Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
MartinK

Chaos bei Vodafone - Update von 3play Plus 50 schwieriger als gedacht

Ich wollte eigentlich nur einen höheren Down- und Upload. Dann aber nahm das Chaos seinen Lauf...

 

Bis dato habe ich seit spätestens 2015 einen Tarif namens 3play Plus 50 und zahle inklusive einer Fritz-Box (6490) knapp 50 Euro im Monat, manchmal auch etwas mehr,
wenn Mobilfunkanrufe an Teilnehmer gehen, die nicht bei Unitymedia sind - bzw. ja jetzt Vodafone.

 

Das bis 1. März offerierte Angebot von Vodafone für knapp 40 bzw. 50 Euro (mit TV-Option) mit 1.000 MBit Down- und 50 MBit Upload finde ich gar nicht mal uninteressant, obwohl ich deswegen mindestens
10 Euro Mehrkosten hätte, weil ich die Komfort-Option mit der Fritz-Box (u. a. Anrufbeantworter) nicht missen möchte, eine solche 5 Euro mehr im Monat kosten würde und ich dann auch noch einen gesonderten Handy-Tarif
bräuchte, für den ich aber mindestens 5 Euro, eher aber 7 Euro monatlich bezahlen müsste. Im Tarif 3play Plus 50 ist nämlich ein Mobilfunk-Tarif namens „Family&Friends + Surf“ enthalten, der ein inkludiertes Datenvolumen von 500 MB/monatlich hat. Das ist heute zwar nicht mehr
viel, reichte mir aber gerade noch aus, wenn ich außerhalb der vier Wände nur online ging, wenn es wirklich nötig war.

 

Am 26. Februar habe ich dann beim jetzigen Vodafone-Anbieter angerufen und eine freundliche Mitarbeiterin gefragt, ob es eine Möglichkeit gäbe, mehr Internet-Geschwindigkeit zu bekommen, also Down-
und Upload.

Die Dame informierte sich und teilte mir etwas später mit, dass die Option bestünde, für etwa 30 Cent mehr, als ich jetzt üblicherweise zahle, 150 MBit Down- und 10 MBit Upload zu erhalten.
Wie ich dann online gesehen habe, nennt sich dieser Tarif „Treueplus 3play 150“.

Ich machte die Mitarbeiterin auch explizit darauf aufmerksam, dass ich all meine Geräte behalten und lediglich eine höhere Internet-Geschwindigkeit haben wollte. Sie teilte mir mit, dass das gar
kein Problem sei und ich etwa fünf Werktage warten müsste, bis mein Tarif umgestellt ist und ich die neue Internet-Geschwindigkeit nutzen kann.

Am 28. Februar wurde dann zu meiner Überraschung unter dem Punkt „Aufträge“ (unter „Meine Aufträge und Mitteilungen“) vermerkt, dass ich eine „Horizon Box V2“
erhalte, die mittlerweile auch bei mir angekommen ist, ich aber erst mal nicht anschließen werde, weil ich einen HD-Recorder von Echostar habe und ich ja schon bemerkte, dass ich keine Geräte austauschen möchte.

 

Vormittags rief ich am gleichen Tag noch mal bei Vodafone an, weil ich wissen wollte, warum ich eine Horizon Box zugeschickt bekommen habe und ob mein neuer Tarif vorher freigeschaltet werden könnte,
da nämlich in meinem Kunden-Portal unter „Aufträge“ Folgendes stand: „Sie möchten nicht bis zur geplanten Aktivierung warten? Einfach auf ‘Vorzeitig aktivieren’ klicken und im Anschluss
eine sofortige Aktivierung auslösen.“

Dieser Punkt hat mich irritiert, denn da war kein Link, den ich anklicken konnte, sondern nur dieser Satz zu lesen.

Die Mitarbeiterin, mit der ich dieses Mal verbunden wurde, meinte, dass ich die Horizon Box unbedingt anschließen müsste, weil ich die höhere Internet-Geschwindigkeit, also 150/10 MBit, sonst
nicht nutzen könnte und diese mit dem Anschluss der neuen Box automatisch aktiviert würde. Die Dame sagte, dass dies mit meiner jetzigen Konstellation auf jeden Fall nicht funktionierte und teilte mir auch noch mit,
dass die Mitarbeiterin davor auch noch dafür sorgte, dass ich 59 Euro Anschlussgebühr zusätzlich zahlen müsste...

