Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Schwalbman

Unbekannte Fehlermeldung in Horizon Go

Hallo - In Horizon Go kommt seit heute plötzlich die Meldung: "Eine Wiedergabe im Inkognito-Modus ist nicht möglich". Was bedeutet das denn? Hinweise: - Browser: Mozilla Firefox (also nicht in der Horizon Go - App; Browser-Funktion geht ja wieder) - keine Einstellungsänderungen seit zuvor - kein Blocker für diese Seite - kein Tarnkappen-Programm für diese Seite - selbstverständlich erfolgreich angemeldet - gestern war noch alles gut! Schon mal vielen Dank für hilfreiche Rückmeldungen!😄

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-12-05T08:46:15Z
  • Dienstag, 05.12.2017 um 09:46 Uhr
Problem ist gelöst! Ich habe den Firefox zurückgesetzt auf die Standardeinstellungen und Horizon Go im Browser funktioniert wieder wie gewünscht. Muss an irgendwelchen Add-ons oder einer Erweiterung gelegen haben. Hatte zwar zum Testen alle ohne Erfolg deaktiviert. Aber was soll's, es geht wieder.

Grüße und eine schöne Weihnachtszeit
Schwalbman
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
10 weitere Kommentare
2017-12-02T21:36:20Z
  • Samstag, 02.12.2017 um 22:36 Uhr
Hast du auf dem Rechner/Router ein VPN aktiviert? Dann gehts nicht.
2017-12-03T14:07:33Z
  • Sonntag, 03.12.2017 um 15:07 Uhr
Torsten, danke für die Antwort. Jedoch, wie schon oben geschrieben, kein Tarnkappenprogramm (VPN). Auch sonst keine Blocker auf dieser Seite.
2017-12-03T14:54:01Z
  • Sonntag, 03.12.2017 um 15:54 Uhr
Nachtrag:
Mir fällt gerade ein, dass ich gestern (also vor dem Auftauchen der genannten Fehlermeldung) ein Firefox-Update (auf 57.0.1) durchgeführt habe. Möglicherweise liegt es daran.
2017-12-03T17:25:42Z
  • Sonntag, 03.12.2017 um 18:25 Uhr
Ich nutze auch den Firefox 57.0.1 und bei mir klappt sowohl die Homepage (www.horizon.tv) als auch die App unter Win10. Welches Antivirusprogramm nutzt du? Die verbieten nämlich stellenweise die Übermittlung von einigen Daten, was sich wie ein VPN auswirken kann. Das Problem hatte ich an anderer Stelle mit der Kaspersky Suite, darum ist die von meinem Rechner wieder verschwunden
2017-12-04T10:15:20Z
  • Montag, 04.12.2017 um 11:15 Uhr
Ich benutze zwar auch die Kaspersky Suite, jedoch auch schon vor dem Problem mit Horizon Go. Auch wenn ich Kaspersky deaktiviere, ändert sich nichts.
2017-12-04T11:58:38Z
  • Montag, 04.12.2017 um 12:58 Uhr
Hast du mal zur Kontrolle überprüft was ein anderes Endgerät beim Einloggen sagt?
2017-12-04T15:10:28Z
  • Montag, 04.12.2017 um 16:10 Uhr
Der Versuch in einem anderen Browser (hier: Chrome) funktionierte problemlos. Also das Problem nur neuerdings in Firefox. Werde HGo also in nächster Zeit mal nur in Chrome oder über die App benutzen; damit kann ich leben. Benutze (neben Fernsehgerät) zum Schauen sowieso in der Regel das Tablet und hier die App. Nur hin und wieder den PC.
Danke an alle für die Hilfe!
Richtige Antwort
2017-12-05T08:46:15Z
  • Dienstag, 05.12.2017 um 09:46 Uhr
Problem ist gelöst! Ich habe den Firefox zurückgesetzt auf die Standardeinstellungen und Horizon Go im Browser funktioniert wieder wie gewünscht. Muss an irgendwelchen Add-ons oder einer Erweiterung gelegen haben. Hatte zwar zum Testen alle ohne Erfolg deaktiviert. Aber was soll's, es geht wieder.

Grüße und eine schöne Weihnachtszeit
Schwalbman
2018-01-07T16:23:04Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 17:23 Uhr
Es ist für mich ein Problem das Horizon-Go die Möglichkeit genommen hat das Angebot im "Inkognito-Modus" (beim Internet Explorer heißt es InPrivate) zu nutzen.
Im Klartext heißt es das Unitymedia einen dazu nötigt die Hosen runter zu lassen. Sprich div. Sicherheits- und Anonymitätsfeatures abzuschalten - die Netzneutralität aufzugeben bzw. stark zu reduzieren.
Aus meiner Sicht ist das eine Frechheit. Ich bezahle für die Produkte und wenn ich dann noch aus dem UM-Netz (also deren IP-Kreis) drauf zugreife gibt es keine Notwendigkeit mich dazu zu zwingen InPrivate-Modi, die ja noch eine deutliche Sicherheitsanhebung mitbringen, aufzugeben.

Diese Gängelung ist wieder ein weitere punkt der mich mehr darüber nachdenken lässt mich gänzlich vom TV-Angebot bei UM zu verabschieden. Für das was ich TV-Technisch nutze reicht mir auch das terrestrische HDTV2-Angebot.

... und wahrscheinlich sind die versteckten Gruppenrichtlinien der UM-internen-IT-Infrastruktur ähnlich strickt aufgelegt wie es manch einer @home tut. Aber Daten vom Kunden "abmelken"
2018-01-07T18:10:37Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 19:10 Uhr
BoDoM:
Es ist für mich ein Problem das Horizon-Go die Möglichkeit genommen hat das Angebot im "Inkognito-Modus" (beim Internet Explorer heißt es InPrivate) zu nutzen.
Im Klartext heißt es das Unitymedia einen dazu nötigt die Hosen runter zu lassen. Sprich div. Sicherheits- und Anonymitätsfeatures abzuschalten - die Netzneutralität aufzugeben bzw. stark zu reduzieren.
Aus meiner Sicht ist das eine Frechheit. Ich bezahle für die Produkte und wenn ich dann noch aus dem UM-Netz (also deren IP-Kreis) drauf zugreife gibt es keine Notwendigkeit mich dazu zu zwingen InPrivate-Modi, die ja noch eine deutliche Sicherheitsanhebung mitbringen, aufzugeben.

Diese Gängelung ist wieder ein weitere punkt der mich mehr darüber nachdenken lässt mich gänzlich vom TV-Angebot bei UM zu verabschieden. Für das was ich TV-Technisch nutze reicht mir auch das terrestrische HDTV2-Angebot.

... und wahrscheinlich sind die versteckten Gruppenrichtlinien der UM-internen-IT-Infrastruktur ähnlich strickt aufgelegt wie es manch einer @home tut. Aber Daten vom Kunden "abmelken"

Was aber das gute Recht eines jeden Anbieters ist. Du musst das Angebot ja nicht nutzen! Und mit der Netzneutralität hat das nun gar nichts zu tun...