Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Mutter

Es fehlen die privaten Sender

Hallo zusammen. Hoffe, das mir jemand helfen kann. Habe einen Röhrenfernseher und musste mir einen Dvb.-c Receiver zulegen. Trotz ständigem Durchlauf fehlen die Privaten Sender wie RTL, RTL2, PRO7, VOX, usw.... was kann ich tun?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-06-22T12:39:10Z
  • Donnerstag, 22.06.2017 um 14:39 Uhr
Es muss kein Techniker von Unitymedia machen, du kannst auch einen qualifizierten Handwerker aus deiner Umgebung beauftragen.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 weitere Kommentare
2017-06-21T15:23:03Z
  • Mittwoch, 21.06.2017 um 17:23 Uhr
Soweit ich weiß muß man die jetzt aboniern☺
2017-06-21T15:28:53Z
  • Mittwoch, 21.06.2017 um 17:28 Uhr
matala:
Soweit ich weiß muß man die jetzt aboniern☺

Das ist Unsinn. Hier liegt mutmaßlich ein Empfangsproblem vor.
2017-06-21T15:57:14Z
  • Mittwoch, 21.06.2017 um 17:57 Uhr
Wir hatten genau das gleiche Problem. 6 Anrufe bei der Hotline brauchten kein Ergebniss. Ein Elektriker hier im Ort wußte die Lösung. Die Dose ist das Problem. Es muss eine mit 1 oder 2 dB sein. Dose ausgetauscht, neuer Sendersuchlauf, läuft! neue Dose hat 15Euro gekostet. Gibt es aber im Internet auch günstiger.
2017-06-21T20:39:34Z
  • Mittwoch, 21.06.2017 um 22:39 Uhr
nadin2:
Wir hatten genau das gleiche Problem. 6 Anrufe bei der Hotline brauchten kein Ergebniss. Ein Elektriker hier im Ort wußte die Lösung. Die Dose ist das Problem. Es muss eine mit 1 oder 2 dB sein. Dose ausgetauscht, neuer Sendersuchlauf, läuft! neue Dose hat 15Euro gekostet. Gibt es aber im Internet auch günstiger.

Die Dose kann der Grund sein, muss es aber nicht. Eine Dose "mit 1 oder 2 dB gibt es nicht". Das kann höchstens die Durchgangsdämpfung sein, diese hat aber mit dem Problemen beim Sonderkanal 2 nichts zu tun. Das Problem bei manchen älteren Dosen ist ein Filter zur Trennung des UKW-Bandes bei 110 MHz. Der SK 2 reicht von 110 bis 118 MHz und der Kanal kann dadurch beeinträchtigt sein. Welche Dose die richtige ist, hängt erst mal davon ab, ob es sich um eine Stich- oder Stammleitung handelt. Bei einer Stammleitung wird eine Durchgangsdose bennötigt und die benötigt eine Anschlussdämpfung, je nach den vorhandenen Pegeln am Stamm-Eingang, zwischen 10 und 20 dB.

MfG
2017-06-21T21:32:17Z
  • Mittwoch, 21.06.2017 um 23:32 Uhr
Ich habe ein ähnliches Problem. Nach der Umstellung von analog zu digitalm empfange ich die privaten Sender in sehr schlechter Qualität. Der Ton ist abgehackt und das Bidl besteht eher aus Streifen. Mein Mitbewohner hat keine Probleme beim Empfang der Sender. Jeder hat eine eigene Dose im Zimmer.
Woran könnte es liegen?
2017-06-22T05:51:38Z
  • Donnerstag, 22.06.2017 um 07:51 Uhr
Vermutlich die das Signal an deiner Dose zu schwach oder gestört. Am besten sollte sich das einmal ein Techniker anschauen.
2017-06-22T12:15:09Z
  • Donnerstag, 22.06.2017 um 14:15 Uhr
Wir haben auch das Problem. Von 4 Dosen in unserer Wohnung empfängt nur die im Wohnzimmer (neue Buchse für Horizon eingebaut) die Sender. Laut Untiymedia sieht es termintechnisch nicht so rosig aus. Ich überlege ob ich die Dose selber wechsel. Allerdings weiß ich nicht ob ich eine Durchgangs,- oder Enddose benötige. Woran kann ich die Unterscheiden?
Richtige Antwort
2017-06-22T12:39:10Z
  • Donnerstag, 22.06.2017 um 14:39 Uhr
Es muss kein Techniker von Unitymedia machen, du kannst auch einen qualifizierten Handwerker aus deiner Umgebung beauftragen.
2017-06-25T14:34:02Z
  • Sonntag, 25.06.2017 um 16:34 Uhr
Oesi:
Wir haben auch das Problem. Von 4 Dosen in unserer Wohnung empfängt nur die im Wohnzimmer (neue Buchse für Horizon eingebaut) die Sender. Laut Untiymedia sieht es termintechnisch nicht so rosig aus. Ich überlege ob ich die Dose selber wechsel. Allerdings weiß ich nicht ob ich eine Durchgangs,- oder Enddose benötige. Woran kann ich die Unterscheiden?

1. Woher weist du, dass es an den dosen liegt?
2. Bei der Fragestellung wurde ich micht nicht an ein HF-Signal trauen.
3. Du benötigst zumindest ein Pegelmessgerät und etwas Grundwissen.

Es sind noch ein paar mehr Dinge zu beachten, als Durchgangs- oder Enddose.
Stichpunkte: Stern- oder Baumstruktur, Anschluss- und Durchgangsdämpfung, Terminierung, Stamm-Eingangspegel und noch einiges mehr. Eine Enddose ist nichts weiter, als eine Durchgangsdose mit Abschlusswiderstand, sprich die letzte Dose im Stamm. Was es noch gibt, sind Stichdosen. Diese gehören hinter einen entkoppelten Abzweig. Du müsstest also erst mal wissen, wie die Dosen bei dir installiert sind. Darüber hinaus besteht ein Problem mit dem Sonderkanal 2 (114 MHz) meist durch ein Kontaktproblem. Die meisten Störungen verursachen Anschlussleitungen und korrodierte Dosen, gefolgt von Problemen an den Dosen-Anschlussklemmen. Danach kommen TV-Geräte mit veralteter Firmware, welche die 114 MHz noch nicht kennen. Die scannen beim automatischen Suchlauf nur auf die alte Frequenz bei 113 MHz. Der nächsthäufigste Grund sind Dosen mit einer UKW-Frequenzweiche, welche den SK 2 beeinträchtigt, der ja von 110 bis 118 MHz reicht. Andere Ursachen sind recht selten.

MfG