Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Huetchen

Gegenwärtige Übermittlung der SIP Daten noch zeitgemäß?

Moin,


habe jetzt einen zweiten Anlauf gewagt und auf eine eigene FritzBox umgestellt. Vorab, die Hotline Mitarbeiter waren bei mir wie bisher immer freundlich und die Umstellung selbst hat soweit zur Zufriedenheit geklappt. Nach gut 15 Minuten war ich wieder online. Beim meinem letzten Versuch der Umstellung war es so das ich per Telefon vorab die SIP Daten bekommen habe, um nicht zu lange ohne Telefon zu sein. Die Auskunft heute war das dies so nicht mehr möglich ist und es im Kundencenter 48 Stunden dauern kann bis man die benötigten Daten sieht. Ob das zwischenzeitlich geändert wurde kann ich nicht beurteilen. Bei UBO habe ich kurz versucht, hat sich aber leider keiner gemeldet, ein erneuter Anruf beim Service brachte auch keine andere Aussage. Zugriff auf die oft genannten Social Media Kanäle ist nicht vorhanden.


Ich halte das so nicht mehr für zeitgemäß, gerade im Hinblick auf die Tatsache das es verschiedenste Möglichkeiten gibt die Daten on the fly sicher zukommen zu lassen. Das ginge per Mail an den Kundenaccount oder auch per SMS and das im Account registrierte Mobiltelefon. Beide Methoden wären sicher, schnell und kundenfreundlicher in Bezug auf die Wartedauer. Wer ist schon gerne mehrere Tage ohne funktionierende Festnetznummer.


So ein wenig trübt das den aus meiner Sicht sonst guten Service unnötiger Weise.


Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
11 Kommentare
2019-11-21T12:25:05Z
  • Donnerstag, 21.11.2019 um 13:25 Uhr
Ich frage mich, wie das bei den anderen Anbietern ist. Weis das jemand?
2019-11-21T13:58:01Z
  • Donnerstag, 21.11.2019 um 14:58 Uhr
Wende dich nochmals an die Hotline und bitte darum, dir die Daten via Email zuzusenden.

Dies ist möglich, wenn der Brief bereits erstellt wurde, jedoch nicht vorher.

2019-11-21T14:02:01Z
  • Donnerstag, 21.11.2019 um 15:02 Uhr
diezahl:
Ich frage mich, wie das bei den anderen Anbietern ist. Weis das jemand?

Bei 1und1 generierst du selbst das Passwort und die anderen Daten sind wohlbekannt.
Das funktioniert aus Sicherheitsgründen nur innerhalb des eigenen Netzes.
2019-11-21T15:52:13Z
  • Donnerstag, 21.11.2019 um 16:52 Uhr
Das habe ich bei meinem zweiten Telefonat getan und es wurde gesagt dass das nicht erlaubt ist.
2019-11-21T16:00:07Z
  • Donnerstag, 21.11.2019 um 17:00 Uhr
Huetchen:
Das habe ich bei meinem zweiten Telefonat getan und es wurde gesagt dass das nicht erlaubt ist.

Doch ist es, habe es selbst so gemacht.

Wende dich mal an Unitymedia Hilfe auf Facebook.

2019-11-22T10:08:55Z
  • Freitag, 22.11.2019 um 11:08 Uhr
Scoopi:
Wende dich nochmals an die Hotline und bitte darum, dir die Daten via Email zuzusenden.

Dies ist möglich, wenn der Brief bereits erstellt wurde, jedoch nicht vorher.


Díe SIP Daten sind unter anderem auch im Kundencenter ersichtlich.
2019-11-22T11:06:08Z
  • Freitag, 22.11.2019 um 12:06 Uhr
RickyUM:
Scoopi:
Wende dich nochmals an die Hotline und bitte darum, dir die Daten via Email zuzusenden.

Dies ist möglich, wenn der Brief bereits erstellt wurde, jedoch nicht vorher.


Díe SIP Daten sind unter anderem auch im Kundencenter ersichtlich.


Leider funktioniert das aber nicht immer und deutlich zeitverzögert.
2019-11-26T10:42:09Z
  • Dienstag, 26.11.2019 um 11:42 Uhr
HuHu Huetchen, wie sieht es aktuell bei dir aus? Hast du deine SiP-Daten erhalten?

LG, MarcUM
2019-11-26T15:59:45Z
  • Dienstag, 26.11.2019 um 16:59 Uhr

Uh, ich dachte eigentlich ich hätte ein Post abgesetzt. Ich scheine wohl auch langsam älter zu werden. Oder ich habe einen Irrläufer produziert?


Tatsächlich habe ich am nächsten Tag noch einmal mein Glück über die Hotline versucht und dann doch die SIP Daten per Telefon sowie den bereits gedruckten Brief per pdf erhalten. Alles fix eingetragen und auch das Telefon funktionierte bestens. Der Brief lag heute erst im Briefkasten. Fazit, im Grunde genommen bin ich zufrieden. Trotzdem bin ich der Meinung das es zielführender wäre, wenn man die Telefoniedaten im Moment der Umstellung per pdf generiert und dem Kunden zusendet bzw. im Kundencenter unter Mitteilungen zur Verfügung stellt. Auch ein Versand per SMS wäre vorstellbar. Die gegenwärtige Vorgehensweise halte ich wie im Eingangspost erwähnt einfach für nicht mehr ganz zeitgemäß.




2019-11-26T16:06:59Z
  • Dienstag, 26.11.2019 um 17:06 Uhr
MarcUM:
HuHu Huetchen, wie sieht es aktuell bei dir aus? Hast du deine SiP-Daten erhalten?

LG, MarcUM


HuHu Marc,

 Dein Foto, was ist das für ein Fabelwesen.