Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
larry3

Kann ich mit VHS-Recorder und Receiver DCB-B27OG Filme aufnehmen?

Laut 1. Unitymedia-Beratung sollte das mit DCB-B27OG möglich sein.
Laut 2. Anruf geht das nicht, ein Ausgang dazu fehlt.
Laut 3. Anruf kann Altreceiver TT-micro C264 bei mir verbleiben, kann dann alternativ alte Kassetten ansehen
Laut Brief vom 6.7.2016 soll ich diesen ca. 20 Jahre alten Receiver nun doch rückenden
Mit Receiver DCB-B27OG erhielt ich noch Digital-Receiver HUMAX, was ist damit?
Beratung, Auskünfte und Sendungen sind unklar, widersprüchlich oder falsch, was ist jetzt richtig?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2017-07-11T15:32:12Z
  • Dienstag, 11.07.2017 um 17:32 Uhr
Um die Frage aus dem Betreff zu beantworten (den Rest verstehe ich leider nicht): Ja, der Receiver hat einen SCART-Anschluss für einen Videorecorder (siehe Bedienungsanleitung).
2017-07-12T09:57:22Z
  • Mittwoch, 12.07.2017 um 11:57 Uhr
Laut unitymedia-info geht es nicht. Habe VHS-Recorder mit scart-Kabel angeschlossen, negativ. Funktion bei Ihnen ok? Wo kann der Fehler liegen?
mfg😃
2017-07-12T10:07:16Z
  • Mittwoch, 12.07.2017 um 12:07 Uhr
Was genau funktioniert denn nicht? Der Videorecorder muss auf SCART als Signalquelle gestellt werden.
2017-07-12T16:27:32Z
  • Mittwoch, 12.07.2017 um 18:27 Uhr
Das funktioniert,nur es ist sehr aufwe(ä)ndig und hier sollte man einige Überlegungen durchführen
(Auch zur Technik der 80er).Jeder sollte sich mal vor Augen halten,dass Micro-SD-Karten bis zu 70 VHS-Cassetten speichern kann(SD,MPEG)Wir haben das Jahr 2017...

1. Ein analoger Videorecorder hat hat einen Timer.Dieser Timer (Programmauswahl) kann meist nur gespeicherte analoge Kanäle erkennen.Ein Videorecorder wird auch ein Kamera-Modus über Scart haben.Die Aufnahme wird meist über AV-In durchgeführt.Die Frage ist? Kann der Timer diesen AV-IN erkennen?.Weil sonst geht es nur über ein manuelles Starten der Aufnahme.Dann ist auch die Frage ,ob es sich lohnt noch viel Geld für Adapter oder Scartkabel auszugeben?.EIn Timer kann nicht den DigitalReceiver Steuern!!!

2.1 Früher(2002) gab es mal bei Real, Aldi, Conrad etc. eine "Multimedia"-Paket für 9,90 Euro.Der Inhalt waren schaltbare Scartadapter(AV-IN/Out),dann Scartkabel mit Chinch(Audio,Gelb für
Video) etc. Meist war noch ein S-Video dabei. Scartkabel sind komplziert,weil es um die
Pinbelegung geht(Schaltung).Es gibt Scartanschlüsse für Aufnahme und Scartanschlüsse für
Wiedergabe (AV-IN,AV-OUT).Manche Sacartanschlüsse haben beides.Hier ist zu kontrollieren,Was kann(und hat) der VHS-Recorder.Scart hat auch intern ein Tonein(Aus)gang.
2.2 Die Viedeorecorder haben auch FM-Modulatoren,also über Antennenkabel von Recorder zum TV-Gerät,per Kanalauswahl (AV-IN ,TV)

In frühheren Zeiten habe ichmir mal ein Schaltpult von Hama geholt ,weil ja das Problem besteht,dass das Signal vom DCB-B27OG vom Videorecorder zum TV durchgeschlieffen
werden muss(es sei denn man nutzt den FM-Modulator).Man will ja auch die Aufnahme
kontrollieren.Der Hama-Schaltpult hat Tasten und mann muss genau wissen,wann und wo
,die Ausgabe erfolgen soll.Zumal noch ein riesiger Kabelsalat dazu kommt,mit Scart zum
Videorecorder,Scart zum TV,Scart zum DCB-B27OG.Zumal wenn der Timer nicht funktioniert,das Programm des DCB-B27OG voreingestellt werden muss.Dann muss das auch richtig gesteckt werden, dh.es gibt ja Scart -Kabel für Aufnahme und Wiedergabe.(Meist  die schaltbaren Adapter verwendet,um nicht zusätzliche Scartkabel zu verwenden)

Man sieht es wird immer komplizierter,der Scartkabelwust(von 8mm) .Jetzt ist mir noch eingefallen,es gibt ja noch den Macrovision Kopierschutz über analoges Video ,die meist im VHS-Recorder waren dh nur im Kameramodus betrieben werden können. Die Frage ist auch ob der DCB-B27OG das hat oder nicht...Man sieht immer wieder,alles uneffektiv...

Das kommt mir vor wie bei Sony.Sony will wieder Vinylplatten pressen. Die haben seit 1989 ein stillgelegtes Presswerk in Japan.Problem, die Techniker die das bedienen können,sind alle in Rente oder verstorben.Da amerikanische Verteidigungsminesterium sucht übrigens junge Spezialisten für Fotran77,weil alle Intercontinentalraketen über die alten Rechner mit Fortran 77 gesteuert werden.
------------------------------------------------------------------
Ich empfehle hier mal zu überlegen,ob nicht ein kleiner Fesplattenrecorder günstiger wäre.Vor allen Dingen alles heute mit dünnen HDMI-Kabel gesteckt wird.Auch ist die Frage zu stellen,was will ich aufnehmen?? dh ein politischen Bericht kann ich auch über die Mediatheken abrufen.Lohnt es sich noch für über 100 Euro ein Festplattenrecorder zu holen?
------------------------------------------------------------------

Meine Lösung ist eine Kodi-Box für 25 Euro,über HDMI,der hat eine Micro-SD (Kapazität 140 Stunden Film).Ich habe ein 10 Euro-Vertrag mit einem Online Videorecorder(OTR).Kann da vorprogramieren und bekomme die Aufnahme in HD.Sendungen z.B Dokus kann ich noch über die Mediatheken abrufen.Um Filme zu schauen,kann ich auch ein Netflix buchen und immer wieder die "Männer mit ihren tollkühnen fliegenden Kisten abrufen" Da spare ich mir sogar Platz im Regal.
Auf der eine Seite hat die Kodibox ein verbrauch von 4-8 Watt.Man benötigt nur ein Internetzugang mit 16 Mbit,auch wenn man das Mpeg herunter laden will, auf DVD brennen etc.(archivieren)...Aber wer macht das noch..?
  • SBScart.jpg
    SBScart.jpg
  • HamaSw.jpg
    HamaSw.jpg
2017-07-13T10:00:31Z
  • Donnerstag, 13.07.2017 um 12:00 Uhr
Besten Dank! Viel zu kompliziert, werde hier nicht weiter tätig. VHS ist veraltet, weg damit. 

mfg