Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Micka

Telefonstörung 0209; seit 20.01.2017 Telefon tot - Rufnummer nicht registriert

Hallo allerseits,

hoffe hier kann jemand helfen. Unitymedia reagiert bislang nicht auf meine täglichen Störungsmeldungen (teils via Kundencenter, teils via Online-Störungsmelder. Erhalte auch keine Bestätigungs-Emails). Das ein solches Verhalten die Bezeichnung "Service" nicht verdient, muss ich wohl nicht extra betonen ...

Nun zur Störung: Ich bin Kunde in NRW und nutze eine eigene Fritz!Box Cable 6490 mit 2 DECT-Apparaten. Nach Umstellungsproblemen (1,5 Tag alles tot) lief zunächst wochenlang alles problemlos - bis zum 20.01. morgens. Seither ist mein Telefon tot. Die Fritz!Box Diagnose sagt: "Anmeldung der Internetrufnummer n....._1 war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung" und "1 Rufnummer aktiv, davon keine registriert"

Alles, was man so im Netz finden kann hab ich schon erfolglos probiert (Reset auf Werkseinstellungen, erneutes Eintragen der SIP-Zugangsdaten aus dem Kundencenter etc.) .
Wenn ich die Registrareinstellungen ssl83-v6.telefon.unitymedia.de mal auf -v4.*** oder ssl82-v4.*** umstelle, klingeln zumindest meine DECT-Telefone, wenn ich mich übers Handy anrufe. Raustelefonieren klappt aber nicht (Meldung der Gegenseite "aufgelegt").

Ich vermute Unitymedia hat in der Nacht vom 19. auf den 20.01. irgendetwas umgestellt, die Registrare und / oder die Zugangsdaten. Vielleicht ist ja auch irgendein Server bei denen down (wg. Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung)?

Gibt es evtl. eine (in)offizielle Liste funktionierender Registrareinstellungen?
Oder hat jemand noch eine Idee woran es liegen könnte? Oder besser noch: eine Lösung ?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-01-26T16:56:18Z
  • Donnerstag, 26.01.2017 um 17:56 Uhr

Hallo @All,


aktuell kann es bei vereinzelten Kunden mit eigener Hardware zu Ausfällen der Telefonie kommen.


Unsere Technik hat das auf dem Schirm und arbeitet bereits an einer Lösung.

 

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
87 weitere Kommentare
2017-01-24T14:21:40Z
  • Dienstag, 24.01.2017 um 15:21 Uhr
Hallo Micka. Das gleiche Problem habe ich (und andere auch). Seit Freitag alle Nummern tot. Internet, WLAN und Fernsehen funktionieren. Habe am Wochenende mehrfach mit der Hotline telefoniert. Nach dem 5ten mal wurde dann endlich ein Störungsticket geöffnet und ein Aussendiensttechniker wollte sich dem annehmen. Gerade kam die SMS dass ich die neue Zugangsdaten eingeben soll. Aber wie erwartet immer noch keine Funktion.
Eigene Fritzbox 6490
2017-01-24T18:15:22Z
  • Dienstag, 24.01.2017 um 19:15 Uhr
den vorigen post bitte ignorieren.
Habe seit heute nacht leider das gleiche Problem. Seit August letzten Jahres lief alles gut, Internet und Telefon, dann über nacht Telefon tot.
Die Box meldet das gleiche wie bei Micka. Alles Empfohlene ausprobiert, ohne Erfolg.
Und gegenseitige Schulzuweisungen AVM - UM.
Aber keiner hilft....
2017-01-25T08:03:42Z
  • Mittwoch, 25.01.2017 um 09:03 Uhr
Nach wie vor keine Reaktion von UM. Konnte inzwischen problemlos eine von einem anderen VoIP-Anbieter bezogene Rufnummer in der Fritz!Box registrieren.

Der Fehler liegt somit klar auf Seiten Unitymedia. Und ist nun schon den sechsten Tag seit Erstmeldung meinerseits nicht behoben. Im Kundencenter werden meine Störungsmeldungen unter "Meine Vertragsdokumente" als "abgeschlossen" dargestellt. Ist das normal? 

