Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
nbben

Wiedergabeberechtigung abgelaufen bei Aufnahmen mit HD Option

Bei Aufnahme mit einem Panasonic DMR-BCT 750 (mit CI+ u. Smartcard mit HD Option) erscheint bei Aufnamen von HD sendern nach einer Zeit von 90 Min. immer die Meldung "Wiedergabeberechtigung für diesen Titel ist abgelaufen" und es gibt nur noch die Option die Aufnahme zu löschen.Woran liegt das? Es kann doch nicht sein dass ich zum Anschauen einer Aufnahme nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung habe. Ich bezahle doch für diese HD Option.Man nimmt doch eine Sendung extra auf um zeitversetzt (z.B. Urlaub) anschauen zu können. Bin Unitymedia Baden Württemberg.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-02-11T12:49:19Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 13:49 Uhr
HD+ gibt es nur über Sat, nicht über Kabel! Die aufenommenden Sendungen können aber in der Tat zeitlich begrenzt oder die Aufnahmen sogar ganz gesperrt werden. Das hat nichts mit Unitymedia zu tun, sondern liegt an den Sendern selbst, die solche Restriktionen zusammen mit ihren Programmen übertragen.

MfG
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
11 weitere Kommentare
2018-02-10T07:15:18Z
  • Samstag, 10.02.2018 um 08:15 Uhr
Betrifft das die Aufnahme von Privatsendern?
2018-02-10T07:41:24Z
  • Samstag, 10.02.2018 um 08:41 Uhr
Ja es sind die Privatsender. SAT1, RTL usw.
2018-02-10T07:57:08Z
  • Samstag, 10.02.2018 um 08:57 Uhr
Da schau doch mal in Deinen Unterlagen von Unitymedia, ob da irgendwo "HD+" erwähnt wird. Die Privatsender verkaufen HD+ gerne als Plattform für Fernsehen in HD, dabei ist das nur eine Methode, die Kontrolle über die ausgestrahlten Sendungen zu behalten. "HD+" ist nur ein Markenname, die hätten das auch "Bla" oder "Blubb" nennen können, aber der Zusammenhang mit Fernsehen in HD ist ja von denen gewollt.

Über die Codierung und die Smartcard können die dann kontrollieren, ob eine Sendung aufgenommen werden darf, wie lange diese aufgenommene Sendung angesehen werden kann (z.B. nur für einen bestimmten Zeitraum), ob vorgespult werden darf. Auch das Löschen einer aufgenommenen Sendung soll gehen.
Aber so, wie Du es beschrieben hast, ist das Ansehen einer aufgenommenen Sendung ja auch erfolgreich unterbunden, dann muss da nichts gelöscht werden ...

Steht denn auf der Smartcard irgendwas von Unitymedia?

Ich nutze TV über Schüssel, Smartcards nutze ich nicht, dafür aber ein Netflix-Abo. Die Sendungen der privaten reichen mir auch in SD, wenn ich sie denn überhaupt schaue.
2018-02-10T08:01:51Z
  • Samstag, 10.02.2018 um 09:01 Uhr
Danke dir für deine Antwort.
Richtige Antwort
2018-02-11T12:49:19Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 13:49 Uhr
HD+ gibt es nur über Sat, nicht über Kabel! Die aufenommenden Sendungen können aber in der Tat zeitlich begrenzt oder die Aufnahmen sogar ganz gesperrt werden. Das hat nichts mit Unitymedia zu tun, sondern liegt an den Sendern selbst, die solche Restriktionen zusammen mit ihren Programmen übertragen.

MfG
2018-02-11T13:12:05Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 14:12 Uhr
Danke für die ausführliche Info.
MfG
2018-02-11T15:23:40Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 16:23 Uhr
RalphM1:
Da schau doch mal in Deinen Unterlagen von Unitymedia, ob da irgendwo "HD+" erwähnt wird. Die Privatsender verkaufen HD+ gerne als Plattform für Fernsehen in HD, dabei ist das nur eine Methode, die Kontrolle über die ausgestrahlten Sendungen zu behalten. "HD+" ist nur ein Markenname, die hätten das auch "Bla" oder "Blubb" nennen können, aber der Zusammenhang mit Fernsehen in HD ist ja von denen gewollt.

Über die Codierung und die Smartcard können die dann kontrollieren, ob eine Sendung aufgenommen werden darf, wie lange diese aufgenommene Sendung angesehen werden kann (z.B. nur für einen bestimmten Zeitraum), ob vorgespult werden darf. Auch das Löschen einer aufgenommenen Sendung soll gehen.
Aber so, wie Du es beschrieben hast, ist das Ansehen einer aufgenommenen Sendung ja auch erfolgreich unterbunden, dann muss da nichts gelöscht werden ...

Steht denn auf der Smartcard irgendwas von Unitymedia?

Ich nutze TV über Schüssel, Smartcards nutze ich nicht, dafür aber ein Netflix-Abo. Die Sendungen der privaten reichen mir auch in SD, wenn ich sie denn überhaupt schaue.

Diese Restriktionen könnten die ohne Probleme auch bei den SD-Sendern und -Sendungen auflegen. Das ist die schöne neue Welt des digitalen Fernsehens
2018-02-11T18:20:49Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 19:20 Uhr
Hemapri:
HD+ gibt es nur über Sat, nicht über Kabel!

Stimmt! Du hast natürlich recht - mein Fehler!
2018-02-11T18:22:55Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 19:22 Uhr
Torsten:
RalphM1:
Über die Codierung und die Smartcard können die dann kontrollieren, [..]

Diese Restriktionen könnten die ohne Probleme auch bei den SD-Sendern und -Sendungen auflegen. Das ist die schöne neue Welt des digitalen Fernsehens

Ja, DRM ist schon was schönes für den Anbieter ...
Hat aber natürlich in einigen Anwendungsfällen seine Berechtigung.
2018-02-11T20:21:14Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 21:21 Uhr
Mit CI-Modul ist es nicht gewünscht, die HD-Sender aufzunehmen. Das liegt aber an den Sendern, NICHT an UM.