Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
puma2011

HD-Offensive bei Sky – aber nicht bei Unitymedia

"HD-Offensive bei SKY" (so titelt z.B. die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Digital Fernsehen") ... nur als Kabelkunde bei Unitymedia kommt davon - wie schon seit Jahren! – nichts an. 


Die einzigen brauchbaren SKY HD-Sender, die bei mir ankommen, lassen sich an einer Hand abzählen. Sogar die Fußball-Bundesliga auf Kanal Nr. 4 gibt es regelmäßig nur in SD zu bestaunen.


Ja, wo leben wir denn??? Sender und Hardware rüsten mittlerweile voll auf UHD auf – aber Unitymedia hinkt mal wieder hinterher. Aber Hauptsache schick gemacht für die Investoren ...  Sorry, für mich bleibt ihr der schlimmste und enttäuschendste Saftladen aller Zeiten!


Möchte mir jemand widersprechen?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2018-12-06T14:01:35Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 15:01 Uhr
Nichts hinzuzufügen
2018-12-06T15:50:37Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 16:50 Uhr
Nicht nur schick gemacht für die Investoren sondern auch alle möglichen Tatbestände genutzt, um möglichst keine Steuern zu zahlen. Fuer Volkswirtschaft und verfasste Demokratie hoch problematisch.
2018-12-06T17:50:02Z
  • Donnerstag, 06.12.2018 um 18:50 Uhr

Hallo Puma2011,


in dem Fall ist dein Frust an die falsche Stelle adressiert. Ja Unitymedia-Hardware kann noch kein UHD, aber welche Sender (und ob in HD oder SD) eingespeist werden, liegt nicht an Uniytmedia, sondern an Sky.


Liebe Grüße Jakob

2018-12-07T10:57:46Z
  • Freitag, 07.12.2018 um 11:57 Uhr
Hallo Jakob,

ist das wirklich so? Ein Mitarbeiter von Sky hat mir da etwas anderes gesagt – und das leuchtete mir eigentlich auch ein. Welches Interesse sollte Sky denn daran haben, seinen Kunden SD statt HD Kanäle bereitzustellen? Ist es nicht so, dass hier jeder Kabelbetreiber selbst entscheidet? Und wenn dem nicht so ist – geht es ums Geld (Lizenzkosten zwischen Sky und Unitymedia)? Ich gebe dir gerne die faire Chance, mir dies umfassend zu erklären und ich wende mich mit meiner Kritik danach gerne wieder an Sky bzw. kündige irgendwann eben dort statt bei euch.

Lieber Gruß
2018-12-07T11:05:37Z
  • Freitag, 07.12.2018 um 12:05 Uhr
Sky möchte für die Verbreitung seiner Programme nichts an die Kabelanbieter zahlen.
Die Kabelanbieter verlangen Einspeisegebühren für die Nutzung ihrer Infrastruktur.

Sky behandelt deswegen schon seit Jahren alle Kabelkunden wie Kunden zweiter Klasse.

Kampf um Kohle, der auf dem Rücken der Kunden ausgetragen wird.

Entscheide selber, in meinen Augen ist da Sky da der "Schuldige", da sie trotzdem Kabelnutzern die gleichen Preise abverlangen wie SAT Kunden.
Ähnliche Fragen

Netflix oder Sky Box Sets/Sky Entertainment - Eure Meinung?

Hallo zusammen, ich bin aktuell am überlegen ob ich mein Sky Sportpaket mit dem Entertainment Paket erweitere, um auf die Sky Box Sets zugreifen zu... Prompt

Ich will Von Business auf Privat wechseln

Da mein Sky nicht mehr funktioniert und das neuregistieren von Sky nicht mehr möglich ist als Business Kunde möchte ich das TV Paket in einen... Prompt

CI+ Modul + Samsung GQ65Q70R Funktion?

Hallo zusammen, ich bin der neue und wollte fragen ob es möglich ist mit meinem neuen TV Samsung GQ65Q70R und mit dem Ci+ Modul von UM die HD... Prompt

Kein NatGeo mehr seit Dienstag

Hallo, seit Dienstag habe ich kein National Geographic mehr. Dies hängt wohl mit dem Change Day zusammen (alle anderen Sender wie TNT Serie, FOX,... Prompt

Sky auf zweitem Receiver

Hallo, ich habe selber Sky über Sat, aber mein Opa hatte mich gebeten einmal zu fragen. Er hat Kabel über unity media. Er schaut über den smt c... Prompt