Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
rufo

ARD und SWR Bildstörung

ARD und SWR haben zeitweise Bild- und Tonstörungen. Das Bild ist "zerrissen" und / oder flackert. Der Ton stottert oder ist abgehackt. Zeitweise ist der Bildschirm schwarz und es erscheint "Kein
Signal" Alle anderen Sender funktionieren grundsätzlich. Wenn man den Antennenstecker am Fernseher zieht und wieder aufsteckt  gehts wieder.
Die Frage ist, ob das von Unitymedia her für die zwei Programme fehlerhafte Signale sind, oder ob es am Fernseher liegen kann. Gerät: Panasonic, rd. 5 Jahre alt.
Vielen Dank für hilfreiche Tipps!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2019-04-02T19:16:57Z
  • Dienstag, 02.04.2019 um 21:16 Uhr
O.k., ich habe gestern ein neues Koaxialkabel gekauft. Kann natürlich jetzt noch nicht sagen, ob´s jetzt daurhaft funktioniert. Allerdings war der Verkäufer im Fachgeschäft auch der Meinung, dass in meinem Fall das Kabel die Ursache sein könnte. Er hat mir auch noch den Tipp gegeben in den Einstellungen des Fernsehers den Abschwächer auf "Ein" zu stellen. Das war bei mir nicht so, scheint mir aber auch ein wichtiges Kriterium zu sein.
Menü → Setup → Tuning-Menü DVB-C → Abschwächer = Ein
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 weitere Kommentare
2019-03-27T20:19:53Z
  • Mittwoch, 27.03.2019 um 21:19 Uhr
rufo:
Wenn man den Antennenstecker am Fernseher zieht und wieder aufsteckt  gehts wieder.

Technisch gesehehen hat das mal überhaupt keinen Effekt. ^^
Teste mal ein ordentliches Koaxkabel (Class A, 3fach geschirmt)
2019-03-27T20:50:45Z
  • Mittwoch, 27.03.2019 um 21:50 Uhr
Der Tipp erscheint mir hilfreich. Werde ich probieren und ggf. weiter berichten. Danke!!
2019-03-28T09:50:34Z
  • Donnerstag, 28.03.2019 um 10:50 Uhr

Ich habe in meinem Haus das 40 Jahre alte Antennenkabel erneuern müssen, um die HD-Sender störungsfrei empfangen zu können; da waren eher die im höheren Frequenzbereich liegenden HD-Sender der RTL-Gruppe die Wackelkandidaten.

Insofern kann ich die Empfehlung für ein hochwertiges Kabel bestätigen, auch wenn es nur das kurze Stück von der Dose zum Gerät betrifft. Die Antennensteckdose muss natürlich auch für die höheren Frequenzen geeignet sein (findet man evtl. durch Kontaktaufnahme mit dem Hersteller heraus). 


Es gibt aber auch noch einen weit banaleren Grund für schlechte Signalübertragung: 

Wenn mal jemand schräg am Antennenkabel am Fernseher gezogen hat, könnte sich die zentrale Buchse am Fernseher aufgebogen haben (an der Stelle hat das Kabel den Stift, der Fernseher die Buchse). 

Da hilft es evtl., die Buchse mit einer Spitzzange oder zwei Schraubenziehern wieder zusammen zu drücken. Das habe ich bei mir schon bei zwei Geräten gehabt.

2019-03-28T12:49:52Z
  • Donnerstag, 28.03.2019 um 13:49 Uhr
Ich habe auch das selbe Problem mit dem Bildstörungen gehabt. Hatte immer wieder zu Abendstunden auf RTL HD, Vox, ARD HD bild Aussetzer. Habe mir dann neues Koaxialkabel gekauft, hier 135dB Koaxiakabel  und siehe da, dass Bild ist TOP Nutze es jetzt schon seit ca. 3 Wochen und habe bisher keine Störungen.
2019-03-28T15:38:20Z
  • Donnerstag, 28.03.2019 um 16:38 Uhr
Ich tippe in dem Fall auch auf das Koaxkabel. Besorge dir ein gutes Kabel aus dem Handel und dann müsste es eigentlich wieder funktionieren.
Richtige Antwort
2019-04-02T19:16:57Z
  • Dienstag, 02.04.2019 um 21:16 Uhr
O.k., ich habe gestern ein neues Koaxialkabel gekauft. Kann natürlich jetzt noch nicht sagen, ob´s jetzt daurhaft funktioniert. Allerdings war der Verkäufer im Fachgeschäft auch der Meinung, dass in meinem Fall das Kabel die Ursache sein könnte. Er hat mir auch noch den Tipp gegeben in den Einstellungen des Fernsehers den Abschwächer auf "Ein" zu stellen. Das war bei mir nicht so, scheint mir aber auch ein wichtiges Kriterium zu sein.
Menü → Setup → Tuning-Menü DVB-C → Abschwächer = Ein
2019-04-03T15:07:04Z
  • Mittwoch, 03.04.2019 um 17:07 Uhr
Hallo Rufo,


ich hoffe, das es mit dem neuen Koaxkabel funktionieren wird und das mit dem Abschwächer ist auch eine gute Idee. Macht aber nur Sinn, wenn das Signal zu stark reinkommt und damit überdämpft und dem Tuner dadurch Empfangsschwierigkeiten bereitet. Wenn dem nicht so ist, solltest du es ausgeschaltet lassen. 

2019-04-09T14:16:52Z
  • Dienstag, 09.04.2019 um 16:16 Uhr
Wie geschrieben hatte ich ein neues Koaxialkabel gekauft mit 120 dB und 4-facher Abschirmung. Seither funktioniert alles tadellos. Keinerlei Störungen in Bild und Ton. Den Abschwächer habe ich wieder auf "Aus" gestellt (Hinweis von Haegar2609). Erscheint logisch.
Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!