Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
rocKay

Wie oft sortiere ich jetzt noch die Sender stundenlang neu?

Es kann wirklich nicht euer Ernst sein. Erst werden sämtliche Sender OHNE VORANKÜNDIGUNG auf neue Frequenzen gelegt und man darf Stundenlang seinen Fernseher neu sortieren (JA, das dauert tatsächlich so lange und das schon bei EINEM UNSERER GERÄTE). Jetzt wird dieses Spiel auch noch alle paar Tage wiederholt. Ist es so schwer eine Ansage zu machen, wie lange dieses Bäumchen-Wechsel-Dich noch gehen soll?
Wenn ich beim nächsten Mal vor lauter Wut die Fernbedienung in den TV geschmissen habe, habe ich keinen Grund mehr Kunde zu bleiben.
Absolut schwache Leistung seitens UM. Kundenbindung geht anders.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
13 Kommentare
2017-09-01T19:25:23Z
  • Freitag, 01.09.2017 um 21:25 Uhr
Es wurde in der Pressemitteilung eigentlich recht ausführlich erklärt, warum die erneute Änderung nötig war: https://newsroom.unitymedia.de/neuigkeiten/wichtiger-hinweis-zum-change-day-fehlermeldung-bei-neu-sortierung-von-tv-sendeplaetzen/
2017-09-01T19:49:07Z
  • Freitag, 01.09.2017 um 21:49 Uhr
UNSER Ernst ist das auch nicht.
2017-09-01T21:42:29Z
  • Freitag, 01.09.2017 um 23:42 Uhr
rocKay:
Es kann wirklich nicht euer Ernst sein.


Manche haben es immer noch nicht verstanden ...
Wir sind hier nicht Unitymedia. Die stellen nur die Plattform für Kunden zur Verfügung. Wir versuchen ja so gut wie möglich, anderen Kunden bei Problemen zu helfen, aber für da, was Unitymedia zu verantworten hat, sind wir nicht zuständig und es gibt hier auch niemanden, den die Kritik treffen kann. Darüber austauschen können wir uns auf jeden Fall. Die Umstellung ist auf jeden Fall schon seit etlichen Wochen angekündigt und in der jüngsten Vergangenheit wurde ständig darauf hingewiesen. Bei uns in BW soll sie am 12.09. stattfinden. Nachdem, was aus NRW, so bekannt wurde, hoffe ich mal, dass UM aus den Erfahrungen was gelernt hat und nicht das gleiche Chas auftritt.

MfG
2017-09-01T23:13:58Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 01:13 Uhr
Vorankündigungen gab es reichlich. Ich bin per E-Mail, durch die Tageszeitung, durchs Fernsehen, Foren usw. informiert gewesen. Wenn du kein direkter Kunde bist, hat es dein Hauseigentümer verschlampt oder du hast E-Mail Benachrichtigung abgewählt.
2017-09-01T23:50:40Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 01:50 Uhr
Hallo!

Mit dem Plan für die Kabelbelegung vom 29.8.2017 war es mir gestern endlich möglich, alle Sender - bis auf einen, auf den ich besonders viel Wert lege, nämlich arteHD - für mein Terratec H7 zu scannen. Dies allerdings nur dank der korrekten Angaben für Symbolrate und Quam. Ja, der Plan für die Kanalbelegung  enthält diese Werte sogar mehrfach an signifikanter Stelle, nämlich in der Spaltenüberschrift der zweiten Spalte. Man sieht sie aber trotzdem nicht, weil das Angebot an Sendern, die man sich im Leben nicht anschauen würde, einen erschlägt. In einem Satz mit drei Fußnoten hätte man dieses Problem bereits in den Vorankündigungen erschlagen können:

"Starten sie einen Suchlauf im Frequenzbereich 114MHz bis 466MHz 1) 2) mit der Symbolrate 6.900 2), der Modulation 256 QAM 2)  und der Schrittweite 1 1). 3)
1) Wenn Frequenz in kHz angegeben ist, also 114.000kHz bis 466.000 kHz, dann Schrittweite 1000 kHz
2) Weitere Möglichkeiten in höheren Frequenzbereichen finden sie bei Bedarf im unteren Abschnitt der Kanalbelegung: http://www.mischobo.de/Kabel/kanalbelegung.html
3) Starten sie den Suchlauf keinesfalls vor dem 1.9.2017, denn dann ist die Liste vom 29.8.2017 bereits Schnee von gestern"

Ja, die Fußnote 3) wäre mir wichtig gewesen, denn auch ich habe Stunden damit verbracht, die Favoriten in sinnvolle Zusammenhänge und Reihenfolgen zu bringen. Mit arte in SD hätte ich mich wieder einmal irgendwie abgefunden, aber logisch erscheint es mir nicht, dass bei diesem lange bekannten Problem, die Chance des Change-days verpasst wurde und arteHD wieder mit Kanal D1 vorlieb nehmen muss, den angeblich alte Anschlussdosen gar nicht lesen können, während beispielsweise ZDF Neo vier und dem NDR gar fünfzehn taugliche Sendeplätze zugewiesen wurden.  😞

Gruß, Kalle
2017-09-02T09:38:38Z
  • Samstag, 02.09.2017 um 11:38 Uhr
Warum 466 MHz? Das derzeitig belegte Spektrum reicht von den Mittenfrequenzen 114 bis 858 Mhz.

