Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Romgoll

Mobil Flat Family&Friends + Surf von Unitymedia

Seit 2012 bin ich ein Kunde von Unitymedia. Seit 2014 (3play 200) besitze ich 2 kostenlose mit 500MB SIM Karten (Mobil Flat Family&Friends + Surf 0,00€).

Karten werden von meinen Eltern und meiner Frau benutzt.

Da sie sehr wenig bis gar nicht telefonieren passen die Karten sehr gut für unsere Ansprüche.

Alles andere wäre für uns rausgeschmissenes Geld. Meine Fragen: 

1. Was passiert jetzt beim Vodafone? Werden die Verträge irgendwann seitens Vodafone geändert?

2. Bei einem Upgrade auf 1000 Cable können wir die Karten weiterhin kostenlos nutzen?

3. In welchen Netz surfen wir momentan. Immer noch im o2 Netz oder auch bereits im Vodafone Netz(D-Netz)?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2020-03-04T22:09:03Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 23:09 Uhr
Hallo Romgoll,


wie Torsten bereits geschrieben hat, kannst du die aktuellen SIM-Karten/ Tarife nicht mehr so weiter nutzen.


In Kürze wird es dazu eine Info von Vodafone geben, was mit dem Unitymedia Mobil Karten/ Tarifen im O2 Netz passieren wird.


Wenn eine Rufnummer von Unitymedia Mobil zu Vodafone (Mobil) mitgenommen wird, dann fallen keine Portierungskosten an. Wird die Nummer aber zu einem anderen Netzbetreiber mitgenommen, dann fallen die üblichen Kosten an.


Wenn in den Vodafone CableMax Tarif gewechselt wird, dann ist die Voraussetzung für den Friends- & Family (+ Surf) Tarif nicht geht vorhanden. Es kann aber (mit etwas Glück) noch der Pure Mobil für 5€ im Monat aktiviert werden. Das geht aber wohl nur als Übergangslösung so, bis man sich für einen neuen Vertrag/ Anbieter entschieden hat und die Rufnummer mitnimmt.


Nach meinen Infos soll Ende März/ Anfang April der Zeitraum sein, wo die Vodafone die Änderungen an dem Unitymedia Mobil Karten vornimmt und bis dahin informieren will.


Andreas

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
11 weitere Kommentare
2020-03-04T20:53:07Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 21:53 Uhr
Die Karten werden über kurz oder lang durch Vodafone gekündigt werden, da sie immer noch im o2-Netz laufen und somit Kosten verursachen.

Beim Upgrade wirst du die Karten eher nicht behalten können, da die Anspruchsvoraussetzungen (2play JUMP, 2play FLY oder entsprechend 3play) nicht mehr gegeben sind und der Vodafone GigaCable Max sich so nicht buchen lässt.

Dann steigt doch um auf die Vodafone CallYa-Karten, klärt das nur vorher mit der Kundenbetreuung ab wegen der Rufnummern und der Kosten für die Rufnummernportierungen.
Richtige Antwort
2020-03-04T22:09:03Z
  • Mittwoch, 04.03.2020 um 23:09 Uhr
Hallo Romgoll,


wie Torsten bereits geschrieben hat, kannst du die aktuellen SIM-Karten/ Tarife nicht mehr so weiter nutzen.


In Kürze wird es dazu eine Info von Vodafone geben, was mit dem Unitymedia Mobil Karten/ Tarifen im O2 Netz passieren wird.


Wenn eine Rufnummer von Unitymedia Mobil zu Vodafone (Mobil) mitgenommen wird, dann fallen keine Portierungskosten an. Wird die Nummer aber zu einem anderen Netzbetreiber mitgenommen, dann fallen die üblichen Kosten an.


Wenn in den Vodafone CableMax Tarif gewechselt wird, dann ist die Voraussetzung für den Friends- & Family (+ Surf) Tarif nicht geht vorhanden. Es kann aber (mit etwas Glück) noch der Pure Mobil für 5€ im Monat aktiviert werden. Das geht aber wohl nur als Übergangslösung so, bis man sich für einen neuen Vertrag/ Anbieter entschieden hat und die Rufnummer mitnimmt.


Nach meinen Infos soll Ende März/ Anfang April der Zeitraum sein, wo die Vodafone die Änderungen an dem Unitymedia Mobil Karten vornimmt und bis dahin informieren will.