 

Etwas später gegen 13 Uhr fiel ich dann aus allen Wolken, weil ich eine SMS bekam, wonach Vodafone meine Mobilfunkkündigung erhalten hätte, obwohl ich eine solche gar nicht anordnete, was ja
bedeuten würde, dass ich einen Tarif bestellte, in dem das oben beschriebene Kontingent von 500 MB nicht mehr vorhanden wäre! Puh.

 

Am späten Nachmittag rief ich dann noch mal bei Vodafone deswegen an und wurde mit einer weiteren freundlichen Mitarbeiterin verbunden, die entgegen der vorherigen meinte, dass ich selbstverständlich
meinen HD-Recorder von Echostar behalten könnte, um eine höhere Internet-Geschwindigkeit nutzen zu können, da dies ja von der Leistung der bei mir befindlichen Fritz-Box abhängt und der HD-Recorder damit
gar nichts zu tun habe. Im Nachhinein klingt das für mich auch plausibel.

Ich erzählte der Dame von der Mobilfunkkündigung per SMS und dem ebenfalls darin gemachten Angebot eines Wechsels in aktuelle 4G / LTE Max-Tarife zu Sonderkonditionen, worüber ich von ihr gern
mehr erfahren wollte, obwohl ich (zu Recht) annahm, dass ich sicherlich weit mehr als 2, 3 Euro zahlen müsste, obwohl mir 1 GB Traffic für Daten schon ausreichen würde. Und tatsächlich war das von ihr erwähnte
Angebot für mich völlig uninteressant: die ersten drei Wochen 4,99 Euro, danach 14,99 Euro.

Die Mitarbeiterin sagte mir, dass der Tarif „Family&Friends + Surf“ sowieso bald wegfiele, meinte aber auch, dass sie versuchen würde, ihn in meinem Treue-Tarif so lang wie möglich
zu belassen und riet mir, meinen aktuellen Auftrag zu widerrufen - schon wegen der bereits erwähnten Anschlussgebühr. Sie erkundigte sich und teilte mir einige Minuten später mit, dass ich in einen Tarif mit
200 MB Download und 10 MB Upload wechseln und dabei sogar noch einige Euro sparen könnte im Vergleich zu meinem noch aktuellen Tarif - das hörte sich ja noch besser an! Die Aktivierung der höheren
Internet-Geschwindigkeit würde dann wohl auch innerhalb von Stunden passieren, „weil die Geräte ja vorhanden seien“.

Die nette Dame verband mich weiter, damit ich meinen bis dahin aktuellen Tarif widerrufen konnte und rief mich später freundlicherweise noch mal an, wobei sie mir sagte, dass sie den Widerruf verzeichnet
hat, obwohl dieser bis dahin in meinem Kundenportal nicht aufgeführt war.

Aktueller Stand (4:40 Uhr) ist, dass die Internet-Geschwindigkeit nach wie vor meinem alten Tarif entspricht und in meinem Kunden-Portal der Tarif „Treueplus 2Play 200“ vermerkt ist. Das müsste
eigentlich bedeuten, dass die TV-Option wegfällt (die ich trotzdem haben wollte), aber irritierenderweise ist zu lesen: „Serviceänderung: Treueplus 2Play 200, HD Option, TV START, 3KONF, ANKLO, NREMP, KOMFORT-Option.“

 

So, wie es aussieht, werde ich im Laufe des heutigen Tages wohl noch einmal bei Vodafone anrufen müssen, auch wenn ich fast verzweifelt bin, zumal aktuell als Status-Info unter „Aufträge“
Folgendes zu lesen ist: „Folgendes Zubehör ist versandbereit und wartet auf die Abholung durch unseren Versand-Partner: [Keine weiteren Angaben]“

Bekomme ich also erneut ein Gerät zugeschickt, oder kann ich darauf hoffen, dass es sich hier nur um einen automatisierten Status handelt, der dennoch ziemlich irreführend ist?

Übrigens habe ich in keinem Fall irgendeine Bestätigung per Mail erhalten!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
12 Kommentare
2020-03-03T19:58:43Z
  • Dienstag, 03.03.2020 um 20:58 Uhr
03. März: Eigentlich sollte ich heute auf den neuen Tarif umgeschaltet werden, aber bis jetzt ist nichts passiert. Also rief ich wieder bei Vodafone an, weil mir so langsam der Kragen platzt und ich daran denke, entweder alles rückgängig zu machen oder gleich den Anbieter zu wechseln. Und was höre ich nach der Eingabe von mehreren Ziffern und Beantwortung von mehreren Fragen? "Sie rufen gerade außerhalb unserer Service-Zeiten an. Diese sind montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr..." Es ist gerade nicht mal 21 Uhr! Hallo?
2020-03-04T18:58:52Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 19:58 Uhr
Hi MartinK

es tut mir sehr leid, dass es da zu solchen Schwierigkeiten in der Kommunikation bzw. der Tarifumstellung kommt.

