Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
hasan94

IPTV funktioniert nicht mehr

Hallo,

ich habe ein Internet Comfort 60 Vertrag von Unitymedia. Ich benutze ein Xiaomi Mi Box 3 international, um IPTV anzuschauen. Natürlich habe ich auch ein Connect Box.

Seit ein paar Tagen habe ich das Problem, dass ich kein IPTV mehr anschauen kann, da dies irgendwie von Unitymedia blockiert wird. Ich suche verzweifelt nach Lösungen, finde allerdings keine.

Ich würde mich freuen, wenn jemand eine Lösung für mein Problem finden kann.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
15 Kommentare
2018-03-28T21:52:38Z
  • Mittwoch, 28.03.2018 um 23:52 Uhr
Aber vorher hat es über Unitymedia geklappt oder über einen anderen Provider?
2018-03-29T10:20:39Z
  • Donnerstag, 29.03.2018 um 12:20 Uhr
Worüber schaust du IPTV? Kodi?
2018-03-29T11:01:43Z
  • Donnerstag, 29.03.2018 um 13:01 Uhr
Hat er doch geschrieben, Horst: Ich benutze ein Xiaomi Mi Box 3 international, um IPTV anzuschauen.
2018-03-29T11:04:06Z
  • Donnerstag, 29.03.2018 um 13:04 Uhr
Das Problem wird höchstwahrscheinlich sein, daß er einen IPv6-Anschluss hat und der IPTV-Anbieter noch immer auf IPv4 only setzt.
2018-03-29T11:28:52Z
  • Donnerstag, 29.03.2018 um 13:28 Uhr
Das mit den Boxen ist eh eine Wissenschaft für sich. Es ist ein Android installiert, dh  es gibt Apps dafür oder über Kodi. Klar das geht auch über IPv4, da müllt sich die Box ab und zu mit Metadaten und Caching zu. Außerdem sollte man die Updates von Kodi über Version 16 vermeiden,weil die auch von den Programierern wegen des AMLogic S905 Cortex-A53 unterstützt wird dh wegen Anbindung API-Schnittstelle und Android.Sogenannte "China"-Boxen werden nicht mehr unterstützt,also muss man ein Custom-Rom installieren oder Openelec.. Die Boxen funktionieren so zu 80% gut,aber wenn Probleme auftreten, dann gibt es keine Unterstützung und muss Abstriche machen. Klar ist eben ein 50 Euro -Box mit super Hardware. Ich selber will nur TV schauen und nutze die Mediatheken, die Anbieter von IPTV,die man als Plugin über Kodinerds installieren konnte, haben mich nie überzeugt. Zatoo hat als Apps nur DRM-Fehler gebracht. usw.
Was kan man jetzt tun, versuchen die Box zu säubern, ein ES-Explorer installieren, den Kodi z.B. richtig beenden und noch mal den Cache-Ordner von Kodi löschen.Meist hilft das..Ich teste meist nochmal über ein Linux-rechner die Kodi-Version und probiere die Links.
Achso, man solte die über Lan betreiben, über Wlan ,Naja..eher Kernschrott. Obwohl als mein Anschluss hier tot war, konnt ich gut über den Wifi-Spot meines Nachbarn schauen, da reichte meist 16 Mbit aus... 
2018-03-29T13:28:46Z
  • Donnerstag, 29.03.2018 um 15:28 Uhr
Torsten:
Aber vorher hat es über Unitymedia geklappt oder über einen anderen Provider?

Vorher hatte es auch über Unitymedia geklappt. Einen anderen Internetanbieter hatte ich bisher nicht.
2018-03-29T13:30:33Z
  • Donnerstag, 29.03.2018 um 15:30 Uhr
Horst:
Worüber schaust du IPTV? Kodi?

Hallo. Ich benutze ein Xiaomi Mi Box 3 (internationale Version). Als App benutze ich TVirl oder Smart IPTV App. Bei beiden funktioniert es nicht. Wenn ich die Box mit dem Hotspot von meinem iPhone verbinde, dann kann ich wieder IPTV anschauen. Sobald ich wieder mit dem Unitymedia Internet verbinde, funktioniert IPTV nicht mehr.
2018-03-29T13:31:42Z
  • Donnerstag, 29.03.2018 um 15:31 Uhr
Dann würde ich in der Tat mal den Cache-Speicher der Settopbox leeren und die Tipps von Horst beherzigen. Der ist in dem Thema ziemlich fit, was ich bisher so gelesen habe.
2018-03-29T13:34:35Z
  • Donnerstag, 29.03.2018 um 15:34 Uhr
hasan94:
Horst:
Worüber schaust du IPTV? Kodi?

Hallo. Ich benutze ein Xiaomi Mi Box 3 (internationale Version). Als App benutze ich TVirl oder Smart IPTV App. Bei beiden funktioniert es nicht. Wenn ich die Box mit dem Hotspot von meinem iPhone verbinde, dann kann ich wieder IPTV anschauen. Sobald ich wieder mit dem Unitymedia Internet verbinde, funktioniert IPTV nicht mehr.

Das widerrum deutet auf den IPv6-Konflikt hin. Im Mobilfunknetz wird nämlich nach wie vor nur IPv4 verwendet, außer bei der Telekom, die setzt auch im Mobilfunk auf Dualstack. Und wenn das AFTR, der an den DS lite-Anschlüssen den IPv4-Verkehr in IPv6 "übersetzt", ausgelastet ist, reicht der Datendurchsatz bzw. die Geschwindigkeit nicht für IPTV.
2018-03-29T13:57:46Z
  • Donnerstag, 29.03.2018 um 15:57 Uhr
Torsten:
hasan94:
Horst:
Worüber schaust du IPTV? Kodi?

Hallo. Ich benutze ein Xiaomi Mi Box 3 (internationale Version). Als App benutze ich TVirl oder Smart IPTV App. Bei beiden funktioniert es nicht. Wenn ich die Box mit dem Hotspot von meinem iPhone verbinde, dann kann ich wieder IPTV anschauen. Sobald ich wieder mit dem Unitymedia Internet verbinde, funktioniert IPTV nicht mehr.

Das widerrum deutet auf den IPv6-Konflikt hin. Im Mobilfunknetz wird nämlich nach wie vor nur IPv4 verwendet, außer bei der Telekom, die setzt auch im Mobilfunk auf Dualstack. Und wenn das AFTR, der an den DS lite-Anschlüssen den IPv4-Verkehr in IPv6 "übersetzt", ausgelastet ist, reicht der Datendurchsatz bzw. die Geschwindigkeit nicht für IPTV.

Hallo. Ja, ich habe den Cache geleert, allerdings funktioniert es immer noch nicht. Auf meinem PC kann ich mit dem VLC Player die IPTV Liste auch nicht streamen. Bei der Admin-Seite von meinem Connect Box gibt es eine Einstellung für Ports. Muss man da irgendwie eine Regel für Ports hinzufügen? Wie kann ich das Problem mit IPv4 und IPv6 lösen?