Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
UlrichB.

Hat jemand schon mal so etwas erlebt?

Hallo, habe im Dezember von Vodafone zu Unitymedia "gewechselt" mit einem neunen Router Vodafone D455.(Von dem es übrigens kein Benutzerhandbuch zu geben scheint.) Nach der Installation klappte es mit dem Internet, jedoch nicht mit dem Telefon. Da ist meine Frau gestern Abend auf die Idee gekommen, stattdessen ein im Dezember 2011 für meine Mutter gekauftes Telefon anzuschließen. Und siehe da - nach Anwahl der mitgenommenen Festnetznummer klingelte es plötzlich....... Hat jemand schon mal so etwas erlebt, dass weder Leitung noch Router, sondern Die Telefonstation "schuld" waren?
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2019-12-29T09:42:06Z
  • Sonntag, 29.12.2019 um 10:42 Uhr
Der Vodafone-Router kann kein DECT. War vorher die Fritz!Box als Router am Start ? Mit der Telefon Komfort Option (monatl. 4,99 € plus Einmalkosten) kann wieder eine Fritz!Box mit DECT-Funktionalität geordert werden.
https://www.unitymedia.de/privatkunden/telefon/festnetz-optionen/komfort-option/

Natürlich kann auch ein eigener Cable-Router mit DECT-Funktionalität genutzt werden.
2019-12-29T13:50:00Z
  • Sonntag, 29.12.2019 um 14:50 Uhr
Vorher war die Easy Box 803 A am Start, und zwar an der herkömmlichen Dose. Da funktionierte das Telefon zwar noch, allerdings schon mit Aussetzern. Daher gehe ich inzwischen davon aus, dass ein Defekt am Telefon vorliegt, der einen erfolgreichen Betrieb an der neuen Box Vodafone D-455, nunmehr angeschlossen am Data-Anschluss der Antennensteckdose, verhindert hat.