MfG
2017-09-05T00:18:55Z
  • Dienstag, 05.09.2017 um 02:18 Uhr
Sorry, ich habe die Sache erst einmal ruhen lassen, weil: Siehe Update vom 2.9.2017 weiter unten. Zunächst zur Frage: 466 MHz hatte ich deshalb geschrieben, weil auf höheren Frequenzen höchstens noch die Videothek für den Standarduser interessant sein kann und der Scan bis 858 MHz sehr zeitintensiv, bei geringer Ausbeute ist. Die Fußnote 2) sollte deshalb lediglich darauf hinweisen, dass dort für Interessenten auch noch was liegen könnte. Update vom 2.9.2017, 10°° morgens: Wurde mein Flehen erhört? Habe heute, gegen 2°° nachts den Suchlauf für die Kanalbelegung vom 1.9.2017 angestoßen und konnte noch vor dem Zubettgang feststellen, dass wundersamerweise zunächst die D1-Sender *mit* arteHD gefunden wurden. Die propagierte Geschichte von den "zu alten Anschlussdosen" dürfte somit schon mal zu den Legenden wandern dürfen. Die Liste der gescannten, frei empfangbaren Sender ist auch ausreichend lang, sodass zunächst ein positiver Eindruck entsteht. Was zunächst auffällt ist, dass die klassischen Privaten, wie RTL, SAT1 & Co eher selten vorkommen, genau genommen jeder Sender nur ein einziges Mal. Überprüfen kann ich die auf die Schnelle leider nicht, da mein Terratec H7 sich beharrlich weigert, diese in die Favoritenliste aufzunehmen oder gegen deren vorhandene Einträge zu tauschen. Wohl klappt es aber, arteHD zu integrieren und deshalb kann ich schon mal erwähnen, dass dieser Sender wiedergegeben wird, wenngleich (noch) nicht ruckelfrei. Abschließend kann ich leider noch nicht sagen, ob dieser Changeday sich zu einer Changeweek, einem Changemonth oder gar zu einer Art "Berliner Flughafen" entwickeln wird. 😗 Update vom 3.9.2017: Mittlerweile ruckeln auch die ÖR-HD-Sender gewaltig und weil außerdem der Umschaltvorgang auf solche Sender, wie Das Erste und ZDF immerhin seit dem Changeday 20 Sekunden beansprucht (zuvor waren es maximal 3 Sek.) habe ich erstmals bei UM eine Störungsmeldung abgesetzt. Mit dem Absenden dieser Störungsmeldung kam ein Hinweis, dass mir eine Zusammenfassung davon via E-Mail verschickt wurde, auf die ich heute noch warte. Keine Ahnung, ob UM E-Mails noch mit der Pferdekutsche transportiert, aber bei mir ist auch nichts davon im Spam-Ordner hängen geblieben. Gerade (5.9.17, 2°°) habe ich einen weiteren nächtlichen Sendersuchlauf angestoßen und dabei die Empfehlung berücksichtigt, alle alten Favoritenlisten zuvor zu loschen. Bin gespannt, was mich morgen erwartet. Gruß, Kalle
2017-09-05T22:58:54Z
  • Mittwoch, 06.09.2017 um 00:58 Uhr
Bin jetzt KalleR, die Anmeldung mit KalleR2 hat leider nicht mehr geklappt. Also erwartet hatte mich am Morgen fast dasselbe Chaos wie zuvor. Allerdings hatte arteHD ein Bild. Leider blieb es in unregemäßigen Abständen immer wieder stehen. Die Signalstärke aller Sender wurde - wie zuvor - mit 91% angegeben. Vor dem Suchlauf hatte ich zwar alle Favoriten und auch den zuvorigen Suchlauf gelöscht, aber hinterher waren alle wieder genau so eingerichtet, wie ich sie verlassen hatte. Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als das Programm ein weiteres Mal zu löschen und neu zu installieren. Das ist NICHT lustig! Gruß, Kalle 😖
2017-09-05T23:06:57Z
  • Mittwoch, 06.09.2017 um 01:06 Uhr
Eins habe ich noch vergessen: Den Suchlauf hatte ich bei 113 MHz gestartet und nicht bei 114. Prompt kam arteHD sogar zweimal vor! Gruß, Kalle ☺
2017-09-06T12:21:20Z
  • Mittwoch, 06.09.2017 um 14:21 Uhr
Die Neuinstallation und die neuerliche Aktualisierung der Treiber des Terratec H7 hat es auch nicht gebracht. Die genannten Privaten bleiben schwarz und die öffentich rechtlichen HD-Sender ruckeln nach wie vor. Videoaufnahmen von den ÖR-HD-Sendern können nicht abgespielt werden. Wenn ich auf Satellitenfernsehen umstellen muss, weil Unitymedia ja gestern noch behauptet hat, an ihnen läge es jetzt nicht mehr (daraus schließe ich, dass nicht mehr an Problemen gearbeitet wird: https://newsroom.unitymedia.de/neuigkeiten/wichtiger-hinweis-zum-change-day-fehlermeldung-bei-neu-sortierung-von-tv-sendeplaetzen/#view), werde ich ihnen (klein geschrieben, weil hier ja keiner für UM zuständig ist), nicht nur die Terratec-H7-Box in Rechnung stellen, die ich speziell für DVB-C und DVB-T/T2 und nicht für DVB-S angeschafft hatte. BTW: Meine Störungsmeldung wurde immer noch nicht bestätigt, obwohl sie angeblich bereits am 3.9.17 via E-Mail verschickt wurde. Gruß, Kalle