Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
gegro

Digitaler Kabelanschluss

Hallo, gemäß Vertrag für das Produkt 3play Jump 150 von Unitymedia, nutze ich diese Leistungen seit Juni 2019   über den gemeinsamen Unitymedia-Kabelanschluss  in unserem Mehrfamilienhaus. Die Zahlungen für den Kabelanschluss erfolgen seit Jahren über den Mietvertrag. 

Im Oktober, nach vier Monate Tarifnutzung bekam ich, ohne einen Auftrag zu stellen, extra einen Vertrag über das Produkt Digitaler Kabelanschluss von Unitymedia für zwei Jahre bzw. kostenpflichtig.

Ist so was rechtens? Kann mich bitte jemand aufklären!

Habe ich die ganze Zeit seit Juni meinen Kabelanschluss von Unitymedia illegal genutzt, wie der Unitymedia-Berater meint.


Besten Dank!



Georg

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 Kommentare
2019-12-05T19:28:21Z
  • Donnerstag, 05.12.2019 um 20:28 Uhr
Hallo gegro,

hast Du schon den Kabelanschluss-Vertrag erhalten.
sofort Einspruch ( wiederrufen ) bei UM Beschwerdestelle einreichen. Fax mit Sendeprotokoll oder Einschreiben mit Rückschein.
Bundesnetzargentur einschalten.
Anzeige bei der Polizei stellen.
Bei der ersten Buchung für diesen Vertrag eine Rückbuchung veranlassen.

Du bist nicht der erste mit diesem Thema.



2019-12-06T07:12:16Z
  • Freitag, 06.12.2019 um 08:12 Uhr
Unitimedia-Berater? Glaubst du auch an den Weinachtsmann? Das sind private Vertriebler, die für jeden eingestellten Auftrag eine Provision von UM kassieren. Hier hat er aber wohl nicht bedacht, dass es bereits einen Mehrnutzervertrag gibt.

MfG
2019-12-06T07:34:29Z
  • Freitag, 06.12.2019 um 08:34 Uhr

Hallo,


Kann es sein, dass die Hausverwaltung den Mernutzervertrag gekündigt hat und du nun den DKA selbständig zahlen musst.?

Da du ein 3play Produkt hast & Definitiv TV Schaut, wäre die Buchung eigentlich Rechtens.


Ehrjoe, bei fast allen Punkten stimme ich dir zu, Abraten tue ich von der Rückbuchung der Rechnung, da du den kompletten Betrag zurück Buchst & somit ein Mahnverfahren startet.


Mit freundlichen Gruß

Justin

2019-12-06T08:07:32Z
  • Freitag, 06.12.2019 um 09:07 Uhr
Hallo Justin,

wenn die Wohnungsverwaltung den Mehrnutzungsvertrag bei UM kündigt, muss doch der Mieter informiert werden. Und die Zahlungen ( Betriebskosten Kabelvertrag ) eigestellt werden.
Ich will doch nicht hoffen, das in der Wohnungsverwaltung Leute arbeiten die Ahnung haben.

Der gegro kann das auch in seiner Nebenkostenabrechnung sehen.
Auch bei einem 3 Play ist dieser Vertrag nicht rechtens.
Ich bezahle meinen Kabelvertrag auch über die Nebenkosten!

Ich hatte nie Probleme mit einer nicht berechtigten Lastschrift.
Firma informieren mit Daten und der Aufforderung zur Rückbuchung Zeitrahmen 1 Woche.
Tag 8 erfolgt die Rückbuchung von mir.

Justin, jetzt sei mal nicht so Ängstlich.

Ich habe keine Lust meinem Geld hinterherzulaufen.

2019-12-12T12:16:18Z
  • Donnerstag, 12.12.2019 um 13:16 Uhr
Hallo gegro,

Melde dich bitte einmal bei unserem Kundensupport, damit der Digitale Kabelanschluss aus deinem Kundenkonto entfernt wird. Meine Kollegen helfen dir gerne weiter:


Liebe Grüße
Feline
2019-12-12T12:55:05Z
  • Donnerstag, 12.12.2019 um 13:55 Uhr
Hallo Feline,

der grgro hat keinen Antrag auf Digitalen Kabelanschluss gestellt.
Sein Kabelanschluss wird über die Nebenkosten bezahlt, und hat nicht geschrieben
dass der Kabelanschluß durch die Wohnungsverwaltung gekündigt wurde.

Jetzt hat gegro einen zweiten Anschluss am Hals und soll doppelt bezahlen.
Ich nenne diese Angelegenheit Betrug, und gegro muss sich jetzt intensiv darum kümmern.

Und bitte Feline, nicht immer schreiben den Kontakt UM suchen, wenn die Angelegenheit
UM zu verantworten hat.
Eine Mail mit den erforderlichen Daten an UM muss reichen. ( Beschwerdestelle )
Bearbeitung von UM innerhalb von 8 Tagen.

Meine Maßnahmen wären:

Mitteilung an UM mit sofortiger Rückzahlung meine zu viel gezahlten Beträge.
Kommt von UM keine Reaktion folgt die Lastschriftrückbuchung.

Durch die Nebenkostenabrechnung kann sehr leicht bewiesen werden ob der Anschluß
bezahlt wurde.



2019-12-12T16:13:49Z
  • Donnerstag, 12.12.2019 um 17:13 Uhr
Hallo ehrjoe,

Das habe ich alles verstanden
Aber ich empfehle dennoch den Weg über unseren Kundensupport, weil die Beschwerdeschreiben manchmal nicht schnell genug bearbeitet werden. Wenn grgro also nachvollziehen will, dass der Digitale Kabelanschluss zeitnah aus dem Kundenkonto gelöscht und der bereits berechnete Betrag rückerstattet wird, dann rate ich persönlich zu diesem Kommunikationsweg.

Grundsätzlich kann er das natürlich regeln, wie es ihm am sinnvollsten erscheint.

Liebe Grüße
Feline