Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Plumper

Horizon Go funktioniert nicht mehr im Fremdnetz

Ich habe seit den Anfangszeiten einen kostenlosen HorizonGo-Account.
Dieser funktionierte zumindest mit den ÖR-Sendern auch im Fremdnetz.
Der letzte Test war Anfang des Jahres.

Im Rahmen einer Notebook-Einrichtung habe ich auch die HorizonGo-APP (Windows10) installiert.
Installation war erfolgreich, ich kann auch die Senderliste schauen.
Der Versuch, einen beliebigen ÖR-Sender wird mit der Meldung "Fremdnetz" quitiert. Also die altbekannte Meldung, die bisher bei der RTL-Gruppe und einigen anderen Sendern kam.

Ist es normal, dass das nicht mehr geht?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2018-03-09T05:52:44Z
  • Freitag, 09.03.2018 um 06:52 Uhr
Hallo Plumper, bei Horizon Go free kann man in einem Fremdnetz keine Sender empfangen. Da braucht man schon ein kostenpflichtiges Horizon Go. Ich denke wenn du die ÖR-Sender in einem Fremdnetz empfangen konntest war das einfach nur Glück.
2018-03-09T08:18:14Z
  • Freitag, 09.03.2018 um 09:18 Uhr
Genau darum geht es doch.
Ganz am Anfang von HorizonGo konnte man das kostenlos bekommen.
Ich rede da von gefühlt 2 Jahren.
Die Unterscheidung zu free gibt es doch erst ein paar Monate.

Deshalb:
Wurden diese "Uralt"-Accounts einfach so ohne Mitteilung zu "free" geändert?
Oder liegt schlicht wieder mal ein Fehler vor.

Das hat also nichts mit "Glück" zu tun.
Mein Glück ist es, dass ich es nicht wirklich vermisse. Es ist ein nettes Spielzeug, mehr nicht.
2018-03-09T10:23:10Z
  • Freitag, 09.03.2018 um 11:23 Uhr
Ich habe inzwischen mal den Chat ausprobiert (auch das war ziemlich chaotisch)
Die Antwort zum Schluß war: "Die gibt es nicht mehr"
Ob dies wirklich so ist, sei einmal dahingestellt. Ich werde dazu aber nicht weiter bohren.
Im Herbst ist Kabel-TV sowieso Geschichte. Mit DVB-T2 tut alles, was ich brauche wunderbar.

Ich brauchte einige Anläufe um dem Partner begreiflich zu machen, dass es um die Software geht und ich keinen Receiver auf Werkseinstellungen zurücksetzen werde, weil ich gar keinen habe.
Gefühlt war das, wie wenn ich telefoniere. Wenigstens hat er nicht einfach aufgelegt.