Es werden im aktuellen Portfolio gar keine 3play Tarife mehr angeboten, sondern nur noch 2play-Tarife mit separatem TV.

Die alten Mobilfunktarife werden, wie die Kollegin dir korrekt gesagt hat, aufgelöst und neue Vodafone-Mobilfunktarife zu Sonderkonditionen angeboten.

Der Echostar ist für die aktuellen Tarife nicht mehr vorgesehen, daher fällt er bei der Tarifumstellung raus und wird dann auch als Mietgerät zurückgefordert.

Wie es sich mit deinem Widerruf und dem neu ausgewähltem Tarif verhält kann ich dir leider nicht sagen, dazu müsste ich Einsicht in dein Kundenkonto haben. Bitte wende dich, gerade bei solch einem komplexen Anliegen, am besten an die Guides vom Facbook Messenger oder schick eine Twitter DM. Schriftlich kann man das besser und überschaubarer nachvollziehen und du musst nicht extra Zeit an der Hotline verbringen (Gerade auch wenn diese mal überlastet und nicht zu erreichen ist)

Ich wünsche dir einen schönen Abend

LG
Ida
2020-03-04T20:55:00Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 21:55 Uhr
Hallo IdaUM,

interessant, das wusste ich bis dato nicht. Bis vor Kurzem gab es ja noch 3Play-Tarife.

Apropos Mobilfunktarife - du kannst mir bestimmt helfen: Da ich meinen alten Tarif aufgelöst habe, ist meine bisherige Mobilfunknummer ja nicht mehr an einen Tarif gebunden und frei. Demzufolge muss ich mich deswegen nicht an Vodafone wenden, wenn ich sie zu einem anderen Anbieter portieren möchte, oder? Mir ist klar, dass die Portierung 25 Euro kostet, die mir vom neuen Anbieter aber gutgeschrieben werden.

Ich habe übrigens kurzfristig wieder meinen bis dato aktuellen Tarif gewechselt und den Gigabit-Tarif bestellt. Ausschlaggebend dafür war, dass mein "Treue-Tarif" mit 40,97 Euro (lt. einem Mitarbeiter, den ich heute sprach) doch teurer war als mir eine Mitarbeiterin vor einigen Tagen sagte, die etwas von 35 Euro erzählte... Somit ist dieser Tarif dann für mich auch uninteressant geworden.
Wie ich von einem Techniker heute vormittag erfuhr, wurde an meine Fritzbox (6490) das falsche Config-File mit den alten Werten übertragen, weswegen ich bis jetzt immer noch mit 50/2,5 MBit unterwegs bin. Der nette Mann meinte, dass es u. U. 48 Stunden dauern könnte, bis es übertragen wird, aber das ist ja jetzt sowieso egal, da ich überraschenderweise auch heute ein Paket von Vodafone erhielt, obwohl ich nicht genau weiß, was ich genau bekommen habe. Denn für den bis dato gültigen Tarif (Treueplus 2play 200) brauche ich kein Gerät, da meine Fritzbox damit zurechtkommen würde. Eine Horizon-Box wäre völliger Nonsens, deswegen tippe ich auf eine Vodafone-Box (was aber auch dumm wäre) oder aber die neueste Fritzbox. Das wäre dann mal eine gute Entscheidung gewesen, denn dann könnte ich die in paar Tagen - wenn diesmal alles gut läuft - für den neuen Gigabit-Tarif nutzen.
Dass ich das Echostar-Gerät zurückschicken muss, macht nichts. Umso besser, dass ich dann nur noch ein Gerät, die Fritzbox habe.

Ich bin weder bei Facebook noch bei Twitter gemeldet. Dafür aber gibt es für Unitymedia eine Kundencenter-App, in die eine Chat-Funktion integriert. Wenn die denn auch von den Mitarbeitern genützt würde, wäre das großartig. Aber meine zwei Anliegen von heute morgen wurden bis jetzt nicht beantwortet. Dann nützt so ein Feature natürlich nichts.

Ich wünsche dir auch noch einen schönen Restabend, danke.

LG, Martin
2020-03-04T21:01:30Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 22:01 Uhr

Die Anfragen werden nach Eingang abgearbeitet, da kann eine Antwort dann leider auch mal ein paar Tage dauern, das wäre aber auch bei Facebook oder Twitter nicht anders.


