Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Inuki

Kein Empfang des Senders "ONE HD"

Habe seit Freitag, den 30.06.2017 folgendes Problem:

1. Ausfall der Sender One HD, Sport 1+ HD, MTV Live HD, Classica HD und Kinowelt TV HD
2. Deshalb (möglicherweise) Totalausfall des Frequenzbereichs 778 MHz
3. Störung scheint örtlich begrenzt (Mein Wohnort (PLZ 35108), meine Straße, einige Häuser in meiner Straße oder nur mein Haus), da nach Informationen aus anderen Unitymediaforen der Empfang der genannten Sender aus diesem Frequenzbereich in anderen Teilen von Hessen möglich ist und auch Unitymedia keine Fehler feststellen kann.

Ich habe wiederholt Sendersuchläufe (mit verschiedenen Einstellungen) an meinem Empfangsgerät durchgeführt, es wird angezeigt dass der Frequenzbereich 778 MHz durchsucht wird, allerdings werden keine Sender gefunden.

Einen Fehler in meiner "Hausinstallation" schließe ich aus folgenden Gründen aus:
1. Empfang der Sender war bis zum 30.06.2017 einwandfrei und ohne Störung möglich
2. Alle anderen Sender kann ich immer noch einwandfrei und ohne Störung empfangen.
3. Einen elektronischen Signalverstärker oder -verteiler der vielleicht defekt sein könnte gibt es in meinem Haus nicht.
4. Eine "Unterdrückung" des Frequenzbereichs durch meine Antennenkabel oder Antennensteckdosen halte ich für ausgeschlossen, da der Empfang ja bis 30.06.2017 einwandfrei funktionierte und ich nicht glaube, dass sich Antennenkabel oder -steckdose "plötzlich und unerwartet" dazu entschließen, eben genau diesen Frequenzbereich nicht mehr durchzulassen.
5. Ein Defekt in meiner Verkabelung würde sich sicher nicht dadurch äußern, dass plötzlich nur ein paar Sender im selben Frequenzbereich nicht mehr empfangbar sind, sonder er würde sich wohl auf alle Sender auswirken.
6. Die Sender werden von allen TV-Geräten verschiedener Marken im Haus nicht mehr empfangen, so dass ein Defekt meines Gerätes wohl auch auszuschließen ist.
7. Eine Störung durch einen "Störsender" von außerhalb halte ich auch für ausgeschlossen, da es hier in der Nähe z. B. kein Mobilfunkantennen oder ähnliche Sender gibt, die für Störungen sorgen könnten.

Direkt vor meinem Haus steht ein "Verteilerkasten" von Unitymedia, von dem ich an allen meinen TV-Geräten ein einwandfreies und starkes Signal bekomme. (Deswegen brauche ich auch keine Signalverstärker im Haus, siehe Punkt 3 oben).
Da der Fehler eben nur örtlich begrenzt auftritt, gehe ich davon aus, das die Störung innerhalb dieses "Verteilerkastens" oder auf dem Weg vom Verteilerkasten zu meinem Hausübergabepunkt liegt.

Ich habe diese Störung Unitymedia bereits per Chat, Störungsformular auf der Internetseite und telefonischer Hotline gemeldet.

Auf mein Anmerkung die Störung könnte möglicherweise am "Verteilerkasten" liegen, ist man nie eingegangen, stets wollte man mir einen Techniker vorbeischicken der meine Installation prüft und den ich dann möglicherweise auch noch bezahlen darf.

Ich frage mich nun, was das soll.
Ist es wirklich so schwer, einen Techniker loszuschicken (ich sehe hier ständig Fahrzeuge mit Unitymedialogo durch die Gegend fahren), der mal den "Verteilerkasten" öffnet, sein Messgerät dranhängt und prüft ob der entsprechende Frequenzbereich anliegt und an meinen Hausübergabepunkt weitergeleitet wird ? Das ist doch wohl eine Sache von 5 Minuten.
Ist der "Verteilertkasten" OK kann er dann noch prüfen ob das Signal auch richtig am Hausübergabepunkt ankommt.
Da ich ja monatlich Gebühren für meinen Kabelanschluss bezahle und damit für die Leistung, dass Unitymedia mir ein einwandfreies und vollständiges TV-Signal zur Verfügung stellt, sollte so was doch wohl möglich sein.

Liegt das Signal am Hausübergabepunkt an (von Seiten Untiymedias ist alles OK) so kann ich dann immer noch entscheiden ob der anwesende Techniker meine Installation überprüft (in diesem Fall bin ich auch bereit, die Kosten dafür zu übernehmen) oder ob ich jemanden anderen mit der Prüfung beauftrage.

Scheinbar ist das aber bei Unitymedia nicht üblich, denn es wird dem Kunden gleich ein möglicherweise kostenpflichtiger Technikereinsatz "auf's Auge gedrückt", eine einfachere und kundenfreundlicher Art (siehe oben) scheint es nicht zu geben.
Bei Unitymedia scheint bei Empfangsstörungen immer der Kunde der Schuldige zu sein (was er manchmal ja auch ist, das ist nicht zu bestreiten), aber andere Möglichkeiten werden von Anfang an nicht mal im geringsten in Betracht gezogen.

