Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
JoeMS2018

SIP zusätzlich zur Connect Box?

Hi zusammen,

als Unitymedia-Neuling, aber technisch nicht ganz Unerfahrener, habe ich mich etwas gewundert über die Verschwiegenheit der Technik, die seitens Unitymedia bzgl. Telefonie herrscht.
Bin in NRW und habe die weiße ConnectBox Modell CH7465LG-LC, einen 2Play 150 Vertrag und Horizon TV zusätzlich abgeschlossen. Die Horizon Set-Top-Box macht nichts außer TV, alles andere geht über die ConnectBox bzw. eine daran angehängte Fritz!Box 7490, die mir ermöglicht, ein anderes als das 192.168.0.x Subnetz zu verwenden. Gleichzeitig dient sie auch als Firewall. Ja, ich weiß, die ConnectBox kann auch andere Subnetze, aber nur wenn sie auch DHCP-Server ist, und einen DHCP-Server in Form eines Windows Server 2012 R2 habe ich bereits und will den ohne Konflikte weiter betreiben. Offenbar kann die ConnectBox ausschließlich die IP 192.168.0.1 haben, wenn sie nicht als DHCP-Server dient. Sehr komische und dämliche Einschränkung.

Das ConnectBox Web UI gibt zur Telefonleitung nur raus, ob und wie viele Geräte verbunden sind, nicht mal die eigene Telefonnummer kann man irgendwo sehen, geschweige denn so Dinge wie (zeitgesteuerte) Rufsperre, Rufumleitung, Kurzwahlen, Fax oder anderes, was bei der Fritz!Box beispielsweise seit Jahren selbstverständlich ist.
Gehe ich recht in der Annahme, dass die Verbindung zum Telefonnetz letztendlich auf SIP basiert, mir das aber als Consumer komplett verborgen bleibt, weil die ConnectBox das alles automatisch beim Start konfiguriert?
Gibt es eine legale Möglichkeit, Details zum SIP-Account, also Zugangsdaten und Server, zu erfahren, damit ich über die Festnetznummer auch unterwegs z.B. per Handy erreichbar bin? Wenn nein, warum nicht? War nicht gerade das ein Argument "pro All-IP", dass man seine Telefonleitung nun überall haben kann?
Anscheinend ist das ein gut gehütetes Geheimnis, finde ich aber unerklärlich. Letztendlich könnte ich auch alles auf Sipgate umstellen und hätte dann genau das, aber wozu einen zweiten Account zusätzlich zu dem, den ich eh jeden Monat bezahle?
Muss man jetzt echt mit Wireshark mitlauschen, wo sich die ConnectBox die Zugangsdaten fürs Telefon holt?

Viele Grüße
Joe
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 Kommentare
2018-04-19T12:58:28Z
  • Donnerstag, 19.04.2018 um 14:58 Uhr
Ob die neueren Connectboxen noch auf VOC laufen oder auf SIP umgestellt wurden weiss ich nicht, es ist auch völlig unerheblich.
An SIP-Daten kommst nur, wenn du ein eigenes Endgerät benutzt.
Diese funktionieren aber nur innerhalb deines Netzes.

In wie weit grundsätzlich die Nutzung außerhalb deines Heimnetzes überhaupt legal ist, musst du einen Rechtsanwalt fragen. Bei Sipgate und den mir bekannten Providern, bei denen es geht, steht überall was von "du musst wissen was du tust, komme uns nicht mit irgendwelchen Forderungen".
Das wahrscheinliche Hauptproblem liegt am Notruf. Der Notruf hat die Möglichkeit deine Adresse anhand der Rufnummer recht zügig zu ermitteln. Bei Festnetznummern geht das i.d.R. über eine zentrale Datenbank. Wenn du jetzt über die Festnetznummer, die in Köln registriert ist, einen Notruf startest und nicht mehr sprechen kannst (z.B. Herzinfarkt), dich aber in Wirklichkeit nach Düsseldorf verirrt hast, brauchen deine Angehörigen nicht zu Sipgate wegen fahrlässiger Tötung zu kommen.

Langer Rede, kurzer Sinn: UM-Festnetznummer aufs Smartphone und UM = 2 Welten stoßen aufeinander.
2018-04-19T14:02:52Z
  • Donnerstag, 19.04.2018 um 16:02 Uhr
Danke schon einmal für diese Infos. Was den Notruf betrifft: im Notfall würde ich, wenn ich unterwegs bin, ja das Mobilfunknetz zum Absetzen des Notrufs verwenden. Es ist ja viel schneller, 911 oder was auch immer in der eingebauten Telefon-App zu wählen, statt erst in die SIP-App zu gehen, die vielleicht gar nicht gestartet ist. Im Mobilfunknetz haben die Rettungsdienste zumindest Triangulation u. ä. zur Verfügung, um meine Position zu ermitteln, evtl. hilft auch das eingebaute GPS weiter. Rein rechtlich ist das natürlich trotzdem ein Aspekt, das verstehe ich.
Dann lass ich es mal dabei und hoffe, dass keine wichtigen Telefonate auf dem Festnetz eingehen, wenn ich nicht da bin...
2018-04-19T15:56:46Z
  • Donnerstag, 19.04.2018 um 17:56 Uhr

Verbinde die Fritzbox doch per Y-Kabel mit der ConnectBox, dann richte die Rufnummer als analoge Nummer ein und voilà: du kannst die Telefonie über die Fritzbox nutzen. Funktioniert natürlich nur, wenn die Fritzbox noch analoge Telefonie unterstützt, und das tut die 7490 soweit ich weiß.


Alternativ kannst du dir doch eine freie Fritzbox Cable besorgen und durch UM freischalten lassen, dann bekommst du, wie Plumper bereits schrieb, auch die SIP-Zugangsdaten.

2018-04-19T22:28:28Z
  • Freitag, 20.04.2018 um 00:28 Uhr
Hi @JoeMS2018,

meiner ConnectBox konnte ich damals gar keine andere IP als die 192.168.0.1 geben ...
Ja die ConnectBox bekommt beim Start alle Infos von Unitymedia "aufgepusht".
Ist das nicht ein super kundenfreundlicher Service und du kannst zusätzlich auch nichts einstellen (kaputt) machen

An die SipDaten der Connectbox kommst du nicht ran, da z.B der Dump (das Backup) des Geräts verschlüsselt ist.
Und selbst wenn du die Daten bekommst, bringt dir das wenig, da die ConnectBox über ein eigenes Netz telefoniert (aus dem RFC-1918-Bereich).
Nutzbare Daten für die Telefonie bekommst du nur mit einem Kundengerät (eigene Fritzbox).
Dann geht die Telefonie über das Internet und nicht mehr über magische Wege


Aber über das Handy sollst du die Nummern nicht benutzen, siehe hier: https://community.unitymedia.de/faqs/sind-die-sip-credentials-ausserhalb-von-kabelmodems-verwendbar


Wireshark wird schwer, du kannst ja nichts auf der Box selbst dumpen.
Die quatscht über das KoaxKabel schön über das private Netz beim Telefonieren und du bekommst nur Analog Telefon raus.

2018-04-19T23:30:58Z
  • Freitag, 20.04.2018 um 01:30 Uhr
Die ConnectBox arbeitet NICHT mit SIP, sondern immer noch mit VoC. Dafür gibt es schlicht keine Zugangsdaten.