Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
federfuchser

Störungen beim Aufbau einer Telefonverbindung

Ich habe schon seit längerem ständig Störungen beim Aufbau einer Telefonverbindung.
Mal kann mich der Angerufene nicht hören, mal höre ich den Anrufer aber er mich nicht.
Das nervt fürchterlich.
Einzige Abhilfe: jedesmal Stecker von der Fritzbox für 30 Sekunden ziehen, dann funktioniert es wieder für eine Weile, bis der nächste Anruf kommt ......

Störungsmeldungen an Unitymedia werden einfach ignoriert.
Gerade habe ich versucht die Hotline zu erreichen mit dem Ergebnis, ich solle mindestens 30 Minuten warten. Grausame Aussage.
Wir schreiben mittlerweile das 21. Jahrhundert, aber Unitymedia ist nicht in der Lage eine einfache Telefonverbindung störungsfrei zu halten.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
12 Kommentare
2017-07-24T21:10:13Z
  • Montag, 24.07.2017 um 23:10 Uhr
Hallo federfuchser,

wie ist nun deine Frage an die anderen Kunden?
2017-07-24T23:26:20Z
  • Dienstag, 25.07.2017 um 01:26 Uhr
Hallo, ich habe ein ähnliches Problem. Der Gesprächsteilnehmer an der Gegenstelle kann mich auch nicht hören. Nach Neustart der Box funktioniert es wieder eine Weile.
AVM schriebt bei sich auf der Supportseite, dass man sich an seinen Kabelnetz wenden soll.
2017-07-25T08:39:59Z
  • Dienstag, 25.07.2017 um 10:39 Uhr
Das habe ich ja schon mehrfach getan, aber bei dem "tollen" Service von Unitymedia passiert nichts 😖
2017-07-27T10:27:56Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 12:27 Uhr

Hallo,

Wir haben seit über 7 Monaten, auch das Problem.

Von UM keine Lösung.

Mehrere Störungsmeldungen online und telefonisch verliefen im Sande.
Ablauf:
Mail, dass ich telefonisch nicht erreichbar war. Rückruf zu UM, angeblich Ticket aufgenommen - Mail: dauert wegen hohem Aufkommen länger und dann nix.

Gestern Abend Anruf bei UM (der 7.) 1:06 Std in der Warteschleife

LT der Dame, wurde kein einziges Ticket von uns aufgenommen, weil ich keine alternative Telefonnummer angeben konnte. (bin während der Arbeit nicht erreichbar)

Kommunikation per Mail ist technisch nicht möglich .......

Alles was die "Dame" dann noch zu sagen hatte, war: "Sie können uns ja verklagen, wenn sie meinen wir tun nix".

Im Anschluss hat Sie dann einen, für uns kostenpflichtigen Techniker Termin eingebucht. Wovon ich per Mail erfuhr

Zum Glück hat der Techniker mich eben darüber aufgeklärt und mir auch gesagt, dass er das nicht nachvollziehen kann, was UM da macht.


Weshalb ist es UM nicht möglich, über einen längeren Zeitraum die Daten der FB anzuschauen und mit den Fehlermeldungen, dass Problem zu lösen ?


Nein, es wird gemessen, wenn ich anrufe

Is ja wohl logisch, dass die Werte dann gut sind, ich telefoniere ja schließlich gerade......


Wir können UM auch gerne die Prorokolle zu kommen lassen, falls es daran liegen sollte, dass sie gerade mal wieder keine Möglichkeit haben, diese anzuschauen.

Also UM, wie geht es nun weiter ?

2017-07-27T11:52:44Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 13:52 Uhr

Ich vergaß zu erwähnen, dass der techniker mir sagte, dass es bei diesen Problemen zu 97% an einem Rückwegstörer liegt.

Dies kann UM ohne Termin bei mir beheben.

Gibt es eigentlich in dieser Community jemanden, bei dem die Störung behoben wurde ?

Wäre suppi, wenn das dann hier beschrieben werden würde.

Danke

2017-07-27T13:17:17Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 15:17 Uhr
ist bei mir seit Jahren, erst mit der alten, jetzt mit der neuen FritzBox, beide jeweils auch getauscht. Ich würde ja auf eine eigene Umsteigen, wenn es dann funktionieren würde...
2017-07-27T16:25:28Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 18:25 Uhr
Was muss ich mir technisch unter einem "Rückwegstörer" vorstellen.
Hilfreich wäre es, wenn der UM-Service die Community mitlesen würde und sich zur Fehlerbehebung einschalten würde.
Ist bei einem Community-Mitglied eine solche Störung mal von UM behoben worden?
Wie lief das ab?
2017-07-27T17:13:41Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 19:13 Uhr
Ein Rückwegstörer ist ein Signal, das in das Kabelnetz eindringt und die Übertragung zwischen Modem und CMTS (der Gegenstelle) stört. Dieser kann sich irgendwo im Netzbereich (meist großes Gebiet) befinden und ist daher schwer zu lokalisieren und zu beheben. Da hier auch der Zugang zu Häusern oder Wohnungen nötig ist, kann die Beseitigung im schlimmsten Fall durchaus mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Wenn du nicht gerade der Verursacher bist, bekommst du davon nichts mit.
2017-07-28T05:33:49Z
  • Freitag, 28.07.2017 um 07:33 Uhr

Wenn es, wie es scheint, ein Rücgwegstörer ist, dann bekomme ich die Suche nicht mit, das ist richtig.

Andere Unternehmen schaffen es aber wenigstens ihre Kunden zu informieren.

Weshalb kann UM seine Kunden nicht informieren, was die Ursache ist und wie es weiter geht ?

Problem erkannt, wir suchen, das dauert leider.

Bei uns lief es erst 7 Monate einwandfrei und ohne dass hier irgendetwas geändert wurde, haben wir seit 7 Monaten die Störung. An uns kann es also nicht liegen, zumal die Störung zu völlig unterschiedlichen Zeiten und in unterschiedlichen Abständen auftritt.

2017-08-08T15:42:11Z
  • Dienstag, 08.08.2017 um 17:42 Uhr

Heute war ein Techniker vor Ort.

Es hat sich herausgestellt, dass es tatsächlich ein Rückwegstörer ist und das Problem bei UM bekannt ist.

Sie finden ihn nur nicht..................