Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ChrisUM

Senderumstellung am 21. Januar 2019

In der Nacht vom 21. auf den 22. Januar 2019 nehmen wir Änderungen an der Senderbelegung in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen vor. 

Zwei neue HD-Sender der ARD – Radio Bremen TV HD und ARD-alpha HD – erweitern das HD-Angebot für TV-Kunden. 

Damit ist das vollständige TV- und Radio-Programm der ARD künftig flächendeckend in allen drei Bundesländern verfügbar.


ARD-alpha HD - neuer Sender in HD-Qualität 

Der Bildungskanal ARD-alpha HD, Sendeplatz 125, bietet neben klassischem Bildungsfernsehen wie „Telekolleg“ oder Schulfernsehsendungen weitere informative Inhalte zu Religion, Wissenschaft, Zeitgeschehen, Geschichte, Kunst und Kultur.


Radio Bremen TV HD - zusätzlicher HD-Sender

Radio Bremen TV HD, Sendeplatz 44, zeigt aktuelle Informationen, Nachrichten, Wetter, Unterhaltung sowie regionalen Sport für Bremen, Bremerhaven und die Region.


Newssender CNBC (SD) - ab jetzt zusätzlich in Baden-Württemberg empfangbar

Des Weiteren können unsere Kunden in Baden-Württemberg den Newssender CNBC dann auch empfangen. Für Kunden in Hessen und Nordrhein-Westfalen bestand die Verfügbarkeit bereits in der Vergangenheit.

Der Schwerpunkt von CNBC liegt auf Wirtschaftsmeldungen und Live-Übertragungen von den Finanzmärkten


Wegfall des Deutschlandfunk-Radioprogramm

Nicht mehr nutzbar sind künftig die Radioprogramme des Deutschlandfunks, welche mit der Senderumstellung ausgespeist werden.


Muss ich etwas bei der Senderumstellung tun?

Von uns bereitgestellte Receiver und viele moderne Fernsehgeräte mit Kabelempfänger (DVB-C-Tuner) erkennen, aktualisieren und speichern die neue Senderbelegung in der Regel automatisch. 

Bei TV-Geräten und Receivern anderer Anbieter empfehlen wir einen Sendersuchlauf. Je nachdem, ob dein Gerät Unitymedia Sendernummern (LCN) erkennt oder nicht, werden die Sender anschließend in einer neuen Logik aufgelistet. 

Gegebenenfalls kann es notwendig sein, dass du dein TV-Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen musst. Sollten nach durchgeführtem Sendersuchlauf und Werksreset die neuen TV-Sender nicht angezeigt werden, bitten wir dich unseren Support zu kontaktieren, um dir individuell zu helfen.


Senderumstellung für Sky-Kunden 

Der Sky+ und Sky+ Pro Receiver erkennen, aktualisieren und speichern die neue Kanalbelegung in der Regel automatisch. Bei Fragen oder Problemen können sich Sky Kunden direkt mit Sky in Verbindung setzen.


Weiterführende Details findest du hier!

Speichern Abbrechen
  • 0
    Unfassbar
  • 0
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 0
    Naja
  • 0
    No way
42 Kommentare
2019-01-15T17:50:06Z
  • Dienstag, 15.01.2019 um 18:50 Uhr

Hallo ihr

Ein XITE-Sprecher erklärte gegenüber InfoDigital: „XITE ist in der Tat nicht mehr bei Unitymedia verfügbar. Dies hat mit unserer aktuellen Fokussierung auf ein neues, spannendes Produkt zu tun, das wir derzeit in den USA lancieren. Wir freuen uns, dass wir auch an der baldigen Einführung dieses Produkts in Deutschland arbeiten.“

XITE beendet Kabelverbreitung bei Unitymedia


https://www.infosat.de/digital-tv/xite-beendet-kabelverbreitung-bei-unitymedia


Dann wird bestimmt auch das Viva / Comedy Central Logo geändert oder


https://www.comedycentral.tv/


https://de.wikipedia.org/wiki/Comedy_Central_Deutschland


MfG

Mops21-2

  • IMG_20190115_172506.jpg
    IMG_20190115_172506.jpg
2019-01-16T09:59:31Z
  • Mittwoch, 16.01.2019 um 10:59 Uhr
Ich freue mich auf ARD Alpha HD und Radio Bremen HD. Dem gegenüber steht aber die Abschaltung von XITE, God TV und den 3 DLF-Hörfunkprogrammen. Da fragt man sich schon, ob unter dem Strich der Januar eine Verbesserung oder eine Verschlechterung im Programmangebot von Unitymedia ist. 😨
2019-01-16T16:10:23Z
  • Mittwoch, 16.01.2019 um 17:10 Uhr
Berry:
Nicht zu vergessen, dass Xite und God TV vor einer Woche bei Unitymedia ausgespeist wurden. 😥

Laut dem Text wurden die auf eigenen Wunsch aus dem Kabelnetz genommen......
2019-01-16T20:14:40Z
  • Mittwoch, 16.01.2019 um 21:14 Uhr
Vermutlich wollten XITE und God TV nicht weiter bezahlen.
2019-01-19T11:25:08Z
  • Samstag, 19.01.2019 um 12:25 Uhr
... seit wir Kabel-BW respektive Unitymedia (BW) haben, wurden systematisch im Laufe der Zeit fast 50% des anfänglichen Senderangebotes "ausgespeist" (auch so ein schönes Wort) ... alles zum Wohle der Gewinnmaximierung.

