Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Burkert

Programme sortieren

Warum kann man bei den digitalen unitymedia Kabelprogrammen nicht die Reihenfolge der Programme sortieren? ARD fängt erst bei 301 an... Gibt es dafür einen Grund oder geht das doch? Liegt das etwa am TV Gerät? Danke
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2017-10-29T22:29:26Z
  • Sonntag, 29.10.2017 um 23:29 Uhr
Ja, das liegt immer am Empfangsgerät. Die Programme werden vom Kabelanbieter mit einer sogenannten LCN-Nummerierung, Logical Channel Numbering (logische Kanalsortierung, versehen. Viele Empfangsgeräte verwenden bei der Kanalsuche diese LCN gleichsam für die Programmplatznummer. Das machen aber nicht alle, sondern sortieren auch nach Alphabet oder irgendwelchen eingegebenen Kriterien. So hat ARD-HD z.B. die LCN 1 und ARD ohne HD die LCN 301. Als Nutzer muss man das aber nicht so beibehalten, sondern kann die Programmplätze auch selbst festlegen. Wie das geht, steht im Handbuch des Gerätes.

MfG
2017-10-31T09:45:20Z
  • Dienstag, 31.10.2017 um 10:45 Uhr
Programme sortieren ist alleine eine Funktion des TV-Gerätes. Bedienungsanleitung studieren.
2017-10-31T11:26:34Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Dienstag, 31.10.2017 um 12:26 Uhr
Je nach TV kann man nicht sortieren.
Dann gibt es aber ein oder mehrere Favouritenlisten, in denen man die Sender nach eigenem Geschmack sortieren kann.
2017-10-31T13:52:51Z
  • Dienstag, 31.10.2017 um 14:52 Uhr
Bei manchen TV kann man auch Senderlisten via USB exportieren und am PC bearbeiten und dann wieder via USB zu importieren. Dazu ist allerdings ein kompatibles Programm am PC erforderlich.