Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
JKK

Bitfehlerrate bei HD-Sendern sehr hoch

Hallo,

seit einigen Wochen ist die Bitfehlerrate bei den HD-Sendern so hoch, dass man nicht mehr schauen kann (SD-Sender normal, ÖR-HD-Sender auch normal).

Hat sonst noch jemand das Problem in 36093?

Habe schon alles mögliche überprüft (Verkabelung, Dose, etc.) - Signalquali, etc. ist in Ordnung. Nur eben die BER sehr hoch.

Gruß

Jürgen

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
10 Kommentare
2019-05-17T07:16:45Z
  • Freitag, 17.05.2019 um 09:16 Uhr
Hallöchen Jürgen, 

welche Hardware verwendest du denn? Nutzt du z.B. eine separate Smartcard (zusätzlich zu einem HD-Modul oder Receiver), dann schalte sie doch bitte einmal über den folgenden Link frei: 

http://www.unitymedia.de/hilfe_service/aktivierung

Dadurch sendest du eine Aktualisierung an deine Smartcard. 

Bei einer Horizon schalte diese bitte einmal für ein paar Minuten über den Kippschalter aus und dann wieder ein. 

Nutzt du ein HD-Modul (CI+), kann es helfen, wenn du den deinen Fernseher einmal zurück auf die Werkseinstellungen stellst.

Sollten alle Stränge reißen, dann wende dich am Besten einmal an die Kollegen aus dem Kundensupport.
Du erreichst sie über die folgenden Kanäle:

Facebook - Unitymedia Hilfe


Auf den Reiter " Chat & E-Mail" klicken & loslegen

(am Besten wäre es, wenn du vorher schon im Kundencenter angemeldet bist :wink


- oder über die Kundencenter App


Natürlich kannst du dich auch jederzeit an die Supporter aus der Hotline wenden: 0221 / 466 191 0

Ich würde mich sehr freuen, wenn du ein kleines Feedback da lässt, wenn alles geklappt hat.

Alles Liebe ♥

- Suse

2019-05-21T10:09:40Z
  • Dienstag, 21.05.2019 um 12:09 Uhr
Hallo Suse,

Danke für deine Antwort. Ich habe keinen der Tipps nutzen müssen. Die Qualität des Bildes war am Abend plötzlich wieder ok...
Na dann sag ich mal herzlichen Dank liebe Suse mit der Zauberhand 😉

Gruß Jürgen
2019-05-21T11:33:36Z
  • Dienstag, 21.05.2019 um 13:33 Uhr
Hey Jürgen, 


danke dir für deine Rückmeldung ♥
Das sind mir die liebsten Fälle - die, in denen der Kunde keinen großen Aufwand hat und alles löst sich von Zauberhand

Falls du noch einmal etwas auf dem Herzen hast, steht dir jederzeit die Community zur Verfügung!

Hab eine schöne Woche. ♥

- Suse

2019-08-04T16:19:29Z
  • Sonntag, 04.08.2019 um 18:19 Uhr
Hallo Suse,
leider ist das Problem nicht gelöst. Die Bitfehlerrate ist derart hoch, dass die HD Sender nicht mehr zum Ansehen sind.
Mein HD Modul ist aktuellster Stand. Smartcard frisch initialisiert. Verkabelung und Signalqualität ist top in Ordnung. Nur die Bitfehlerrate ist teilweise bis zum Anschlag schlecht.
Wie gesagt hauptsächlich die HD Sender (ich habe HD Option), die normalen gehen gerade noch. Haben teilweise auch Aussetzer.
Könntet ihr das bitte mal prüfen.
Danke.
Gruß Jürgen
2019-08-04T18:34:36Z
  • Sonntag, 04.08.2019 um 20:34 Uhr
Zum einen ist hier nicht der UM-Support und prüfen kann man da nichts. Diese Art der Störungen haben ihre Ursache zu über 90 % im Hausnetz. Hier muss also ein Techniker vor Ort sich des Problems annehmen. Warum sollte sich das Problem auch von allein lösen, wenn vor Ort niemand tätig war? Auch, wenn das Bild wieder in Ordnung war, bedeutet das noch lange nicht, dass die Störung nicht mehr besteht. Eine erhöhte Bitfehlerrate kann einige Ursachen haben. Bis zu einem gewissen Maß können die fehlerhafzten Bits errechnet und wieder hergestellt werden. Erst, wenn dies nicht mehr greift, werden die Störungen sicht- oder hörbar. In der Regel bekommt man erst dann etwas von dem bestehenden Problem mit. Man hätte schon damals eine Störung melden sollen. Die Bit-Fehlerrate hat nichts mit dem HD-Modul zu tun. Vwrschlüsselte Programme sind allerdings bei schlechten BER-Werten störungsanfälliger, als unverschlüsselte und HD-Programme sogar noch empfindlicher.

