Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
lainsan

VoIP Konfiguration, Proxy, Ports etc - und der IP Status Code 814

Liebe UM Community,


Meine Ausgangssituation:

- Unitymedia Hessen

- Eigenes Kabelmodem (TC4400-EU Kabel-Modem Docsis 3.1) wegen eigener Netzwerkinfrastruktur und Vermeidung doppelten NAT (e.g. für VPN Verbindungen) - Umstellung lief super, funktioniert alles bestens!

- Dual Stack IPV4 (via UM PowerUpload Option)

- Gigaset SL450A GO als VoIP Telefon angeschafft - Funktioniert noch nicht

- SIP Daten (nur Benutzer, Passwort, Registrar) per Post erhalten, mein derzeitiger Registrar soll sein: ssl94-ds.telefon.unitymedia.de

- eigene Produkte im Kundencenter nicht einsehbar ("aktuell keine Daten verfügbar"), ergo auch keine SIP Daten oder Konfigurationsinformationen einsehbar (falls die dort zu finden sein sollten)

- Sicherheitshalber Port Forwarding für RTP 5004-5020 und SIP 5060-5076 am Router eingerichtet. 

- Freizeichen bei Anwahl meiner Nummer von extern. Jedoch kein Ruf am Gigaset.

- Besetzt-Zeichen bei dem Versuch nach extern zu wählen + IP Status Code 814


Fragen:

- Den Unitymedia Proxy musste ich raten: unitymedia.de - scheint nicht so falsch zu sein, da sich mein VoIP Telefon mit Status "Angemeldet" meldet. Stimmt der?

- Muss ein bestimmter Proxy Port angegeben werden?

- Wie lauter der Outbound Proxy und die Ports? Oder sollte ich diese via DHCP Option 120 "SIP Server" automatisch beziehen können?


Habe schon länger hier im Forum gesucht - leider keine so konkreten Hinweise gefunden. Meine Anfrage auf Überprüfung des Registrars oder neue SIP Daten bei UM/Vodafone blieb bisher unbeantwortet (via Chat) - am Telefon komme ich leider nicht durch. Sorry also, falls die Fragen schon einmal gestellt und beantwortet wurden. 


Freue mich über jeden Hinweis.  

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
9 Kommentare
2020-03-21T12:49:32Z
  • Samstag, 21.03.2020 um 13:49 Uhr
Hallo lainsan,


im online Kundencenter auf "Mitteilungen & Aufträge" kannst du Kontaktverlauf sehen. Da sollte das Schreiben mit dem SIP-Daten abrufbar sein.


Lass' einfach den Proxy weg, komplett weg. Der wird nicht benötigt und daher auch nicht genannt. Dann sollte es funktionieren.


Andreas

2020-03-21T13:03:37Z
  • Samstag, 21.03.2020 um 14:03 Uhr
Hallo Andreas,


Danke für den Hinweis mit den Mitteilungen. Dort habe ich das Schreiben mit den Zugangsdaten noch einmal gefunden. 


Den Proxy habe ich weggelassen. Mein Gigaset zeigt wieder / weiterhin "angemeldet". Freizeichen bzw Rufzeichen von extern ist da. Es kommt weiterhin nichts an. Bei dem Versucht rauszuwählen erhalte ich weiterhin das Besetztzeichen und IP Status Code 814.


Lieber Gruß

Stefan

2020-03-21T14:07:13Z
  • Samstag, 21.03.2020 um 15:07 Uhr
Der Status Code soll übrigens lt Hersteller bedeuten:


814 VoIP Status Code 0x814 Allgemeiner Socket Layer Error: Socket nicht verfügbar - IP Einstellungen prüfen / Verbindungsproblem / VOIP Einstellung fehlerhaft


Ergo meine Schlussfolgerung, mehr Informationen zu Ports etc zu bekommen um diese ggf zusätzlich am Router freischalten zu können.

2020-03-26T14:16:37Z
  • Donnerstag, 26.03.2020 um 15:16 Uhr
Verschiedene Konfigurationen getestet - komme leider weiterhin nicht über den eingangs beschriebenen Zustand hinaus.
2020-04-01T05:39:58Z
  • Mittwoch, 01.04.2020 um 07:39 Uhr
Um das hier nicht so offen stehen zu lassen:

Das Problem mit Unitymedia / Vodafone VoIP konnte bis zuletzt nicht gelöst werden.


Da ich ein eigenes Modem nutze, darf mir der Vodafone Support natürlich nicht mehr detailliert bei der Fehlerfindung weiterhelfen. Selbst die Frage, ob Vodafone sehen kann, dass mein VoIP Telefon erfolgreich angemeldet ist, konnte oder durfte nicht beantwortet werden.


