Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ou999

Digitaler Kabelanschluss ohne Bestellung

Hallo zusammen

Ich habe seit 3 Jahren ein 2Play-Abo ohne digitalen Kabelanschluss, da ich zuhause keinen Fernseher habe.

Am 25.6.2018 empfing ich eine Auftragsbestätigung für einen digitalen Kabelanschluss, obwohl ich nicht bestellt hatte. Die Bestellung habe ich am gleichen Tag widerrufen,  per Email an widerruf@unitymedia.de und mit dem Widerrufsformular. Drei Tage später habe ich per Post eine Bestätigung für den Widerruf empfangen.

Trotzdem wurde bei der letzten Abrechnung 21 Euro abgebucht. Ich habe den Kundenservice angerufen, und die meinten, ein Techniker war bei uns im Haus , und es besteht Verdacht, dass der Kabelanschluss „schwarz“ benutzt wird. Kann Unitymedia nur aus dem Grund einen Vertrag erzwingen? Ich habe die ganze AGB mal gelesen aber ich kann darüber nichts finden…

Ich habe den Kabelanschluss nie zum Fernsehen benutzt, und möchte auch keine 21 Euro/Monat bezahlen.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
6 Kommentare
2018-08-18T17:07:48Z
  • Samstag, 18.08.2018 um 19:07 Uhr

Wir sind nicht mehr bei der Gestapo oder Stasi, bei der der blose Verdacht ausreichte.

Eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft oder die Hilfe des Verbraucherschutzes wäre angebracht.

2018-08-18T22:20:02Z
  • Sonntag, 19.08.2018 um 00:20 Uhr
Das mit dem Techniker ist vollkommener Unsinn. Da wusste wohl eine "Fachkraft" vom Callcenter vor lauter Dummheit nicht, was sie von sich gibt. Da wird wohl so ein windiger Vertriebler einen Anschluss gebucht haben, einzig und allein, weil er dafür eine Provision erhält und versuchen kann man es ja mal und buchen können die nur auch ein Kundenkonto, wo es noch keinen Kabelanschluss gibt. Wenn die Bestätigung des Widerrufes kam, ist ja alles in Ordnung. Es kann allerdings passieren, dass trotzdem eine Monatsgebühr abgebucht wird. Das wird dann im Monat darauf wieder erstattet.

MfG
2018-08-20T13:20:27Z
  • Montag, 20.08.2018 um 15:20 Uhr
Hey ou999,

bitte kontaktiere uns doch nochmal wegen deinem Anliegen per Chat. Es ist in jedem Fall angebracht die Sache nochmal prüfen zu lassen.
Es kann nämlich auch sein, dass dein Widerruf erst nach der ersten Rechnungstellung bei uns eingegangen ist und es somit zu einer Überschneidung kam.

LG Luke
2018-08-21T10:42:58Z
  • Dienstag, 21.08.2018 um 12:42 Uhr
Hi, nach Erfahrung bringt der Chat nichts, habe seit paar Monaten das gleiche Problem, kein Chat, keine 3 Email, keine Anrufe haben Erfolg gebracht. Email werden ignoriert, per Chat und Telefon wird versprochen die Sachen zu klären und das wars, wird gnadenlos abgebucht!

Habe eine Abbuchung zurückgezogen und jetzt bekomme ich auch noch von unitymedia Mahnungen mit Drohung Internet abzuschalten. 


Gruß

2018-08-21T11:50:34Z
  • Dienstag, 21.08.2018 um 13:50 Uhr
Ich habe es heute mal beim Chat versucht. Wurde freundlich geholfen. Meine Widerrufe waren bei Unitymedia eingegangen, wurden aber irgendwie nicht bearbeitet. Der Mitarbeiter am Chat hat mir versprochen, den Kabelanschluss abzubestellen, und das Geld zurückzubuchen. Wenn ich mir jetzt “meine Produkte” anschaue, ist der digitale Kabelanschluss tatsächlich weg. Jetzt abwarten für das Geld.
2018-08-21T13:07:32Z
  • Dienstag, 21.08.2018 um 15:07 Uhr
Moin ou999,

schön zu hören, dass die Kollegen dir weiterhelfen konnten.

@Lilia Das klingt nach einer unschönen Sache bei dir. Alternativ kannst du dich auch über Facebook an uns wenden. Dann können die Kollegen dein Anliegen nochmal prüfen. Ich bin mir sicher das wir gemeinsam eine zufriedenstellende Lösung finden werden.

LG Luke