Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
cargo-agent
  • Mittwoch, 23.01.2019 um 08:01 Uhr
  • in TV
  • · zuletzt editiert von ClaireUM

Deutschlandfunk aus dem Kabelnetz genommen

Frage 1
Warum wurde der DLF - auf Wunsch des Senders (?) - aus dem Kabelnetz in Karlsruhe (?) herausgenommen ?

Frage 1.2.
Ging es um Geld, wollte der DLF die Gebühren der Unimedia nicht mehr bezahlen

Frage 2:
Wann wird das TV Prog der ARD und des ZDF herausgenommen - wann der endlich RTL II ?!?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
217 Kommentare
2019-02-09T08:44:45Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 09:44 Uhr
Daniel:
@CE38 DVB-C mag das sein. Das ist aber eine TECHNOLOGIE und kein Produkt oder Dienstleistung die du kaufst. Du kaufst Tarife für TV, Internet, Telefon und wie hier diskutiert Radioempfang. Für das alles gibt es für gewöhnlich Alternative Bezugsquellen. Da Monopol bedeutet, dass ein Produkt oder Dienstleistung nur von einem bezogen werden kann ist das eben nicht gegeben. Kannst es gerne auslagern wobei viel mehr habe ich dazu nicht zu sagen und noch ein Thema bei dem man sich im Kreis dreht macht aus meiner Sicht auch kein Sinn.

Das sieht das Bundeskartellamt mittlerweile anders. Deshalb hatte ich ja auch die Causa Facebook ins Spiel gebracht. Sowohl Bundeskartellamt als auch Medienanstalten betrachten "Monopole" bzw. "marktbeherrschende Stellung" mittlerweile auf Plattform - bzw. Technologieebene. Der Verweis auf andere Plattformen bzw. Technologien ist nicht mehr Zielführend. Wer stehen noch ganz am Anfang einer Entwicklung. Schon alleine die Datenauswertung der Sehgewohnheiten der Horizon-Box und Horizon Go Benutzer (Datenauswertung kann nicht deaktiviert werden) wird in Zukunft die Aufsicht auf den Plan rufen.
2019-02-09T09:06:12Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 10:06 Uhr
@Ralph
Es ist halt eine ungeklärte Frage. Sind die nach den alleinigen Vorgaben von Unitymedia (bisheriges Verhalten und Positionierung in der Community) ernannten Guides auch Influencer und fallen unter die Influencer Richtlinien ? Das ist ein heisses Eisen - da wollen wir uns nichts vormachen.
2019-02-09T10:36:32Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 11:36 Uhr
Die guides machen weder Werbung, noch werden sie von UM bezahlt, da ist überhaupt nichts "heisses" daran.
Wenn man allerdings die nächste unsinnige Diskussion starten will, zieht man sich das eben aus den Fingern.
Ist ja eine beliebte Taktik in Diskussionsrunden Menschen mit anderen Meinungen zu diskreditieren, um so seinen eigenen Argumentem mehr Gewicht zu geben.

2019-02-09T11:11:47Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 12:11 Uhr
Anna Log:
Die guides machen weder Werbung, noch werden sie von UM bezahlt, da ist überhaupt nichts "heisses" daran.
Wenn man allerdings die nächste unsinnige Diskussion starten will, zieht man sich das eben aus den Fingern.
Ist ja eine beliebte Taktik in Diskussionsrunden Menschen mit anderen Meinungen zu diskreditieren, um so seinen eigenen Argumentem mehr Gewicht zu geben.


Influencer Status muss nicht mit einer Bezahlung im Zusammenhang stehen. Es ist doch unstrittig, dass der Titel "Guide" nicht unabhängig vergeben wird. Die Auswahl findet durch Unitymedia statt. Oder findet in der Community eine unabhängige Wahl statt, die das gesamte Meinungsspektrum abdeckt ?

Es geht auch nicht darum, die Argumente von "Guides" abzuwerten. Ich finde, hier findet nach einigen Anfangsschwierigkeiten ein guter Diskurs auf Augenhöhe unabhängig vom "Status" statt.
2019-02-09T12:55:18Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 13:55 Uhr
Man sollte den Titel umbennen.
Vorschläge:
- Dies und Das
- Gott und die Welt
2019-02-09T18:09:57Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 19:09 Uhr
CE38:
Anna Log:
Die guides machen weder Werbung, noch werden sie von UM bezahlt, da ist überhaupt nichts "heisses" daran.
Wenn man allerdings die nächste unsinnige Diskussion starten will, zieht man sich das eben aus den Fingern.
Ist ja eine beliebte Taktik in Diskussionsrunden Menschen mit anderen Meinungen zu diskreditieren, um so seinen eigenen Argumentem mehr Gewicht zu geben.


Influencer Status muss nicht mit einer Bezahlung im Zusammenhang stehen. Es ist doch unstrittig, dass der Titel "Guide" nicht unabhängig vergeben wird. Die Auswahl findet durch Unitymedia statt. Oder findet in der Community eine unabhängige Wahl statt, die das gesamte Meinungsspektrum abdeckt ?

Es geht auch nicht darum, die Argumente von "Guides" abzuwerten. Ich finde, hier findet nach einigen Anfangsschwierigkeiten ein guter Diskurs auf Augenhöhe unabhängig vom "Status" statt.


Das ist doch Quark was Du hier erzählst, Influencer betreiben Marketing für ein Produkt/Dienstleistung, bekommen dafür eine Gegenleistung.

Zeig mir einen Post eines guides der hier für UM wirbt.

Wahlen eines guides? Wie soll das gehen? Wer darf abstimmen? Derjenige der, wie Du, in 3 Monaten 800 Posts hier ablässt? Oder derjenige der sich heute erst registriert hat und Morgen wieder weg ist?

Hier gibts seit 21 Seiten NIX NEUES, aber dank der Pentranz von Dir und diesem vö++++ gest+++en EPG wird das Forum vollgemüllt, unglaublich.

In einem richtigen Forum hätten Mods diesen Thread schon längst wegen Spams geschlossen.

2019-02-09T18:44:32Z
  • Samstag, 09.02.2019 um 19:44 Uhr
Ich habe das Thema nun lange genug laufen lassen und mehrfach darauf hingewiesen, dass dies keine Diskussion über Guides ist. Da diese Hinweise nicht gefruchtet haben, mache ich hier nun dicht.