Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Melphor

Fragen zu wechsel von Vodafone DSL zu CableMax 1000

Hallo liebe Community, 


ich habe diese Fragen vorhin schon in Vodafone-Forum gestellt, wurde aber hierher verwiesen. 


Wir interessieren uns für einen Wechsel von aktuell Vodafone DSL Classic Paket 25000 zu CableMax 1000. Da wir schon lange Bestandskunden sind und es in dieser Zeit mehrere unglückliche Vertragsumstellungen gab (zuletzt die Fehlverknüpfung der Giga Kombi mit dem falschen DSL-Vertrag und den dadurch folgenden Verlust der alten Giga Kombi Vorteile), hoffe ich nun auf Tipps/Hilfe aus der Community bzw. der Mods. Gibt es allgemein einen empfehlenswerten Kanal (Hotline, soziale Medien, Kontaktformular) um solche Änderungen zu tätigen?


Der aktuelle Tarif hat eine IPv4 Adresse und die Komfortoption, ich hätte gerne bei einer Umstellung nicht Dual Stack-Lite sondern richtiges Dual Stack. Habe eben hier im Forum gelesen, dass das bei CableMax auch ohne Power-Upload oder Komfort Option möglich ist, stimmt das so? Kann man sich das irgendwie vor der Umstellung schriftlich bestätigen lassen?


Wir würden auch gerne unseren Komfortanschluss behalten, nur scheint die FritzBox 6591 Cable momentan nicht lieferbar zu sein, deswegen würde ich gerne wissen, welche Optionen ich diesbezüglich habe? Beispielsweise die Abholung der FritzBox bei einem der geschlossenen Shops oder ein späterer Wechsel von der Vodafone Station auf die FritzBox bzw. die Anschaffung eines eigenen Routers.


Auch würde mich interessieren, ob jemand Erfahrungen mit der Auslastung (durchschnittliche Anzahl von Nutzern pro Node bzw. die Überbuchung der Nodes) und der Störanfälligkeit des Unitymedia Netzes in Frankfurt am Main hat. Zwar wäre die Mindestbandbreite des CableMax 1000 Tarifs schon das zehnfache von dem, was wir über DSL bekommen könnten, aber nett zu wissen auf welche Einbußen man sich bei einem Wechsel gefasst machen muss, wäre es schon.


Da ich dazu noch nichts gefunden habe, hätte ich zum Abschuss noch ein Frage zur Giga Kombi: Entsprechen die Festnetzvorteile (Mobile & Euro-Flat) denen bei Vodafone DSL?


Wäre allgemein ein Wechsel zum derzeitigen Zeitpunkt ratsam? Beim Lesen hier im Forum sind mir einige Probleme mit dem CableMax Tarifen aufgefallen.


Liebe Grüße und schönes Wochenende!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
6 Kommentare
2020-04-05T07:12:02Z
  • Sonntag, 05.04.2020 um 09:12 Uhr
Nachdem sich niemand bisher gemeldet hat:

Lt. verschiedenen Meldungen endet diese Aktion heute. Du musst dich also beeilen.

Zu IPv4:
Im Gigabit-Tarif kann man sich ohne Aufpreise auf Dualstack umstellen lassen.
Das Problem ist der Telefon-Support, der das oft nicht blickt.
Wenn du IPv4 absolut schriftlich bestätigt haben willst, musst du einen Businesstarif buchen. Da ist es direkter Vertragsbestandteil. Ich keinne keinen Provider, der dir so was (schon mit Blick auf die Zukunft) im Privatbereich bestätigt.

Zur Telefonkomfortoption (Fritzbox):
Die ist derzeit komplett aus der Webseite herausgenommen, Ob man die überhaupt noch buchen kann, weiss ich nicht.

Zur Nodeauslastung:
Das ist völlig unterschiedlich und hängt von deinem Standort ab.
Die Aussage von heute kann morgen schon nicht mehr stimmen, da sich genau an deinem relativ leeren Node plötzlich 100 neue Kunden tummeln.
2020-04-05T08:44:18Z
  • Sonntag, 05.04.2020 um 10:44 Uhr
Hallo Plumper,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich denke schon länger über den Wechsel nach und weiß, dass ich den Wechsel heute noch beantragen müsste. Einerseits finde ich den Gedanken spannend mal schnelles Internet zu einem solchen Preis zu haben, andererseits bin ich verunsichert, meine stabile DSL-Leitung gegen Internet über den Kabelanschluss zu tauschen von dem man immer wieder hört, dass es sehr problemanfällig sein kann.

Wenn ich den Komfortanschluss heute nicht bekommen würde, kann man den noch nachträglich buchen? Selbe Frage bezüglich Dual Stack: Sollte die Aktivierung beim Wechsel nicht klappen, ist es möglich die im Nachhinein zu beantragen?

Falls ich mich dazu durchringe zu wechseln, kannst du mir eine Einschätzung geben, ob ich das eher über die Kanäle der sozialen Medien oder über die Hotline machen sollte?

Gruß Melphor
2020-04-05T09:30:20Z
  • Sonntag, 05.04.2020 um 11:30 Uhr
Das mit dem Komfortanschluß weiss ich nicht.
Es ist wohl eher eine Unternehmensentscheidung, wie da später weiterverfahren wird.
Vielleicht bekommt man es auch bei einer telefonischen Bestellung.

Beim Dualstack sind das nur Mühe und Nerven.
Selbst wenn du das bei der Bestellung gleich erwähnst und dir das der Mitarbeiter auch zusichert, ist noch lange nicht gesagt, dass das tatsächlich gleich geschaltet wird.
Auch der Umkehrfall kann passieren. "Es gibt nur DS-Lite"
In beiden Fällen kann man das auch nachträglich korrigieren.
Ich vewende hierzu als Kontakt i.d.R. Facebook

Die Bestellung selbst würde ich eher telefonisch machen. Da kannst du auch gleich eruieren, wie das mit Telefonkomfort (Fritzbox) aussieht. Die SocialMedia-Kanäle hängen derzeit Tage hinterher.

2020-04-05T10:38:18Z
  • Sonntag, 05.04.2020 um 12:38 Uhr
Die TKO gibt es nicht mehr und darf nicht mehr vermarktet werden. Bei Privatkundentarifen gibt es nur noch die Möglichkeit eines zweiten Telefonanschlusses. Die FB6591 gibt es weiterhin als Austauschgerät für Kunden, die noch die TKO haben und bei Businesstarifen. Wer also mehrere Telefonnummern benötigt, muss einen solchen auswählen. Eine bestehende TKO wird bei einem neuen Vertrag nicht mehr übernommen.

MfG
2020-04-05T10:56:05Z
  • Sonntag, 05.04.2020 um 12:56 Uhr
Hallo Hemapri,

Danke für deine Antwort.
Bezieht sich das mit der TKO nur auf den CableMax oder allgemein auf alle Tarife? CableMax wird ja eh nur noch heute angeboten und dann nicht mehr.
2020-04-05T11:08:28Z
  • Sonntag, 05.04.2020 um 13:08 Uhr
Ziemlich sicher auf alle Tarife.
Ab morgen gibt es dann etwas teuere Gbit-Tarife sowie ein anderes Portfolio über alle Geschwindigkeiten.

Als Neukunde wäre mir die VF-Station im aktuellen Zustand zu heavy.
Und gleich mehr als 200€ für eine eigene Fritzbox auszugeben ohne zu wissen, dass das Kabel am eigenenen Standort stabil läuft, ist auch nicht für jedermann.

Ich hätte kaum eine andere Chance, da bei mir als Alternative nur LTE verfügbar wäre.

Dateianhänge
    😄