Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Veltinsjäger

Kein Faxempfang

Hallo, wie kann ich Faxe empfangen? Ich habe die Fritzbox 6590Cable ( eigene ) . Fax senden ist kein Problem, nur empfangen geht nicht, da Unitymedia T38 nicht unterstützt, glaube ich. Gibt es eine andere Möglichkeit kostenlos Faxe zu empfangen, wenn nicht, bin ich leider gezwungen denn Provider zu wechseln in 4 Monaten. Bin eigentlich zufrieden mit Unitymedia
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-01-21T17:55:07Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 18:55 Uhr
Hallo Veltinsjäger,

hast du T.38 in der Fritz!Box deaktiviert? Das ist Voraussetzung, damit es funktioniert.

Ich habe die Fritz!Box 6490 von Unitymedia und dort kann ich Faxe mit dem internen Fax und auch mit einem Multifunktionsdrucker Faxe empfangen und senden - ohne Probleme.

Andreas
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
8 weitere Kommentare
2018-01-21T17:21:42Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 18:21 Uhr
Wenn du senden kannst, kannst du auch empfangen. Hast du denn eine eigene Rufnummer für die Faxfunktion? Wenn nicht, kannst du das ganze gleich vergessen. Die Fritzbox will eine eigene Rufnummer nur für die Faxfunktion, sonst funktioniert die Funktion nicht. Wenn du ein Telefon/Fax-Kombigerät hast, muss der Empfang darüber auch funktionieren.
2018-01-21T17:51:21Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 18:51 Uhr
Hallo danke für die schnelle Antwort Torsten,
ich habe das Faxgeräte eine eigene Nr. in der Fritzbox zugewiesen. Wen mein Bruder mir ein Fax schick, wird das Fax erkannt, aber nicht entschlüsselt.
Protokoll der Fritzbox Not Acceptable Here( 488)
Richtige Antwort
2018-01-21T17:55:07Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 18:55 Uhr
Hallo Veltinsjäger,

hast du T.38 in der Fritz!Box deaktiviert? Das ist Voraussetzung, damit es funktioniert.

Ich habe die Fritz!Box 6490 von Unitymedia und dort kann ich Faxe mit dem internen Fax und auch mit einem Multifunktionsdrucker Faxe empfangen und senden - ohne Probleme.

Andreas
2018-01-21T17:56:11Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 18:56 Uhr
Aus der Wissensdatenbank von AVM: Wenn die Meldung "Not Acceptable Here (488)" oder "Gewünschter Rufaufbau wird nicht unterstützt (606)" angezeigt wird, unterstützt Ihr Anbieter den Standard T.38 nicht. Ohne T.38 ist keine zuverlässige Faxübertragung über das Internet möglich.

Du wirst leider immer weniger Anbieter finden, die T.38 unterstützen. Bei 1&1 wirds auch schon nicht mehr unterstützt, Telekom machts noch, aber wie es nach der vollständigen Umstellung auf VoIP aussieht, kann auch niemand voraussagen.
2018-01-21T18:24:22Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 19:24 Uhr
Wenn T.38 aktiviert ist, dann funktioniert es am Unitymedia Anschluß nicht.

Generell ist VoIP nicht für's Faxen gemacht. Es kann immer sein, dass das Fax nicht vollständig übertragen wird.

Aber auch am Unitymedia Anschluß funktioniert es (mit der Fritz!Box 6490).

Andreas
2018-01-21T19:39:20Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 20:39 Uhr
Du kannst dir ja eine Telefonnummer testweise mal bei einem Sip Anbieter holen der T38 unterstützt.
2018-01-21T19:41:43Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 20:41 Uhr
Also ich nutze eine eigenen 6490 und habe T.38 deaktiviert. Damit kann ich problemlos am UM-Anschluss Faxe senden und empfangen, sowohl mit einem Multifunktionsdrucker als auch über die integrierte Faxfunktion.
Außerdem nutze ich www.sipgate.de, aber auch dort funktioniert T.38 nicht.
@Daniel: weißt du adhoc, welcher Sip-Anbieter T.38 unterstützt?
2018-01-21T21:09:17Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 22:09 Uhr
Danke an alle, Für die Antworten. Nach deaktivieren von T38 läuft alles wie geschmiert. Danke
2018-01-21T21:43:52Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 22:43 Uhr
Man sollte sich aber stets klar sein dass Faxen und VoIP so ne Sache sind dass kann gehen muss aber nicht. Mann sollte sich mittelfristig mit einer zeitgemäßen Komunikation auseinander setzen.