Andreas

2020-03-06T07:00:01Z
  • Freitag, 06.03.2020 um 08:00 Uhr
Hallo,

ich hänge mich mal hier rein: Da ich bis vor Kurzem auch noch den Tarif Family&Friends + Surf von Unitymedia hatte, habe ich mir eine Prepaidkarte eines anderen Anbieters gekauft und möchte die alte Rufnummer portieren. Wie gehe ich dabei vor? Wie bezahle ich die 25 Euro Portierungskosten bei Vodafone? Die alte Karte mit genügend Guthaben aufladen, wie es in der Hilfe des neuen Anbieters steht, geht ja nicht, weil die Sim-Karte bei Unitymedia nicht auf Prepaid-Basis funktionierte.
2020-03-06T09:26:02Z
  • Freitag, 06.03.2020 um 10:26 Uhr
Hallo MartinK,


wenn die Rufnummer von Unitymedia Mobil zu einem anderen Anbieter (außer Vodafone) mitgenommen wird, dann werden die Portierungskosten (Port-Out) auf der nächsten Rechnung stehen. So wie es auch mit den (Verbrauchs-)Kosten der SIM-Karten der Fall ist.


Andreas

2020-03-06T09:43:41Z
  • Freitag, 06.03.2020 um 10:43 Uhr
Hallo Andreas,

ich hatte keine Kosten für die Sim-Karte. Das Thema ist jetzt erledigt, ich habe die Portierung angestoßen, eine Vodafone-Mitarbeiterin teilte mir auch einen konkreten Termin mit.

Gruß, Martin
2020-03-06T10:07:13Z
  • Freitag, 06.03.2020 um 11:07 Uhr
Romgoll:
Seit 2012 bin ich ein Kunde von Unitymedia. Seit 2014 (3play 200) besitze ich 2 kostenlose mit 500MB SIM Karten (Mobil Flat Family&Friends + Surf 0,00€).

Karten werden von meinen Eltern und meiner Frau benutzt.

Da sie sehr wenig bis gar nicht telefonieren passen die Karten sehr gut für unsere Ansprüche.

Alles andere wäre für uns rausgeschmissenes Geld. Meine Fragen: 

1. Was passiert jetzt beim Vodafone? Werden die Verträge irgendwann seitens Vodafone geändert?

2. Bei einem Upgrade auf 1000 Cable können wir die Karten weiterhin kostenlos nutzen?

3. In welchen Netz surfen wir momentan. Immer noch im o2 Netz oder auch bereits im Vodafone Netz(D-Netz)?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.


Hallo
Romgoll


Ich habe den
gleichen Tarif gehabt wie deine Eltern mit der Frau.



Und bin kosten frei zum diesem Tarif von Vodafone gewechselt mit Rufnummer
mit Name.
2020-03-07T09:49:05Z
  • Samstag, 07.03.2020 um 10:49 Uhr
Hallo Zusammen,


kurze Frage, ich habe mehrere F&F Rufnummern/Karten bei UM und würde nun gerne mit der ein oder anderen Nummer in einen "nativen" O2 Vertrag wechseln. Hat schon mal jemand versucht eine F&F Rufnummer in einen z.B. O2 Free Tarif zu portieren ?


vG
Frank

2020-03-07T09:54:59Z
  • Samstag, 07.03.2020 um 10:54 Uhr
Hallo Frank (yamro),


das funktioniert ganz einfach: Beim neuen Anbieter die Rufnummernmitnahme bei der Bestellung angeben und den Rest erledigt der Anbieter.

Es gibt i.d.R zwei Optionen: Nummer direkt mitnahmen oder zum Vertragsende. Da die Mobilfunkprodukte von Unitymedia eine Laufzeit von drei Monaten haben und sich automatisch verlängern ist eine Kündigung zwingend nötig.


Wenn man in den Vodafone CableMax Tarif wechselt kommt man die SIM-Karten von Unitymedia am schnellsten los, da durch den neuen Tarif die Grundlage fehlt.

Man kann aber die SIM-Karte weiter nutzen, bis die Rufnummer vom neuen Anbieter übernommen wird. So war es bei mit der Fall.

Andreas

2020-03-07T10:22:56Z
  • Samstag, 07.03.2020 um 11:22 Uhr
Hallo Andreas,


Danke für Deine Antwort 👍.

Nur damit ich es richtig verstehe, dies gilt auch für einen "Wechsel" von Unitymedia O2 nach O2.

Bin da etwas skeptisch, weil ich im Netz auch einige male gelesen habe, dass eine Rufnummern Mitnahme bei "in house" Verträgen zwar technisch möglich aber wohl nicht gewünscht ist.


vG

Frank

2020-03-07T10:28:38Z
  • Samstag, 07.03.2020 um 11:28 Uhr
Hallo Frank (yamro),


Unitymedia Mobil hat "nur" das Netz von O2 genutzt und ist "quasi" ein eigener Anbieter. Anders sieht es vielleicht aus, wenn man aus einem O2 Vertrag eine O2 Prepaid SIM-Karte machen möchte.


Aber ALLE Unitymedia Mobil Karten werden in Kürze abgeschaltet oder übernommen. 
Nach meine, Wissensstand soll Ende März/ Anfang April eine Info dazu von Vodafone raus gegeben werden. Es wird also eh Handlungsbedarf entstehen. Ich denke auch, dass sich O2 freuen wird, wenn die neue Verträge abschließen können.


Andreas