Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
michael

20Mbit Upload an 2play PREMIUM 200 im alten Tarifmodell

Ich habe einen 2play PREMIUM 200 im alten Tarifmodell (42€) und interessiere mich für die Möglichkeit, schneller Daten upzuloaden OHNE auf DSlite umgestellt zu werden. Ist das möglich? Kann ich die Upload-Option auch an meinem vorhandenen CISCO-Modem nutzen?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2016-05-11T12:25:54Z
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 14:25 Uhr
Hallo michael,

genau, du solltest bei IPv4 bleiben, auch wenn du die Telefon-Komfort-Option bestellst. Einfach bei der Bestellung darauf hinweisen. Was passieren könnte ist, dass die Fritz!Box sich per DS-Light verbindest, bis alles eingerichtet ist (ggf. aktuelle Firmware geladen, Config-File und die Rufnummern eingetragen sind). Danach sollte dann auch wieder IPv4 geschaltet werden. Wenn also nach einem Tag der Freischaltung der Fritz!Box kein IPv4 geschaltet ist, dann den Kundenservice kontaktieren. Es kann auch einfach sein, dass die Einstellungen direkt über IPv4 gemach werden.

Andreas
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
16 weitere Kommentare
2016-05-11T12:09:58Z
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 14:09 Uhr
Huhu michael,

ist leider nur möglich, wenn Du auf das aktuelle Portfolio umstellst und mit Cisco sicher auch weiterhin möglich. DS Lite bekommst Du nicht durch die Umstellung, wenn Du noch IPv4 nutzt.

LG
2016-05-11T12:19:44Z
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 14:19 Uhr
Hmm, also zusätzlich zur "Einrichtungsgebühr" von 30€ für die Aktivierung der Komfort-Option zahle ich dann 5€ monatlich mehr für die Nutzung der Komfort-Option sowie 8€ mehr für den neuen Tarif mit identischen Leistungen....
2016-05-11T12:24:14Z
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 14:24 Uhr
michael:
Hmm, also zusätzlich zur "Einrichtungsgebühr" von 30€ für die Aktivierung der Komfort-Option zahle ich dann 5€ monatlich mehr für die Nutzung der Komfort-Option sowie 8€ mehr für den neuen Tarif mit identischen Leistungen....


Stimmt ja, Du brauchst die Komfort Option, sorry...hatte ich gar nicht dran gedacht. Klar, ist natürlich etwas mehr Geld, aber dafür mehr Upload und eine tolle FritzBox. Oder Du wartest, ob sich an den Tarifen mal wieder was ändert in Zukunft.
Richtige Antwort
2016-05-11T12:25:54Z
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 14:25 Uhr
Hallo michael,

genau, du solltest bei IPv4 bleiben, auch wenn du die Telefon-Komfort-Option bestellst. Einfach bei der Bestellung darauf hinweisen. Was passieren könnte ist, dass die Fritz!Box sich per DS-Light verbindest, bis alles eingerichtet ist (ggf. aktuelle Firmware geladen, Config-File und die Rufnummern eingetragen sind). Danach sollte dann auch wieder IPv4 geschaltet werden. Wenn also nach einem Tag der Freischaltung der Fritz!Box kein IPv4 geschaltet ist, dann den Kundenservice kontaktieren. Es kann auch einfach sein, dass die Einstellungen direkt über IPv4 gemach werden.

Andreas
2016-05-11T12:28:44Z
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 14:28 Uhr
michael:
Hmm, also zusätzlich zur "Einrichtungsgebühr" von 30€ für die Aktivierung der Komfort-Option zahle ich dann 5€ monatlich mehr für die Nutzung der Komfort-Option sowie 8€ mehr für den neuen Tarif mit identischen Leistungen....


Die 30€ für die Aktivierung der Telefon-Komfort-Option werden fällig, die 5€ im Monat. Ob du jetzt wirklich in den aktuellen Tarif wechseln musst, weiß ich nicht. Das ist eine Frage für den Kundenservice.

Andreas
2016-05-11T13:25:50Z
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 15:25 Uhr
ja, muss er:

"Gültig für jeden Kunden der ein 2play PREMIUM 200 oder 3play PREMIUM 200 seit März 2015 besitzt."

13,- mehr im Monat und das gute alte Cisco Modem ist weg.
2016-05-11T13:59:18Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 15:59 Uhr
Vor allem die Fritzbox User, die seinerzeit sofort auf den 200er gewechstelt haben, waren sehr frustriert.

Man beachte: Die 200 mit der 6490 konnte man ab Januar buchen. 3 Monate später gab es die neue Option.
2016-05-11T15:13:48Z
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 17:13 Uhr
Andreas:
Was passieren könnte ist, dass die Fritz!Box sich per DS-Light verbindest, bis alles eingerichtet ist (ggf. aktuelle Firmware geladen, Config-File und die Rufnummern eingetragen sind). Danach sollte dann auch wieder IPv4 geschaltet werden. Wenn also nach einem Tag der Freischaltung der Fritz!Box kein IPv4 geschaltet ist, dann den Kundenservice kontaktieren. Es kann auch einfach sein, dass die Einstellungen direkt über IPv4 gemach werden.

Andreas


Danke für den Hinweis, aber das ist mir zu "hot"... ausserdem will ich ja das Cisco behalten... da warte ich lieber mal auf das Ende des Routerzwangs, sofern er denn kommt für tarifwechselnde Bestandskunden....
2016-05-11T15:14:19Z
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 17:14 Uhr
Anna Log:
ja, muss er:

"Gültig für jeden Kunden der ein 2play PREMIUM 200 oder 3play PREMIUM 200 seit März 2015 besitzt."

13,- mehr im Monat und das gute alte Cisco Modem ist weg.


*heul*
2016-05-11T15:29:45Z
  • Mittwoch, 11.05.2016 um 17:29 Uhr
HausHelene:
Vor allem die Fritzbox User, die seinerzeit sofort auf den 200er gewechstelt haben, waren sehr frustriert.

Man beachte: Die 200 mit der 6490 konnte man ab Januar buchen. 3 Monate später gab es die neue Option.


Ja, stimmt... erinnere mich dunkel...