Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Pajtaz
  • Donnerstag, 31.08.2017 um 08:44 Uhr
  • in TV
  • · zuletzt editiert von MichaelUM

HD-Sender vorübergehend freischalten

Wäre es von Unitymedia nicht kulant, solange das Problem nicht behoben ist die HD Sender der Privaten frei zuschalten.
Ich find das wäre ein entgegenkommen den "dummen" Kunden gegenüber.

Oder sehe ich das falsch?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
27 Kommentare
2017-08-31T14:09:42Z
  • Donnerstag, 31.08.2017 um 16:09 Uhr
Hi ihr UM CM
wieso macht unitymedia nicht so eine Seite " https://sender-liste.de/ " hier Satelitendender, für Kabel?
2017-08-31T14:42:08Z
  • Donnerstag, 31.08.2017 um 16:42 Uhr
Dragon:
Da ist kein falsch gesetztes Flag, Horst...


Dann sind es eben Korinthen...
2017-08-31T15:18:17Z
  • Donnerstag, 31.08.2017 um 17:18 Uhr

Gerade hat ein Techniker von UM angerufen, kommt die Tage raus um zu reparieren. Er allein hat an die 2000 Störungen wegen fehlender Sender zu barbeiten.

2017-08-31T19:54:06Z
  • Donnerstag, 31.08.2017 um 21:54 Uhr
Das interessiert mich aber wirklich. Was und vor allem wie will er denn etwas reparieren?

MfG
2017-09-01T06:24:29Z
  • Freitag, 01.09.2017 um 08:24 Uhr
Gerade Suchlauf gestartet. Alle Sender sind Da. Ganz nach Homer Sompson.: Juchuu!
2017-09-01T08:23:41Z
  • Freitag, 01.09.2017 um 10:23 Uhr
Geht gar nicht! 😡😠

Den Vorschlag HD freizuschalten sehe ich ähnlich wie Benutzer "Pajtaz". Nicht auf "Kulanzbasis" sondern als "normale Selbstverständlichkeit. Gut, scheint nicht möglich zu sein, aber dass das auf Kosten der Verbraucher geht, war ja klar!

Weiterer Punkt bezüglich "Kulanz" (oder eher Selbstverständlichkeit):
Wer in so kurzer Zeit mehrmals patzt, der hat auch dafür gerade zu stehen. 2 Monate Gutschrift in Höhe der Kabelgebühren entspricht 1x Technikereinsatz für das Sendereinstellen an 1 Gerät (etwa um 35 - 50 EUR).

Aber nein, da denken die Herrschaften ja nicht mal dran. GANZ IM GEGENTEIL, man versucht offentlich noch Profit aus der Sache zu schlagen. Ich wette wir sind nicht die einzigen, die bei Anruf "geht nichts mehr" zu hören bekamen "hätten Sie unseren Digitalreceiver, wäre Ihnen das nicht passiert" ist eine BODENLOSE FRECHHEIT! (oder irre ich mich, dass das dafür Extra zu zahlen wäre?) MAFIA-Methoden! "Uiuiui, ihr Haus brennt? Sie haben doch gesagt Sie wollen unseren Schutz nicht!"

Leute, mich regt es maßlos auf ... nicht weil ich keine Sender habe, nein, weil ich bei meinen Eltern allein schon diese Woche nun das 2. Mal aufschlagen muss nur um dieses Chaos wieder zu beseitigen.

Daher, macht es so wie ich: Unitymedia kündigen, einen DVB-T2 Receiver kaufen (wenn es denn sein muss) und nur die freien Sender schauen - den Müll von den privaten Brauch doch kein Mensch und wer genau hinsieht, sollte auch bemerkt haben, dass die ÖR sich von den Privaten ein schöne Scheibe in Sachen Werbung abgeschaut haben. Zum Inhalt kann ich nichts sagen, aber wenn ich mal hier uns da reinzappe sehe ich nichts was von sinnvollem, informativem oder bildenden Gehalt wäre.

Ach und der Mensch, der rund 150 Radiosender und 350 TV-Sender braucht, um klarzukommen, tut mir einfach nur leid. Eine Schande, dass einem soetwas angetan wird. Aber Menschen sind manipulativ und Gruppen von Menschen (Firmen, die den Hals nicht voll genug bekommen) manipulieren wo es nur geht.

Ich hoffe, dass sich mehr Leute bei der Verbraucherschutzzentrale melden und natürlich sich trauen den Weg weg vom TV zu beschreiten. Wie gesagt: Kauft euch einen einfach DVB-T2 Receiver (als "Ersatzdroge"), kein Abo oder sonst was. Nach 3 - 4 Monaten habt ihr das Geld dafür + Antenne wieder drin. (Rechnung ca. 20 EUR für Kabelanschluss x 3 bis 4 = 60 - 80 EUR)

Die Dinger gibt es auch mir interner Festplatte, so kann man sogar bspw. Filme in der Nacht bequem aufnehmen und Sie dann schauen, wenn man Zeit und Lust dazu hat. Klar hat man nicht DIE Auswahl, aber hier und da gibt es immer mal Highlights (Filme).

Es geht auch OHNE TV. Es ist wie mit allen "Drogen" (Tabak, Alkohol etc.) - es sind einfach (mehr oder weniger dumme) Gewohnheiten, die es abzulegen gilt.

Also, ciao Unitymedia und willkommen Leben!

PS.: Auch toll dieses Forum "Konnte dir geholfen werden?" einzige Auswahlmöglichkeit "JA". Da kann man das Interesse der Bedürfnisse des (zahlenden) Kunden klar ablesen ...
2017-09-01T08:27:55Z
  • Freitag, 01.09.2017 um 10:27 Uhr
malsehenwielangenoch:

PS.: Auch toll dieses Forum "Konnte dir geholfen werden?" einzige Auswahlmöglichkeit "JA". Da kann man das Interesse der Bedürfnisse des (zahlenden) Kunden klar ablesen ...

Wenn dir nicht geholfen wird, klickst du halt nichts. So einfach ist das.