Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
jozimmer

Fremsprachige Sender?

bei den TV sender gibts einen kostenlosen Türkensender und wir restlichen EU Mitglieder z.b. Italien sollen bezahlen. Mir fällt das Wort diskriminierung ein wir hätten gern für jeden einen EU Sender.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
11 Kommentare
2018-11-20T13:31:59Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 14:31 Uhr

Dein Ernst?


Das wird wohl lizenzrechtliche Gründe haben. Aber das trifft wohl auf einige Länder zu.


Hauptsache immer gleich Diskriminierung schreien.

2018-11-20T13:32:33Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 14:32 Uhr
Die Diskriminierung gilt fuer fasst alle Eu-Buerger
Niederlande, Belgien, Daenemark, Italien, Polen, England, und und

Es wird Zeit, dass dieses Thema vom EU-Parlament aufgegriffen wird und wie im Mobilfunk eine Regulierung erfolgt.
2018-11-20T13:41:27Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 14:41 Uhr
Diskriminierung seitens Italien. Warum liefert uns Türkei einen freien Sender und Italien nicht? Weil sie Nationalisten sind?
Was für ein Schwachsinn.
Fahre mal nach Italien und schaue ob du kostenlos einen Sender drauf bekommst. Sie zahlen zwar sowas wie GEZ nicht, dafür müssen sie für TV Pakete blechen. Andere Länder, andere Sitten.
2018-11-20T13:42:38Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 14:42 Uhr
@Lampa
Hinter Lizensrecht kann man sich gut verstecken. Es geht um ein Grundrecht fuer alle EU-Buerger, die oeffentlich-rechtlichen Sender der jeweiligen EU-Herkunftnation diskriminierungsfrei zu empfangen.
2018-11-20T13:48:23Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 14:48 Uhr
Und wenn es in diesen Ländern keine öffentlich rechtlichen gibt? Willst du die privaten dazu EU rechtlich zwingen? Beispiel Polen wo ich ursprünglich herkomme. Alle Fernsehanstalten sind in privater Hand. Sogar der früher staatliche TVP Sender.
2018-11-20T14:01:17Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 15:01 Uhr
Grundsätzlich kann es eine Einspeisepflicht nur fuer oeffentlich-rechtliche Sender in der EU geben. Was es nicht gibt, kann auch nicht eingespeist werden - darüber besteht Konsens
2018-11-20T14:09:56Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 15:09 Uhr
Ich meine wenn du in dem jeweiligen Land dafür bezalen muss um ein Sender zu sehen, warum soll er im Ausland (auch wenn EU) kostenlos angeboten werden? Meine Eltern wollten auch polnische Sender haben und müssen sie über Unitymedia abonnieren oder in PL ein SAT Receiver/Decoder mieten oder kaufen.
2018-11-20T16:53:31Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 17:53 Uhr
Rai1 Rai2 Rai3 sind kostenlos in Italien und über Satelit auch bei uns und auch Polen sollten einen TV Sender haben.
2018-11-20T17:11:49Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 18:11 Uhr
Und warum soll das ein Privatunternehmen tun?
Über DVBT2 werden z.B. nicht mal alle sogenannten "mustcarry Sender" eingespielt.

Es steht jedem offen, über SAT zu gucken.
Die diversen SAT-Verbote der Vermieter haben keinen hohen Bestand, wenn es hart auf hart geht.
2018-11-20T17:47:21Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 18:47 Uhr
@Plumper
Bei Versorgungsunternehmen gibt es halt Regulierung. Zum einen Aufgrund der Monopol- oder Oligopolsituation - aber auch die Medienstaatsvertraege der Bundeslaender geben Regeln vor.

Auch die Mobilfunkunternehmen wurden von der EU reguliert.