Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Masterdecoy

Callcenter "Medien-Berater" Anruf - was tun?

Hallo liebe Community,

am Donnerstag bekam ich einen Anruf von einer Rufnummer aus Heidelberg (06221), bin nicht sicher ob ich sie hier nennen darf, auf meiner Unitymedia-Mobil Nr. Am Freitag rief die Nummer erneut an, und eine Dame erklärte mir, dass der "Unitymedia-Berater" oder ähnliches mich nicht angetroffen hätte, und sie daher fragen wolle, ob ich mit allem zufrieden sei. Es hätte eine Umstellung oder Ähnliches gegeben.

Ich fand das ganze Suspekt, hab aber dennoch gesagt, dass es bei uns keine Probleme gebe und wir mit allem zufrieden seien. Sie meinte daraufhin, dass sie das "an den Berater weiterleiten würde", was ich bejahte.

Kurzum bekomme ich heute eine Email von Unitymedia "Ihre Bestellung - so geht es weiter". Meines Wissens habe ich jedoch nichts bestellt, kann mir aber durchaus ausmalen, was da passiert ist.

Was kann ich jetzt tun, um da rechtzeitig wieder raus zu kommen, was immer mir da angedreht wurde?

Vielen Dank,
MasterDecoy

PS: Baden-Württemberg, wir nutzen Internet & Telefon, sowie Mobilfunk, aber kein Kabelfernsehen.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-11-07T07:24:24Z
  • Dienstag, 07.11.2017 um 08:24 Uhr
Du wirst um einen Kontakt zum Kundenservice nicht herumkommen. Du kannst auch mal im Online Kundencenter unter Meine Aufträge nachsehen, was denn dort gebucht wurde. Auf jeden Fall widerrufe den Auftrag schriftlich, wenn irgendwas geändert wurde.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-11-07T07:24:24Z
  • Dienstag, 07.11.2017 um 08:24 Uhr
Du wirst um einen Kontakt zum Kundenservice nicht herumkommen. Du kannst auch mal im Online Kundencenter unter Meine Aufträge nachsehen, was denn dort gebucht wurde. Auf jeden Fall widerrufe den Auftrag schriftlich, wenn irgendwas geändert wurde.
2017-11-07T15:48:42Z
  • Dienstag, 07.11.2017 um 16:48 Uhr
Vielen dank für deine Rückmeldung, Torsten. Nach langer und längere Wartezeit parallel in der Mobil- und Festnetzwarteschlange hat der Kundenservice den Auftrag (Kabelfernsehen SD, HD, mit allen Schikanen) storniert und mir dies per Email bestätigt. Dafür bin ich dankbar.

Nun darf ich noch abwarten, ob Hardware kommt, die ich dann auf eigene Kosten zurücksenden müsste.

Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, neben der Wartezeit, ist die Aussage, man könne nicht sehen, wer die Leistungen eingebucht hätte. Wie kann das bloß sein?
2017-11-08T07:02:29Z
  • Mittwoch, 08.11.2017 um 08:02 Uhr
Die Hotline kann das wirklich nicht sehen, da es externe Callcenter sind. UM direkt könnte das sehen, aber ob die das mitteilen, wage ich zu bezweifeln.
Auf eigene Kosten musst du auch nichts zurücksenden, du verweigerst einfach die Annahme oder druckst dir ein Rücksendelabel aus: https://www.unitymedia.de/privatkunden/hilfe_service/hilfe_themen/retoure/
Um solchen Vorgängen für die Zukunft Einhalt zu gebieten, kannst du der werblichen Nutzung deiner Daten durch UM schriftlich widersprechen. Der Haken dabei ist, das du im Falle einer Kündigung keinen Anruf durch das Winback-Team bekommst, sondern selbst aktiv werden musst.