MfG
2019-08-05T00:23:56Z
  • Montag, 05.08.2019 um 02:23 Uhr
Hemapri:
Zum einen ist hier nicht der UM-Support und prüfen kann man da nichts. Diese Art der Störungen haben ihre Ursache zu über 90 % im Hausnetz. Hier muss also ein Techniker vor Ort sich des Problems annehmen. Warum sollte sich das Problem auch von allein lösen, wenn vor Ort niemand tätig war? Auch, wenn das Bild wieder in Ordnung war, bedeutet das noch lange nicht, dass die Störung nicht mehr besteht. Eine erhöhte Bitfehlerrate kann einige Ursachen haben. Bis zu einem gewissen Maß können die fehlerhafzten Bits errechnet und wieder hergestellt werden. Erst, wenn dies nicht mehr greift, werden die Störungen sicht- oder hörbar. In der Regel bekommt man erst dann etwas von dem bestehenden Problem mit. Man hätte schon damals eine Störung melden sollen. Die Bit-Fehlerrate hat nichts mit dem HD-Modul zu tun. Vwrschlüsselte Programme sind allerdings bei schlechten BER-Werten störungsanfälliger, als unverschlüsselte und HD-Programme sogar noch empfindlicher.

MfG

Genau das gleiche Problem, wenn auch nicht so extrem wie es nun hier klingt, hatte ich auch.

Ich habe seltsamerweise diese Probleme seit dem Wechsel auf ein CI MODUL nicht mehr.

2019-08-05T07:00:35Z
  • Montag, 05.08.2019 um 09:00 Uhr
Hallo,

schönen Dank erstmal für die Rückmeldungen. In der Tat habe ich hier die community mit einem offiziellen support verwechselt. Sorry dafür.

Die Verkabelung wurde mit dem Einzug von einem unitymedia-Techniker gemacht und durchgemessen. Neue Dosen gesetzt und alles durchgemessen. Seit diesen 6 Jahren hat sich an der ganzen Geschichte nichts geändert. Daher schließe ich ein Problem im Hausnetz für mich aus.

Habe auch schon mit Dämpfungsregler vor dem TV-Eingang ausprobiert - hat nichts gebracht. Dennoch werde ich die Störung jetzt mal offiziell melden.

Die Störungen kamen erst mit der Umstellung auf einen neuen Vertrag. Offiziell wurde am TV-Paket eigentlich nichts geändert, aber die Erfahrung bei UM zeigt, dass sobald irgendwas geändert wird, irgendwo ein Problem auftritt. Auch wurde zu dem Zeitraum an einem Verteilerkasten an der Straße gearbeitet von UM. Und ich sehe hier die Zusammenhänge.

Werde weiter berichten...

Gruß

JKK


2019-08-05T20:44:39Z
  • Montag, 05.08.2019 um 22:44 Uhr
JKK:

Die Verkabelung wurde mit dem Einzug von einem unitymedia-Techniker gemacht und durchgemessen. Neue Dosen gesetzt und alles durchgemessen. Seit diesen 6 Jahren hat sich an der ganzen Geschichte nichts geändert. Daher schließe ich ein Problem im Hausnetz für mich aus.



Der war gut. Ich arbeite ständig in solchen Netzen und da kann sich in der Tat etwas ändern, ohne das jemand etwas daran gemacht hat. Da können Bauteile altern, Verstärker zu rauschen anfangen oder Kontakte korrodieren. Nicht zuletzt können sich die Werte im Erdkabelnetz ändern, worurch die Werte am Verstärker möglicherweise nicht mehr passen.

MfG
2019-08-06T04:36:09Z
  • Dienstag, 06.08.2019 um 06:36 Uhr
Siehste. Das macht eben den Unterschied zwischen uns aus. Du bist Fachmann und ich bin Laie.

Lerne aber gerne hinzu. Warte auf Anruf vom Techniker...

2019-08-07T15:33:07Z
  • Mittwoch, 07.08.2019 um 17:33 Uhr
Techniker war heute da.
Signal kommt ohne Störungen im Haus an. Am Hausverstärker musste er dann verschiedene Frequenzbereiche nachbessern,weil sich wohl bei der Einspeisung über die Jahre was verschoben hat in einigen Bereichen. Kann das jetzt nicht mehr genau wiedergeben (als Laie). Hausverkabelung war und ist top. War übrigens der selbe Mann, der seinerzeit die Hausanlage aufgebaut hatte. Er konnte sich noch gut erinnern. An der Stelle auch einmal ein dickes Lob an den kompetenten und freundlichen Mann.
Und an euch, die hier Hilfestellung geben.
Gruß JJK

Dateianhänge
    😄