Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Cintosun

Digitaler Kabelanschluss ohne Bestellung

Hilfe unitymedia Betrug!! Da wir zu Hause kein Digitaler Kabelanschluss brauchen, wurde ohne unsere Zustimmung ein Vertrag abgeschlossen. Leider waren wir in der Zwischenzeit in Frankreich und konnten es nicht mehr wiederrufen.

Ich bin nicht in der Lage jeden monat 20€ zu bezahlen. 

Bitte hilft mir mir eure Ratschläge. 

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-10-21T21:07:41Z
  • Montag, 21.10.2019 um 23:07 Uhr
Cintosun:
Hilfe unitymedia Betrug!! Da wir zu Hause kein Digitaler Kabelanschluss brauchen, wurde ohne unsere Zustimmung ein Vertrag abgeschlossen. Leider waren wir in der Zwischenzeit in Frankreich und konnten es nicht mehr wiederrufen.

Ich bin nicht in der Lage jeden monat 20€ zu bezahlen. 

Bitte hilft mir mir eure Ratschläge. 


Zum einen, es ist kein Unitymedia Betrug, sondern Unitymedia wurde betrogen und zum anderen, wenn du das Produkt gar nicht in Auftrag gegeben hast, gilt die Widerrufsfrist nicht. Da hat wieder einmal ein windiger privater Vertriebspartner einen Auftrag im Namen des Kunden bei UM eingereicht. Die suchen gezielt nach Kunden, welche ein Produkt ohne Kabel TV haben und buchen diesen einfach unrechtmäßig dazu, um von UM dafür eine Erfolgsprovision zu kassieren. Für UM ist dieser Auftrag echt. Einfach UM davon in Kenntnis setzen, dass nie ein solcher Auftrag erteilt wurde. Gegebenenfalls eine Anzeige wegen Betruges stellen.

MfG
10 weitere Kommentare
2019-10-21T18:23:41Z
  • Montag, 21.10.2019 um 20:23 Uhr
Wenn du den Auftrag nicht erteilt hast, stell eine Betrugsanzeige und setze dich anschließend mit dem Kundenservice, am besten der Chat oder das Social Media Team der @UnitymediaHilfe bei Facebook oder Twitter, in Verbindung.

Hast du denn eine schriftliche Auftragsbestätigung erhalten? Wenn nicht hast du nämlich sowieso ein Widerrufsrecht von 13 Monaten ab Aktivierung/Lieferung.
2019-10-21T18:45:04Z
  • Montag, 21.10.2019 um 20:45 Uhr
Dankeschön Torsten 👍
Richtige Antwort
2019-10-21T21:07:41Z
  • Montag, 21.10.2019 um 23:07 Uhr
Cintosun:
Hilfe unitymedia Betrug!! Da wir zu Hause kein Digitaler Kabelanschluss brauchen, wurde ohne unsere Zustimmung ein Vertrag abgeschlossen. Leider waren wir in der Zwischenzeit in Frankreich und konnten es nicht mehr wiederrufen.

Ich bin nicht in der Lage jeden monat 20€ zu bezahlen. 

Bitte hilft mir mir eure Ratschläge. 


Zum einen, es ist kein Unitymedia Betrug, sondern Unitymedia wurde betrogen und zum anderen, wenn du das Produkt gar nicht in Auftrag gegeben hast, gilt die Widerrufsfrist nicht. Da hat wieder einmal ein windiger privater Vertriebspartner einen Auftrag im Namen des Kunden bei UM eingereicht. Die suchen gezielt nach Kunden, welche ein Produkt ohne Kabel TV haben und buchen diesen einfach unrechtmäßig dazu, um von UM dafür eine Erfolgsprovision zu kassieren. Für UM ist dieser Auftrag echt. Einfach UM davon in Kenntnis setzen, dass nie ein solcher Auftrag erteilt wurde. Gegebenenfalls eine Anzeige wegen Betruges stellen.

MfG
2019-10-21T21:14:40Z
  • Montag, 21.10.2019 um 23:14 Uhr
Vielen lieben Dank für die Informationen 🙏
2019-10-22T10:43:00Z
  • Dienstag, 22.10.2019 um 12:43 Uhr
Genau das gleiche ist mir vor 2 Monaten auch passiert. Unitymedia bekommt es bis heute nicht geregelt. Abbuchen tun sie aber fleißig (das nicht beauftragte Digital TV). Habe plötzlich auch keine Rechnung mehr bekommen. Drohungen mit Anwalt und Verbraucherzentrale interessieren nicht. Am liebsten würde ich das Geld zurück buchen, aber dann bekomm ich einen Schufaeintrag, worauf ich keine Lust habe.
2019-11-04T08:19:55Z
  • Montag, 04.11.2019 um 09:19 Uhr
Guten Morgen, ihr Lieben

Cintosun, wie sieht es denn bei dir aus? Ist der Kabelanschluss entfernt worden?