2017-01-25T13:45:37Z
  • Mittwoch, 25.01.2017 um 14:45 Uhr
Bei mir gleiches Störungsbild, allerdings in Hessen. Seit letzten Donnerstag und getauschter Fritzbox Internet ok. Telefonanmeldung läuft ins Leere. "Gegenstelle antwortet nicht."
Mein Registrar ssl72-v6.telefon.unitymedia.de scheint nicht zu existieren.....
Bin auch am Verzweifeln. Kundenservice Fehlanzeige!!!!!!
2017-01-25T14:15:25Z
  • Mittwoch, 25.01.2017 um 15:15 Uhr
Okay und warum ruft keiner von euch bei der Störungsannahme an?
0221 466 19 100 - "Störung" bzw die "2" und ab dafür.
Auch bei Geräten die im Rahmen der Routerfreiheit in Betrieb gehen, kann eine interne Prüfung der SIP-Daten durchgeführt werden. Potentielle Kosten für eine Überpüfung vor Ort entstehen nur dann wenn ein Technikereinsatz bei euch zu Hause (hinter der MMD) ohne Ergebnis bleibt. Und schriftliche Störungen werden seit einieger Zeit dank Störungs-Spam und verstärktem Anrufaufkommen stark zeitverzögert bearbeitet.
Folglich - Anrufen.
2017-01-25T14:40:58Z
  • Mittwoch, 25.01.2017 um 15:40 Uhr
Habe auch das gleiche Problem das die Gegenstelle nicht antwortet.
Bis zur Vertragsumstellung lief alles super mit meiner eigenen Fritzbox 6490.
Danach hat sich das Registrar von (ssl83-v6.telefon.unitymedia.de) auf (ssl72-v6.telefon.unitymedia.de) geändert.
Hab jetzt schon zig mal mit der Störungsannahme telefoniert und das ohne Erfolg.
Sollte dann nach einer Stunde meine Fritzbox neu starten aber Fehler immer noch da.

2017-01-25T14:42:24Z
  • Mittwoch, 25.01.2017 um 15:42 Uhr
Fussfoener:
Okay und warum ruft keiner von euch bei der Störungsannahme an?
0221 466 19 100 - "Störung" bzw die "2" und ab dafür.
Auch bei Geräten die im Rahmen der Routerfreiheit in Betrieb gehen, kann eine interne Prüfung der SIP-Daten durchgeführt werden. Potentielle Kosten für eine Überpüfung vor Ort entstehen nur dann wenn ein Technikereinsatz bei euch zu Hause (hinter der MMD) ohne Ergebnis bleibt. Und schriftliche Störungen werden seit einieger Zeit dank Störungs-Spam und verstärktem Anrufaufkommen stark zeitverzögert bearbeitet.
Folglich - Anrufen.

Habe ich seit Samstag bestimmt 12-15 mal. Jedes mal ne anderer Aussage. Mal kommt ein Techniker raus, mal wird es intern geprüft. Dann gibt es neue Zugangsdaten, dann heißt es wieder der Fehler liegt an AVM ...
Ich hab gestern die SMS bekommen, dass seitens UM keine Störung vorliegt und der Fehler also an mir liegen muss. Nachdem ich heute morgen mit AVM Kontakt hatte und diese die Support-Daten der Fritzbox analysiert haben, kommen die auch zu dem Schluß, dass der Fehler an UM liegt. Habe dann mit dem Kundenservice gesprochen ob die mich vorzeitig aus dem Vertrag (zumindest Telefon) lassen, so dass ich meine Rufnummern bei einem SIP-Anbieter nutzen kann. Dies ist jedoch nicht möglich. Ich hätte schließlich einen laufenden Vertrag. Auf meinen Hinweis, dass ich nicht für eine Leistung zahle die ich nicht nutzen kann, wurde ich darauf hingewiesen, dass ich mit der freien Routernutzung die AGBs akzeptiert habe und quasi selber schuld bin, wenn das Telefon nicht geht. 
Jetzt wurde mir versichert, dass die Nummern testweise auf der Horizonbox freigeschaltet werden sollen. Ich bin mal gespannt, aber glaub nicht dass da was passiert.

Ich habe an einer FB 7390 die mit im Netzwerk hängt mal versucht die Nummern freizuschalten. Auch hier ohne Erfolg
2017-01-25T14:51:49Z
  • Mittwoch, 25.01.2017 um 15:51 Uhr
Dasselbe hier: eigene FB 6490 und seit Freitagmorgen kein Telefon mehr. Störung am Freitagabend telefonisch gemeldet, Sonntagmorgen neue SIP-Credentials erhalten, die auch nicht funktionieren. Am Montag dann, wie vom Support gewünscht, die F!B auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und neu konfiguriert - ohne Erfolg.

Am Freitag soll nun ein Techniker rauskommen und sich das ganze einmal hier vor Ort anschauen. Meiner Meinung nach sollte der mal lieber die SIP-Server von UM unter die Lupe nehmen, aber sei es drum. Meine Befürchtung ist jetzt nur, dass er hier auf dem Weg bis zur Multimediadose keinen Fehler findet und ich den Einsatz zahlen darf...
2017-01-25T16:46:10Z
  • Mittwoch, 25.01.2017 um 17:46 Uhr
Hallo, viele meckern über den besch... Service von Unity.Meldet diese  Vorgänge mal bei der Netzagentur. Habe selber tagelang ohne Telefon verbracht. Inzwischen Antwort der Netzagentur:"

Sehr geehrter Herr xxxxx,


vielen Dank für Ihre Informationen zum Sachstand in dieser Sache. Der Verbraucherservice hat das Unternehmen angeschrieben, eine Stellungnahme eingefordert und wird Sie vom Ergebnis unterrichten.  

 
Mal sehen wie es ausgeht.

2017-01-25T17:12:32Z
  • Mittwoch, 25.01.2017 um 18:12 Uhr
Exakt das gleiche Problem, Techniker will sich melden, wir müssen ihn zahlen falls das Problem nicht auf UMs Seite liegt.