Der Kunde ... abhängiger Nutzer ... spielt da keine Rolle mehr.


Leider sind wir in unserer Hausgemeinschaft dahingehend "mitgefangen"; andererseits würden wir SOFORT wechseln.


Weitere Kommentare bezüglich UNITYMEDIA erübrigen sich. 


MfG

east04



2019-01-19T11:41:20Z
  • Samstag, 19.01.2019 um 12:41 Uhr
east04:
... seit wir Kabel-BW respektive Unitymedia (BW) haben, wurden systematisch im Laufe der Zeit fast 50% des anfänglichen Senderangebotes "ausgespeist" (auch so ein schönes Wort) ... alles zum Wohle der Gewinnmaximierung.

Der Kunde ... abhängiger Nutzer ... spielt da keine Rolle mehr.


Leider sind wir in unserer Hausgemeinschaft dahingehend "mitgefangen"; andererseits würden wir SOFORT wechseln.


Weitere Kommentare bezüglich UNITYMEDIA erübrigen sich. 


MfG

east04




Eine von mir betreute Eigentuemergemeinschaft hatte die "Faxen" dicke. Aufgrund der Preiserhöhung und ständiger "Ausspeisungen" wurde der Vertrag gekuendigt. Es wurde auf eine IP-Loesung eines Mitbewerber zu Sonderkonditionen mit inkludierten leistungsfaehigen Internetanschluss umgestellt.
2019-01-19T11:59:21Z
  • Samstag, 19.01.2019 um 12:59 Uhr
... leider (!) bekommen wir hier die ... ansonsten sehr gute (!) ... Hausgemeinschaft nicht unter einen Hut, um etwa so ein Alternativangebot zu bekommen!
PS: noch eine Anmerkung: bezüglich der neu angekündigten Preiserhöhung zum 1.2.19 habe ich bei UM telefonisch nachgehakt und bin nach einiger Verhandlung bei einem "neuen" Angebot gelandet ... "Treueprodukt", höhere Übertragungsrate UND trotzdem günstiger!
Was sagt man dazu?!?
UM ist eine ewige "Wundertüte" ... wobei ich mich schon gar nicht mehr über diese FIRMA ärgern möchte ... meine Verwandtschft hält sich zu recht die Ohren zu, wenn ich davon anfangen möchte 😒😡
Mfg
east 04
2019-01-19T14:22:15Z
  • Samstag, 19.01.2019 um 15:22 Uhr
east04:
... seit wir Kabel-BW respektive Unitymedia (BW) haben, wurden systematisch im Laufe der Zeit fast 50% des anfänglichen Senderangebotes "ausgespeist" (auch so ein schönes Wort) ... alles zum Wohle der Gewinnmaximierung.

Der Kunde ... abhängiger Nutzer ... spielt da keine Rolle mehr.


Leider sind wir in unserer Hausgemeinschaft dahingehend "mitgefangen"; andererseits würden wir SOFORT wechseln.


Weitere Kommentare bezüglich UNITYMEDIA erübrigen sich. 


MfG

east04




Was waren das denn für Sender? Ich habe vor 3 Jahren, wegen Umzug, von Satellit zu Kabel ( Unitymedia ) gewechselt und habe ziemlich genau das gleiche Angebot an Sendern wie vorher.

Es sind doch eigentlich alle deutschen Sender im Angebot, oder? Welche fehlen?


so long. trygood

2019-01-19T15:04:51Z
  • Samstag, 19.01.2019 um 16:04 Uhr
... klar, die wichtigsten sind da ... aber ich meine damit vorrangig Regionalsender, SRF, ORF, französische Sender (haben wir gerne geschaut; Schwiegermama aus dem Elsaß), andere europäische Sender ... die nun als Modulpaket jeweils (teuer) angeboten werden ... alles weg.
Momentan habe ich 439 Sender im Angebot; davon viele Werbesender, doppelte ohne HD, und sonst Sky (zu bezahlen) ohne Ende.
PS: in der Summe ist das alles nicht überzeugend ... und es wird in der Folge weitere Ausspeisungen geben!

PS: meine Meinung: besser wäre, UM würde sich mehr um diese Art der "Pflege" kümmern und weniger Werbung produzieren; hier wird man als Kunde ja regelrecht bombardiert!

So, das reicht nun 😣 mfG east04
2019-01-21T12:20:37Z
  • Montag, 21.01.2019 um 13:20 Uhr
Wo bleibt das radioprogramm von RTL RADIO auf einer Liste von Unitymedia habe ich den sender gelesen aber er ist nicht in Nordrhein-Westfalen zu empfangen warum nicht LG Sebastian

Dateianhänge
    😄