Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Huetchen

Keine störungsfreie Telefonie seit Umstellung auf FritzBox

Hallo,


ich habe vor Kurzem auf eine eigene FritzBox 6590 Cable umgestellt (Hier nachlesbar). Mein Problem ist das ich nicht aussetzerfrei Telefonieren kann. Sowohl ich als auch mein Gegenüber kommen völlig abgehackt durch die Leitung. Telefonieren ist so unmöglich. Nach folgender Odysee bin ich am Ende mit meinem Latein. Vorausgeschickt, die Störung existiert sowohl bei der FritzBox als DECT Station und einem FritzFon C5 als auch bei einer Gigaset DECT Station, die Anlalog über die Fritzbox angeschlossen ist.


Chronologie:


Umgestellt auf FritzBox Cable, direkt Telefonstörung

Ticket aufgemacht, Servicetechniker kam und hat das Haus neu eingepegelt.

Störung noch immer vorhanden

Also FritzBox reklamiert, Defekt kann ja mal vorkommen

Neue FritzBox angemeldet, immer noch Telefonstörung

Neues Ticket aufgemacht durch Hotline-Mitarbeiter (der übrigends super nett war)


Heute war ein anderer Servicetechniker da, angeblich stimmen die Werte nicht, kann am Verstärker aus 2011 liegen. Neuen Verstärker montiert, Pegel gemessen, alle in Ordnung. Mit der Bitte die FritzBox einmal zurück zu setzen wieder gefahren. FritzBox zurückgesetzt auf Werkseinstellungen, neu angemeldet. Telefonieren noch immer nicht störungsfrei möglich.


Jetzt sitze ich hier und verstehe die Welt nicht mehr. Beide Telefone sind in Ordnung, sowohl das ältere Gigaset als auch das FritzFon C5 und trotzdem ist die Telefonie nicht möglich. Wie kann das sein? Zwei defekte neue FritzBoxen hintereinander halte ich für sehr unwahrscheinlich. Hat jemand eine Idee?

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
104 Kommentare
2018-12-20T17:42:43Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 18:42 Uhr
....halte ich für nicht ganz ausgeschlossen.....manche Technik kann sich ja automatisch anpassen.....
2018-12-20T18:11:06Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 19:11 Uhr
Hallo, ich habe auch Telefonie-Probleme mit meiner 6590. Ich habe seit gestern meine FrizBox 6590 in Betrieb genommen.Internet funktioniert einwandfrei, aber mit den mir mitgeteilten Zugangsdaten erreiche ich keine Registrierung meiner Telefonnummer. Es gibt immer wieder eine Fehlermeldung und die Nummer ist nicht aktiviert. Teleofnie geht also gar nicht....
2018-12-20T18:34:45Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 19:34 Uhr
@TGU

Du hast die Credentials aus Deinem Kundencenter genommen? Hatte ich bei der Erstinbetriebnahme auch und dann festgestellt das die falsch waren. Ein Gespräch mit der Technik hat mir dann die richtigen beschert. Selbst jetzt stehen bei mir online noch die falschen Zugangsdaten für die Telefonie. Ich vermute momentan ist einfach zu viel zu tun. Das muss bei Dir nicht so sein wie bei mir, aber ein Versuch ist es Wert.
2018-12-22T06:00:37Z
  • Samstag, 22.12.2018 um 07:00 Uhr

Der Schein hat getrügt, der Fehler ist noch vorhanden. Zu allem Übel mußte ich die FritzBox resetten weil ich das geänderte Paswort verschludert hatte und somit sind die vorher gesammelten Telefonate leider weg. Anbei zwei Verbindungen von gestern.



2018-12-22T06:08:24Z
  • Samstag, 22.12.2018 um 07:08 Uhr

Sorry für den Doppelbeitrag, ich war gerade so dösig und habe meine eigene Rufnummer nicht gelöscht.  Könnte jemand obiges Bild bitte entfernen. Danke.