Die scheinbar einzige Ultima Ratio, das Neugenerieren der VoIP Zugangsdaten, wurde durchgeführt, brachte aber keine Verbesserung des Zustandes.


Um ein Netzwerk- oder Geräteproblem meinerseits vollständig auszuschließen, habe ich mich bei einem anderen VoIP Dienstleister angemeldet. Die Zugangsdaten, analog zu UM/Vodafone nur Benutzername, Passwort und Registrar, kamen innerhalb weniger Tage. Im Telefon eingegeben funktionierte das Telefonieren auf Anhieb. Auch konnte ich bei dem anderen Anbieter detaillierte Informationen zum Anmeldestatus meines VoIP Endgeräts abfragen. 


Also: ich bin glücklich, dass VoIP nun funktioniert. Leider tut es das aber nicht, mit den Vodafone Daten. Warum: konnte mir bis heute keiner sagen bzw konnte mir niemand helfen herauszufinden.


Im dunklen verhallt das Echo von „IP Status Code 814“ ...

2020-04-03T06:00:48Z
  • Freitag, 03.04.2020 um 08:00 Uhr
Guten Morgen zusammen,

ich habe das gleiche Problem

- Untiymedia/Vodafone NRW
- Eigenes Model TC4400
- DS Lite
- S850A GO

Ich hatte schon eine eigene FritzBox 6490 mit SIP Zugangsdaten. Beim wechsel auf das TC4400 habe ich auf neue SIP-Daten gewartet, da diese nicht kamen, habe ich neue angefordert und die Alten ausprobiert.
Siehe da, die Alten Daten funktionierten. Dann kam der Brief mit den neuen Zugangsdaten und jetzt habe ich ebenfalls die Fehlermeldung "IP Status 814" im Telefone -.-

Mein altes Registrar war:
ssl84-v4.telefon.unitymedia.de
Mein neues Registrar ist:
ssl92-v4.telefon.unitymedia.de

Könnte es sein, dass sich etwas an den Servereinstellungen geändert hat?

Die neuen Zugangsdaten habe ich seit etwa einer Woche.

Ich hoffe wir können das Problem schnell lösen.

Grüße
Christoph
2020-04-03T08:00:05Z
  • Freitag, 03.04.2020 um 10:00 Uhr
Jetzt funktioniert es bei mir wieder
Das hier sind meine Einstellung, ich hoffe das hilft dir weiter?

1. VoIP-Verbindung
     
Verbindungsname oder Rufnummer: VoIP

Provider: Anderer Provider         
        
Persönliche Providerdaten
      
Anmeldename: Benutzername1 aus dem SIP Brief
Anmeldepasswort: Kennwort aus dem SIP Brief
Benutzername:     
Angezeigter Name:     
    
Weitere Einstellungen verbergen
    
DNS SRV Lookup
      
Lookup benutzen: Nein

Allgemeine Anmeldedaten Ihres VoIP-Providers
      
Domain: ssl92-v4.telefon.unitymedia.de
Proxy-Serveradresse:     
Proxy-Serverport: 5060     
Registration-Server: ssl92-v4.telefon.unitymedia.de
Registration-Serverport: 5060 
Anmelde-Refreshzeit: 180 Sek.

Allgemeine Netzwerkdaten Ihres VoIP-Providers
      
STUN benutzen: Nein
STUN-Serveradresse:     
STUN-Serverport: 3478
STUN-Refreshzeit: 240 Sek.
NAT-Refreshzeit: 20 Sek.
Outbound-Proxymodus: Automatisch

Outbound-Serveradresse:     
Outbound-Proxyport: 5060     
Netzwerkprotokoll auswählen: Automatisch


2020-04-03T08:44:09Z
  • Freitag, 03.04.2020 um 10:44 Uhr
Ich kann bestätigen:
Mit Angabe des Proxy Ports ist meine Fehlermeldung verschwunden. Es ist nun möglich, rauszutelefonieren.
Die anderen Einstellungen waren bereits identisch mit denen, die du ebenfalls gepostet hast.

Darf ich fragen, wo du den Port herhast?

😊
2020-04-03T09:29:04Z
  • Freitag, 03.04.2020 um 11:29 Uhr
Hmm entweder waren das die Standard Einstellungen nachdem ich das Gigaset auf Werkseinstellungen zurück gesetzt habe oder ich habe es aus irgendeinem Forum übernommen

Dateianhänge
    😄