Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
ThoMi

Massive und lang andauernde TV-Störung

Seit 12.09. alle Privatsender in Nicht-HD weg,
Hotline nicht erreichbar,
Störungshelfer im Internet funktioniert seit 12.09. ebenfalls nicht,
auf mehrere mails keine Reaktion von Unitymedia.
Sämtliche von UM auf der Internetseite empfohlene Tipps abgeklappert, ohne Erfolg.
Hurra.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-09-30T14:26:34Z
  • Samstag, 30.09.2017 um 16:26 Uhr
Ich fürchte, das die Hausverkabelung bei dir für den Fehler verantwortlich ist. Wenn du nur TV über UM beziehst, ist der Vermieter dein Ansprechpartner für die Entstörung. Wenn du auch Telefon und Internet über UM beziehst, kannst du die Störung auch dem Kundenservice melden. Den erreichst du nicht nur telefonisch, du kannst auch werktags den Chat unter http://www.unitymedia.de/services/kontakt/ nutzen. Einfach runterscrollen bis zum Chat und wenn ein Slot frei ist, kannst du dich einloggen.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
21 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-09-30T14:26:34Z
  • Samstag, 30.09.2017 um 16:26 Uhr
Ich fürchte, das die Hausverkabelung bei dir für den Fehler verantwortlich ist. Wenn du nur TV über UM beziehst, ist der Vermieter dein Ansprechpartner für die Entstörung. Wenn du auch Telefon und Internet über UM beziehst, kannst du die Störung auch dem Kundenservice melden. Den erreichst du nicht nur telefonisch, du kannst auch werktags den Chat unter http://www.unitymedia.de/services/kontakt/ nutzen. Einfach runterscrollen bis zum Chat und wenn ein Slot frei ist, kannst du dich einloggen.
2017-09-30T14:44:59Z
  • Samstag, 30.09.2017 um 16:44 Uhr
Hallo Torsten,
ich vermute, Du arbeitest für UM. Insofern schön, dass jetzt wenigstens über den Umweg des Forums eine erste Reaktion nach Wochen erfolgt.

Was ist denn Grundlage Deiner Vermutung?

Leider trifft sie nicht zu, ich bin selbst Eigentümer und habe die Hausverkabelung vor kurzem  erneuern lassen.

Weitere Ideen?

2017-09-30T14:49:50Z
  • Samstag, 30.09.2017 um 16:49 Uhr
Hallo ThoMi,
leider vermutest du falsch. Ich bin Kunde wie du auch.

Die Grundlage findest du in den Erklärungen von UM, das die Frequenz von 394 MHz bei schlecht geschirmten Kabeln gerne durch Funk und DVB-T gestört wird. Das gilt übrigens auch für die Antennenkabel zwischen MMD und TV/Receiver.
Wenn das bei dir auszuschließen ist, kommst du leider um eine Störungsmeldung nicht herum.
2017-10-03T07:31:22Z
  • Dienstag, 03.10.2017 um 09:31 Uhr
Hallo Torsten,

danke für die Aufklärung

Wenn Du mir jetzt noch verrätst, wie ich erreiche, dass UM meine mehrfach schon mitgeteilte  Störungsmeldung auch bearbeitet, wäre das super.
Seit 12.09. habe ich die geschilderte Störung nämlich mehrfach gemeldet, leider ohne jede Reaktion seitens UM.
Gelesen wurden meine mails an UM, zumindest laut Lesebestätigung.
Nur eben leider keinerlei Reaktion - seit Wochen.
Eigentlich ein unfassbar schlechter Service.

Hast Du da einen Tipp?
2017-10-03T07:35:19Z
  • Dienstag, 03.10.2017 um 09:35 Uhr
PS: Soeben sehe ich, dass meine Frage mit dem Status "Gelöst" auftaucht.
Das ist sie keineswegs, es tut sich leider NICHTS.

Weiß jemand, wer den Status setzt und wie ich ihn ändern kann, schließlich kommt die Frage ja von mir. Finde das äußerst befremdlich.

Meine Frage ist nach wie vor aktuell, seit Wochen habe ich Störungsmeldungen an UM geschrieben. Das einzige, was sich tut, ist das irgendjemand meine immer noch offenen Fragen auf den Status gelöst setzt, was nicht stimmt und was mir wie Hohn vorkommt.

2017-10-03T16:58:33Z
  • Dienstag, 03.10.2017 um 18:58 Uhr
Hallo ThoMi,
nutzt du denn mehr als nur TV über Unitymedia? Wenn nicht, ist nämlich nicht UM dein Ansprechpartner, sondern der Vermieter (oder du selbst bei einem Eigenheim/einer Eigentumswohnung) als Besitzer der Hausverkabelung. Somit wird in diesem Fall auch keine Rückmeldung durch UM erfolgen.
2017-10-03T19:37:11Z
  • Dienstag, 03.10.2017 um 21:37 Uhr
Hallo Torsten,

nein, nur TV.

Und schön, dass Du helfen willst. Aber Dein letzter Post geht wie schon dein vorletzter NICHT auf mein Problem ein.

Mein Problem ist wie bereits im letzten Post erklärt NICHT die Hausverkabelung, ich bin auch nicht der einzige in der Straße, bei dem UM-Kabelfernsehen seit Wochen nicht gut funktioniert.
Mein Problem und meine Frage ist, wie ich erreiche, dass UM Störungsmeldungen von "nur-TV-Kunden" (offensichtlich Kundschaft 2. Klasse) bearbeitet. Das ist nämlich nicht der Fall.

Hast Du da Tipps? Denn für die Technik außerhalb der Hausverkabelung ist ja UM zuständig, ignoriert meine Störungsmeldungen aber seit Wochen.
2017-10-03T19:52:43Z
  • Dienstag, 03.10.2017 um 21:52 Uhr

Hallo "Max UM".
Du hast mein Problem als gelöst markiert. Das ist falsch.
Ich bitte Dich, diese Unwahrheit zu korrigieren und es in den korrekten Status ungelöst zu setzen. Komischerweise kann ich als Fragesteller den Status meiner eigenen Frage nicht ändern, Du aber offensichtlich schon. Bisschen Kafka, finde ich.
Leider habe ich keine andere Möglichkeit gefunden, Dich zu kontaktieren. Deshalb dieser Weg.
Danke!

Bitte sei so freundlich,

2017-10-03T19:59:10Z
  • Dienstag, 03.10.2017 um 21:59 Uhr
@Thorsten...wie kommst du bitte auf die Idee, dass wenn nur eine Störung mit dem TV vorliegt, der Vermieter/Hausverwaltung, für die Entstörung zuständig sei ?? Das ist nämlich so nicht richtig. Dafür kann auch UM zuständig sein.
2017-10-03T20:02:51Z
  • Dienstag, 03.10.2017 um 22:02 Uhr
@ThoMi..was den Status deiner Anfragen angeht, die kann nur durch die Guides oder dem Service-Team auf geändert werden. Wobei ich Dir recht geben muss, dass oftmals Antworten als 'richtig' oder 'gelöst' markiert werden, die weder gelöst noch wirklich richtig sind.