So ist es wohl besser:



2018-12-22T10:27:42Z
  • Samstag, 22.12.2018 um 11:27 Uhr
Huetchen bleib bitte dran und fahre zweigleisig. Wenn das Ticket bei AVM noch läuft, lass es einfach weiterlaufen und nerve den Kundenservice von UM. Sollte UM das Ticket schliessen mach einfach ein Neues auf. Ich glaube eher das das Problem auf Seiten von UM liegt. Ich habe bei mir eine freie 6490 mit einem Fritzfon C5 in Betrieb. Läuft einwandfrei. Die FB und das C5 haben die neueste Firmware drauf. Das Einzige was mich stört, ist das ich ohne DECT-Reichweitenerhöhung Störungen habe obwohl ich nur eine 2-Zimmerwohnung habe.
2018-12-22T11:26:52Z
  • Samstag, 22.12.2018 um 12:26 Uhr

Die Hoffnung auf Besserung war vergeblich!


Jawohl Huetchen, das Paketverlust-Problem ist nach ca. 48 glücklichen Stunden wieder da.


Liegt es an AVM (OS 7.01) oder an UM? Nach wie vor gibt es keine Lösung.


Wenn neue Informationen vorliegen melde ich mich gerne zurück.



2018-12-22T11:58:50Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 22.12.2018 um 12:58 Uhr
22.12.2018 - 45699 Herten. Im Telefonnetz von UM kann durch Unterbrechungen kein ordentliches Gespräch geführt werden.


Gespräche in andere Festnetze sind ohne Probleme durchführbar.

Das ist schon seit mehreren Tagen so.

2018-12-22T12:31:08Z
  • Samstag, 22.12.2018 um 13:31 Uhr

Ich scheine nicht alleine zu sein im Ruhrpott.


Noch habe ich kein neues Ticket aufgemacht seit dem letzten Besuch und Austausch des Hausverstärkers. Ich dachte mir kurz vor Weihnachten klemme ich mir das, wird vermutlich ohnehin nur eine Notbesetzung bei UM sein. Meine Art von Weihnachtsfrieden. Und um ehrlich zu sein hatte ich auf raschere Rückantwort von AVM in Bezug auf die gesendeten Support-Daten gehofft um ein FritzBox-Problem ganz ausschließen zu können. Aber auch da wird wohl kaum jemand da sein. Bin ja selbst auch froh nicht arbeiten zu müssen.

2018-12-22T13:52:43Z
  • Samstag, 22.12.2018 um 14:52 Uhr
@pebret21
AVM schließe ich so langsam aus.
Wie bereits weiter oben beschrieben, habe ich ich von AVM eine
neue Box (6590) mit Firmware 6.87 bekommen.
Ich habe bewusst kein Update durchgeführt, sonder alle möglichen Test mit
der neuen Box und der alten Firmware durchgeführt.

Aber alles unverändert, mal hat man ein paar Gespräche (oder einen Tag), wo
man denkt, OK das wars jetzt. Aber dann zeigen sich wieder die selben Symptome.

Danke für die eingestellte AVM-Mail.

@Huetchen
Bei mir hatte es auch ca. 4-5 Tage gedauert, bis AVM die Supportdaten ausgewertet hatte.
Die selbe Zeit dauerte es nochmal, bis die DTrace-Dateien ausgewertet wurden.

Ich habe AVM davon berichtet, das der Austausch der Box bei mir leider nichts gebracht hat.
Es wurden nochmals Supportdaten angefordert, die ich auch am 21.12. abends erstellt habe.
Jetzt sind die Feiertage, also rechne ich mit einer Antwort erst im neuen Jahr.

Ich habe AVM ebenso mitgeteilt, dass sich in den Foren viele Fritzboxbenutzer finden, die
an UM-Anschlüssen Probleme haben und mal angefragt, ob es nicht die Möglickeit gibt das sich
die Techniker von AVM direkt mit den Technikern von UM in Verbindung setzen können. Ich glaube
das auf diesem Weg das Problem am schnellsten vom Tisch kommt.

Allen eine schöne Weihnachtszeit !