Und Gandalf, auf welchem Weg hast du dich denn an uns gewandt? Wenn es immer noch Probleme gibt, dann melde dich am Besten einmal bei den Kollegen aus dem Digitalen Support, wie den Facebook- oder Appmessenger.

Unitymedia - Kontaktmöglichkeiten

Ich kann euch versichern, dass es alles andere als in unserem Sinne ist, dass Kabelanschlüsse ohne Einwilligung abgeschlossen werden! Daher ist es für uns auch selbstverständlich, solch Buchungen wieder rückgängig zu machen.

Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen und wünsche allen einen guten Start in die neue Woche ♥

- Janice
2019-11-04T09:54:45Z
  • Montag, 04.11.2019 um 10:54 Uhr
Danke Janice für dein Nachricht! Wir haben uns bei den Kollegen beschwert.
Es wird nun geprüft,wie das Vertrag zustande kam.
Mfg Kartal
2019-11-04T12:58:01Z
  • Montag, 04.11.2019 um 13:58 Uhr
Hey, 

nichts zu danken - immer wieder gern

Halt uns doch mal auf dem Laufenden, was dabei raus gekommen ist. 

Alles Liebe für dich ♥

- Janice
2019-11-04T16:45:21Z
  • Montag, 04.11.2019 um 17:45 Uhr
Hallo Zusammen,

leider ist das wohl eine sehr weit verbreitete Masche, mich betraf die gleiche Vorgehensweise auch vor einigen Tagen. Aufgefallen ist mir dies auch nur durch Zufall, daUnitymedia mir eine Mail zur Bestätigung meiner E-Mail zugeschickt hatte. Da ich nie irgendwelche links in Mails anklicke, habe ich im Kundencenter nachgeschaut, was es damit auf sich hat und bin dann auf die Beauftragung der Kabel TV Option gestoßen. Diese Beauftragung wurde nie durch mich gestellt.
Erster Versuch war über die Hotline den Auftrag zu stornieren. nach dreimaliger Weiterreichung habe ich endlich eine passende Dame erreicht, die mir den Auftrag stornieren wollte. Zwei Tage später akm dann auch per Post die Bestätigung des Wiederruf mit Verfassungsdatum 29.10.2019, also dem Tag des Anrufes. gleichzeitig kam nun aber auch noch ein Brief mit der Bestätigung des Auftrages mit Briefdatum 30.10.2019. Wie ich nun im Kunenportal sehen muß, ist der Auftrag immer noch aktiv im System hinterlegt. Von Storno keine Spur.
Für mich stellt sich das als gezielten Versuch leute übers Ohr zu hauen dar. Da dieser Brief ja nicht von einem Vertriebspartner stammt, sondern von Unitymedia selbst.

Viele Grüße
Ray
2019-11-04T18:05:05Z
  • Montag, 04.11.2019 um 19:05 Uhr
Ray2019:
Für mich stellt sich das als gezielten Versuch leute übers Ohr zu hauen dar. Da dieser Brief ja nicht von einem Vertriebspartner stammt, sondern von Unitymedia selbst.
Logisch kommt das von Unitymedia. Der Vertriebspartner hat nur den gefakten Auftrag über sein Portal bei UM eingereicht. UM geht davon aus, dass es sich um einen echten Auftrag mit Wissen und Einverständnis des Kunden handelt und generiert den entsprechenden Vertrag.

MfG

Dateianhänge
    😄
    Ähnliche Fragen

    Ich habe ein TV-Vertrag bekommen den ich nie abgeschlossen habe!

    Hallo, ich wurde mal von einer Frau von Unitymedia angerufen, die mich gefragthat, wie ich den Fernseh schaue, ob ich den Kabeltv hätte, ich... Prompt

    Vertragsbetrug digitaler TV Anschluss

    Ich habe erst vor ein paar Tagen entdeckt, dass wir angeblich einen weiteren Vertrag über einen digitalen TV Anschluss im Mai 2018 abgeschlossen... Prompt

    Kann ich eine nicht bestellte Leistung abbestellen?

    Hallo zusammen, Ich habe am 15.7.2019 einen Anruf von jemand, der sich als Herr Novak vom Sperrabteilung vorstellte, bekommen. Er hat mir... Prompt

    Betrug von Unitymedia-Shop(?) und keine Unterstützung

    Hallo Zusammen, ich stehe derzeit vor einem anscheinend unlösbaren mysteriösen Problem. Der Sachverhalt sieht so aus: Es wurde ein... Prompt

    Kein Kontakt zum Service möglich, lauter Fehler

    Hallo, also langsam kann man es nicht mehr aushalten. Ich habe gekündigt und einen Anruf zur Kundenrückgewinnung erhalten, einen super Vertrag... Prompt