubiosen Vertrieblern zu handeln, den Kunden einen neuen Vertrag anzudrehen.
2018-02-18T13:16:32Z
  • Sonntag, 18.02.2018 um 14:16 Uhr
Das mit der Gebührenerhöhung innerhalb der ersten 24 Monate ist mir schon passiert.
Wo steht das, dass das ausgeschlossen ist?
2018-02-18T13:22:37Z
  • Sonntag, 18.02.2018 um 14:22 Uhr
Das ist zumindest mein Stand, da es ja auch so in den Produktblättern angegeben werden muss, die durch die BNetzA abgesegnet werden müssen.
2018-02-18T13:27:54Z
  • Sonntag, 18.02.2018 um 14:27 Uhr
Torsten:
Das ist zumindest mein Stand, da es ja auch so in den Produktblättern angegeben werden muss, die durch die BNetzA abgesegnet werden müssen.

Aber erst seit Oktober 2017
2018-02-18T13:29:14Z
  • Sonntag, 18.02.2018 um 14:29 Uhr
Verstehe, vielen Dank an alle.

In dem Schreiben von UnityMedia vom 31.01.2018 wurde mir nur der Wechsel in die "Business Class" angeboten, für die ich mich jedoch nicht interessiere. Ein weiteres Schreiben über eine mögliche Gebührenerhebung war nicht enhalten.

Ich werde es dem UnityMedia Mitarbeiter entsprechend mitteilen dass eine Gebührenerhebung nur schriftlich zu erfolgen hat. Das hatte ich ja auch schon vor sehr langer Zeit schon mal und war ja auch so in Ordnung. Diese telefon Masche jedoch empfinde ich als versuchte Abzocke.

Vielen Dank.
2018-02-18T13:31:51Z
  • Sonntag, 18.02.2018 um 14:31 Uhr
Plumper:
Torsten:
Das ist zumindest mein Stand, da es ja auch so in den Produktblättern angegeben werden muss, die durch die BNetzA abgesegnet werden müssen.

Aber erst seit Oktober 2017

Ja, genau.
2018-02-20T08:27:21Z
  • Dienstag, 20.02.2018 um 09:27 Uhr
Oposum:Verstehe, vielen Dank an alle.In dem Schreiben von UnityMedia vom 31.01.2018 wurde mir nur der Wechsel in die "Business Class" angeboten, für die ich mich jedoch nicht interessiere. Ein weiteres Schreiben über eine mögliche Gebührenerhebung war nicht enhalten.

Hallo Oposum,

dir ist tatsächlich der Wechsel auf ein Businesstarif per Telefon angeboten worden. Diesen musst du nicht annehmen, wenn du es nicht willst. Melde dich einmal bei den Kollegen der Businesshotline und gibt denen Bescheid, wenn du keine Angebote aus dem Bereich Businesskunden erhalten möchtest. Dann können diese das entsprecht hinterlegen.

https://www.unitymedia.de/business/selbststaendige/beratung/persoenlicher-service/kontakt/
LG
ClaireUM