Es kann übrigens sein, daß dir der Echostar in den TV Start mit reingebucht wurde. Normalerweise gehört dazu nur noch das HD-Modul, aber möglich wäre es.

2020-03-04T21:23:10Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 22:23 Uhr
Dann nützt so eine Chat-Funktion dann auch nicht viel, wenn trotz der zahlreichen, möglichen Fehlerquellen die Bearbeitung per Telefon schneller geht.

Jetzt, wo du es sagst, Torsten: Da ich den Tarif "TV Start" habe bzw. dieser im Gigabit-Tarif mit drin ist, schätze ich, dass im Paket dann so ein HD-Modul drin ist. Mit etwas Glück würde ich die neue Fritz-Box dann spätestens am Samstag bekommen.
2020-03-04T21:36:33Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 22:36 Uhr
Jetzt bin ich völlig konfus. Gerade lese ich in diesem Forum, dass "TV
Start" 5,99 Euro mehr im Monat kostet, ich aber definitiv diesen Tarif
nicht gebucht habe, er dennoch in meinem Auftrag vermerkt ist. Hä? Ich habe
den Mitarbeiter heute bei der Bestellung ganz konkret nach dem genauen
Preis gefragt, den ich für meinen neuen Gigabit-Tarif bezahlen muss -
und der lautete inklusive Fritz-Box (4,99 Euro monatlich) 44,98 Euro!
2020-03-04T21:40:26Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 22:40 Uhr
Ja die Hotline ist bis 22h da aber wenn schon zu viele in der line sind kommt diese ansage 

den eine Warte zeit von ca 50-60 Minuten sind zur zeit leider Normal 


aber mann kann aber auch sein Upgrade über die Normale Vodafone Shop Line Bestellen 

da kommt mann deutlich schneller durch ... (aber nur Verkauf kein KundenService)


Shop Line Mo-Fr.: 8.00 bis 20:00 und Sa/So 9:00 - 17:00h erreichbar 08004440590621

2020-03-04T21:51:52Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 22:51 Uhr
MartinK:
Jetzt bin ich völlig konfus. Gerade lese ich in diesem Forum, dass "TV
Start" 5,99 Euro mehr im Monat kostet, ich aber definitiv diesen Tarif
nicht gebucht habe, er dennoch in meinem Auftrag vermerkt ist. Hä? Ich habe
den Mitarbeiter heute bei der Bestellung ganz konkret nach dem genauen
Preis gefragt, den ich für meinen neuen Gigabit-Tarif bezahlen muss -
und der lautete inklusive Fritz-Box (4,99 Euro monatlich) 44,98 Euro!

Für den Gigabit inkl. TKO ist es ja auch richtig, der kostet 39,99 € plus 4,99 € für die TKO. TV kommt immer extra dazu und ggfs. noch der Kabelanschluss, falls er nicht in den Nebenkosten enthalten ist.
2020-03-04T23:38:40Z
  • Donnerstag, 05.03.2020 um 00:38 Uhr
MartinK:
Jetzt bin ich völlig konfus. Gerade lese ich in diesem Forum, dass "TV
Start" 5,99 Euro mehr im Monat kostet, ich aber definitiv diesen Tarif
nicht gebucht habe, er dennoch in meinem Auftrag vermerkt ist. Hä? Ich habe
den Mitarbeiter heute bei der Bestellung ganz konkret nach dem genauen
Preis gefragt, den ich für meinen neuen Gigabit-Tarif bezahlen muss -
und der lautete inklusive Fritz-Box (4,99 Euro monatlich) 44,98 Euro!


Es sollte doch eine Moeglichkeit fuer die weitere Nutzung der Echostar mit HD Option gefunden werden. Statt 9,99€ fuer die Horizon dann die bisherige Hardware fuer 5,99€ im TV-Start Paket. Ich verstehe die Aufregung nicht.

Im Cable Max 1000 Tarif ist bekanntlich keine TV-Hardware und HD-Option enthalten.

Wie sollen Vodafone Mitarbeiter die richtigen Tarife buchen, wenn der eigene Bedarf voellig unklar dargestellt wird ?
2020-03-05T00:45:59Z
  • Donnerstag, 05.03.2020 um 01:45 Uhr
Was ich nicht verstehe: Wie kann ein Mitarbeiter auf die von mir genannte Summe (knapp 45 Euro) kommen, wenn noch Kosten für die TV-Option dazukommen?
Ich werde heute wohl wieder bei Vodafone anrufen und sagen, dass ich keine HD-Option möchte.

@Torsten:
Eben.

@CE38:
Die Horizon-Box muss nicht gebucht werden, sie ermöglicht lediglich die Aufnahme von Sendungen.