Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
miczak33

Ein Kabelanschluss, zwei Geräte - Signal schlecht oder gar keins

ich betreibe an meinem Kabelanschluss zwei TV-Geräte (A und B) mit jeweils einem TECHNISAT-VR. An der Kabeldose (von der es auch zum Router geht) sind mittels eines T-Stücks die beiden Koax-Antennenkabel (ca. 4m) angeschlossen. TV und VR sind danach mit Weichen jeweils parallel angeschlossen (also ohne Durchschleifen der Antenne). Länge ca. 1,5m. Alle Kabel drei- bzw. vierfach geschirmt mit vergoldeten Steckern. Während TV A einen super Empfang hat kommt bei TV B nur ein wesentlich schwächeres Signal an. Derc Ersatz der zweiten Weiche durch einen 10 dB-Verstärker bei B hat die Situation etwas verbessert. Bei den VR kann man die Signalpegel und die Qualität anzeigen. Das sieht je nach Sender jetzt so aus:
Sender, Pegel/Qualität bei A, Pegel/Qualität bei B(mit Verstärker)
ARD HD, 57/100, 57/ 20
ARD, 55/100, 59/ 41
ZDF HD, 54/100, 59/32
ZDF, 55/100, 59/33
SWR HD, 53/100, 55/ 0
SWR, 55/100, 57/42
ARTE HD, 53/91, 55/10
ARTE, 55/100, 57/20
PHOENIX HD, 53/89, 56/ 0
PHOENIX, 55/100, 56/20
RTL, 53/100, 57/30
SAT 1, 53/100, 57/31
Kabel 1, 53/100, 57/31
Bei B ist bei den HD Sendern gar nichts oder Rauschen. Insbesondere auf dieser Seite wurden alle Kabel durch vorgefertigte, vierfach geschirmte Kabel ausgetauscht. Weichen wurden ausgewechselt bzw. verdreht. Alle Stecker wurden geprüft und sorgfältig neu kontaktiert. Nichts hat geholfen.
Hat jemand eine Idee?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2017-09-03T19:16:46Z
  • Sonntag, 03.09.2017 um 21:16 Uhr
Schmeiß die T-Stücke raus und leg bzw. lass dir vom Fachmann neue Dosen verlegen und anschließen. Dann sind schonmal die schlimmsten Störfaktoren beseitigt.
2017-09-04T06:12:13Z
  • Montag, 04.09.2017 um 08:12 Uhr

Lieber miczak33,

ich habe deine Überschrift umformuliert, damit an dieser erkennen kann worum es geht. 😊

2017-09-04T15:45:31Z
  • Montag, 04.09.2017 um 17:45 Uhr
Danke Euch beiden. Es liegt an dem 4m Unterputzkoaxkabel nach B. Ich habe es mit einem gewöhnlichen 80dB Antennenkabel über Fenster und Außenfassade überbrückt und alles ist paletti. Trotz T-Stück. Werde neues 90dB Koaxkabel verlegen.