Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Fabi97

Gigaset AS285 an Connectbox verwenden

Hallo zusammen,

Ich habe gestern einen 2Play 150 Vertrag bei UM abgeschlossen und freue mich auf das Highspeed Internet.
Meine Freude wurde etwas gedämpft als ich gelesen habe, dass mein Telefon in Verbindung mit der Connectbox eventuell nicht mehr funktioniert. Da ich mich mit diesem Thema nicht gut auskenne hoffe ich hier auf antworten.

Bisher war ich bei der Telekom und habe eine FritzBox! 7330 verwendet.
Direkt daran war mein Gigaset AS285, mit diesem sind außerdem 2 weitere Gigaset as28h verbunden.

Die Frage ist nun, kann ich die Telefone weiterhin benutzen und einfach an die Connectbox anschließen?
Wenn nicht, was ist die einfachste/günstigste lösung?

Mfg
Fabian
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-12-20T11:47:16Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 12:47 Uhr
Wie ist die Basis an die Fritzbox angeschlossen?
a) hinten mittels RJ11 (sieht ähnlich aus wie LAN nur kleiner)
b) seitlich mittels Western (ist ein länglicher Anschluß wie bei der guten alten Telekom)

a) einfach anschließen an Fon1 der Connectbox
b) hier brauchst du einen Adapter. Er sollte eigentlich bei der Connectbox dabei sein, fehlt aber regelmäßig. Den kannst du ggf. kostenlos beim Support anfordern oder du investierst die 2-3 Euro und kaufst eine im Laden (ich habe so Dinger sogar schon in unserem Real gesehen).

Vielleicht liegt auch ein passendes Kabel zusätzlich beim Telefon dabei.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
14 weitere Kommentare
2018-12-20T12:38:59Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 13:38 Uhr
Da die Connectbox keine DECT Basis hat, brauchst du die Basisstation deines Gigaset. Ist das Gigaset ein ISDN oder ein Analogtelefon? Bei ISDN wird es an der CB wohl nicht funktionieren. Ist es ein Analogtelefon sollte auch ein Westernstecker dabei gewesen sein, den du an den Adapter der CB anschließen kannst. Der Adapter sieht so aus:

Der Gegenstecker wie schon von den anderen erwähnt sieht aus wie bei der guten alten Telekom. Die Gigaset haben normal beide Stecker. Den Netzwerkähnlichen und den Westernstecker. Funktionieren wird das Telefon wie gesagt aber nur, wenn es kein ISDN ist.

2018-12-20T12:51:31Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 13:51 Uhr
Ich weiss leider nicht mehr was für Stecker bei dem Telefon mitgeliefert wurden.
Wie kann ich ansonsten herausfinden ob das Telefon ISDN oder DECT hat?
2018-12-20T12:53:19Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 13:53 Uhr
wenn du es an deiner Fritzbox an der Seite eingesteckt hast, ist es kein ISDN,

passt schon alles

2018-12-20T12:54:54Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 13:54 Uhr
Ja genau ist mit so einem TAE Stecker eingesteckt.
Ok perfekt, danke für die Hilfe
2018-12-20T13:04:44Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 14:04 Uhr
Wenn du Freizeichen hast, raustelefonieren und auch Gespräche empfangen kannst, ist alles in Ordnung und funktioniert so wie es soll. Würde vielleicht mal mit dem Handy testweise dein Festnetz anrufen, wenn es klingelt, läuft´s. Abraten würde ich von Anrufen(auch testweise) vom Festnetz auf´s Handy. UM verlangt da schon Gebühren, wenn der Anruf vom Handy noch gar nicht angenommen worden ist; die Erfahrung musste ich vor ein paar Wochen machen.