Mir jedenfalls kommt kein Unitymediatechniker in's Haus, solange Unitymedia nicht nachweisen kann, dass von ihrer Seite aus technisch alles OK ist.

Sollte sich in diesem Fall keine Lösung finden, so werde ich auf den Empfang von "One HD" eben verzichte, und mir den Sender halt in SD-Auflösung ansehen (den empfange ich nämlich einwandfrei) oder meinen Vertrag bei Unitymedia kündigen und auf Satellitenempfang umstellen.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
13 Kommentare
2017-07-05T12:57:41Z
  • Mittwoch, 05.07.2017 um 14:57 Uhr

Der Beitrag ist nun sei über 24 Stunden online und wurde 235 mal betrachtet.

Leider scheint aber niemand eine Lösung oder wenigsten eine Antwort zu haben
Da klingt ja der Satz "Unitymedia Community - Kunden helfen Kunden – mit Tipps, Rat und Hilfe" wie Hohn.

Na ja, wenigstens ist man hier ehrlich und "hält die Klappe" wenn man zum Thema nichts zu sagen hat.
Dafür ein Großes Lob an die Mitglieder der Community, den im Gegensatz zu anderen Internetforen gibt es hier anscheinend keine "Senfautomaten", die zu allem und jedem ihren Kommentar abgeben müssen und sei er noch so unsinnig.

Wirklich "toll" ist auch das Verhalten von Unitymedia und dessen Subunternehmer, die es bis jetzt nicht geschaft haben den Fehler zu behben oder sich zwecks Terminvereinbarung zu melden (so wie es mir von Unitymedia per E-Mail am 03.07.17 versprochen wurde)
 

 

2017-07-06T22:29:19Z
  • Freitag, 07.07.2017 um 00:29 Uhr
Habe exakt das selbe Problem, hat sich schon irgendwas getan?
2017-07-07T07:45:41Z
  • Freitag, 07.07.2017 um 09:45 Uhr
Wohne in 34497 Korbach
2017-07-07T08:24:10Z
  • Freitag, 07.07.2017 um 10:24 Uhr
Hallo Inuki und Bommel,

da ihr jetzt schon zu zweit seid mit dem problem glaube ich nicht dass ihr alleine seid, sicher sind noch mehr in eurer Strasse bzw nachbarschaft betroffen. Habt ihr bei nachbarn mal angefragt ? Eventuell haben das jene nicht bemerkt weil sie one hd nicht schauen !! Darüberhinaus habe ich im Haus das phenomen, wenn meine schwester im eg des hauses einen bestimmten sender schaut, dann gehen bei mir alle zdf sender nicht mehr. Da stören sich die beiden receiver. Muss allerdings sagen dass es eine Sat-anlage ist !! Aber eventuell habt ihr auch mehr tv anschlüsse im selben haus und vor kurzem ein gerät neu gekauft, was dann, wenn beide laufen dann one hd stört ? Wenn nicht, bei den nachbarn nachfragen, je mehr ihr seid mit dem selben problem , je besser und erhöht die wahrscheinlichkeit des externen ptoblems !! Aus eigener erfahrung mit telefon problemen weiss ich dass sich Firmen wie unity media schwer tun techniker nach externen problemen zu suchen, weil sie es keinem kunden in Rechnung stellen können. Aber deine schilderungen lassen nur externes problem, oder eine interne störquelle, sprich ein gerät was genau diesen bereich stört zu !! Wenn nun ein direkter nachbar, der am selben verteiler ist one hd empfangen kann und auch um kunde ist, dann musst du das gerät suchen, was stört !!
2017-07-08T16:26:58Z
  • Samstag, 08.07.2017 um 18:26 Uhr
Wir sind auch betroffen, wohnen in 35119 Rosenthal
2017-07-08T16:45:18Z
  • Samstag, 08.07.2017 um 18:45 Uhr
Es gibt ein Riesenproblem, wenn es sich "nur" um TV-Ausfälle handelt. Dann stimmt meist in der Hausverkabelung etwas nicht, und dafür ist UM nunmal nicht zuständig. Diese ist im Besitz des Hauseigentümers und der ist dann leider auch für die Entstörung in der Pflicht und KANN für die Entstörung UM beauftragen. Das kannst du als Mieter leider nicht, denn die Kosten muss der Vermieter tragen.
2017-07-08T21:59:37Z
  • Samstag, 08.07.2017 um 23:59 Uhr
Die Verkabelung ist ok, ich bin der Eigentümer bis 30.06 lief Alles problemlos. Warte noch immer auf Antwort von Unitymedia.
2017-07-09T21:13:48Z
  • Sonntag, 09.07.2017 um 23:13 Uhr
Um 2245 hat sich was getan, EPG für die fehlenden Sender wird wieder angezeigt. Jetzt kommt die Meldung " Dienst nicht verfügbar" ? Mal schauen ob sich die Tage was macht.
2017-07-10T09:19:58Z
  • Montag, 10.07.2017 um 11:19 Uhr
Es hat sich was getan, ab heute wieder " kein Signal" 😡.
2017-07-11T20:58:25Z
  • Dienstag, 11.07.2017 um 22:58 Uhr
Heute gehen alle Sender wieder !!!