Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
mar

Fritzbox 7490 an Connect Box - Nutzung als DECT-Basisstation

Habe seit kurzem Connectbox von Unitymedia. Bisher nutzte ich Fritzbox 7490 für Internet und Dect-Telefonie.
Die Connectbox bietet leider keine Möglichkeit Dect-Telefone anzuschließen.
Besteht die Möglichkeit, die Fritzbox 7490 an die Connectbox anzuschließen und dadurch die Dect-Telefone weiter zu benutzen?
Vielen Dank im Voraus!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-10-02T11:16:56Z
  • Montag, 02.10.2017 um 13:16 Uhr
Hallo mar,

ja das geht. Dazu wird das DSL-Kabel der Fritz!Box mittels Adapter als analogesTelefon an der Connectbox angeschlossen. Zusätzlich wird die Fritz!Box über LAN1 mit der Connectbox verbunden. Die Rufnummer wird dann als analoge Rufnummer und Internet über LAN1 in der Fritz!Box eingerichtet.
So kannst du dann die Fritz!Box (u.a. als DECT-Basis) weiter nutzen.

Hier noch die Anleitung aus der AVM-Wissendatenbank: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/16_FRITZ-Box-fuer-Betrieb-am-Kabelanschluss-einrichten/

Andreas
34 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-10-02T11:16:56Z
  • Montag, 02.10.2017 um 13:16 Uhr
Hallo mar,

ja das geht. Dazu wird das DSL-Kabel der Fritz!Box mittels Adapter als analogesTelefon an der Connectbox angeschlossen. Zusätzlich wird die Fritz!Box über LAN1 mit der Connectbox verbunden. Die Rufnummer wird dann als analoge Rufnummer und Internet über LAN1 in der Fritz!Box eingerichtet.
So kannst du dann die Fritz!Box (u.a. als DECT-Basis) weiter nutzen.

Hier noch die Anleitung aus der AVM-Wissendatenbank: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/16_FRITZ-Box-fuer-Betrieb-am-Kabelanschluss-einrichten/

Andreas
2017-10-02T12:01:17Z
  • Montag, 02.10.2017 um 14:01 Uhr
Hallo mar,

ich habe mal den Titel mit dem Inhalt des Beitrags in Einklang gebracht.
2017-10-02T12:44:48Z
  • Montag, 02.10.2017 um 14:44 Uhr
Hallo Andreas,

vielen herzlichen Dank - es funktioniert.

LG
Uli
2017-10-02T12:52:03Z
  • Montag, 02.10.2017 um 14:52 Uhr
Hallo Uli (mar),

gerne doch. Bei deiner nächsten Frage einfach direkt eine treffen Überschrift verfassen, dass muss das Team das nicht ändern.

Andreas 
2018-01-27T12:33:20Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 13:33 Uhr
Also Fritzbox (rj45) mit Connectbox (rj11) und beide LAN1 Ports miteineinander verbinden?
2018-01-27T12:37:06Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 13:37 Uhr
Hallo spiel77 ,

ja, aber du für die Telefonverbindung brauchst du das Y-Kabel von AVM, damit das mit der Telefonleitung funktioniert.

Ansonsten ist das richtig: Vom Tel1 der Connectbox zum DSL ANschluß der Fritz!Box (mit dem Y-Kabel und Adaptern).
Zudem dann ein LAN-Kabel von der Connectbox zum LAN1 der Fritz!Box.

Die Telefonleitung und Rufnummer wird dann als analoge Nummer in der Fritz!Box eingerichtet.

Andreas
2018-01-27T12:48:31Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 13:48 Uhr
Das Y-Kabel wird dann an der Fritz!Box nur mit einem Kabel (mit dem DSL Stecker) verbunden? Oder muss das zweite Kabel Y-Kabels noch irgendwo in die Fritz!Box gesteckt werden?

(Frage nur, weil ich das Y-Kabel erst noch kaufen muss)
2018-01-27T13:01:17Z
  • Samstag, 27.01.2018 um 14:01 Uhr
Hallo spiel77  ,

du brauchst nur EIN Y-Kabel.

Das Ende mit nur einem Anschluß (grau) kommt IN die Fritz!Box.

Das andere Ende hat zwei Anschlüße (schwarz und grau). Davon kommt das schwarze Ende (mittels Adapter) in dem TEL1 der Connectbox.
Das schwarze Ende des Y-Kabels hat einen RJ12 (ISDN) ANschluß. Dieser ist für die Connectbox zu groß. Du brauchst dann also noch den original FON-Adapter der Fritz!Box.
Im Lieferumfang der Connectbox sollte ein FON Adapter (von RJ11 zu Fon F-N) dabei gewesen sein.
Es funktionert, aber die Adapter sind nötig.

In der AVM-Wissendatenbank gibt's eine Anleitung wie die Kabel des Y-Kabels gelegt sind. Daher könnte man sich auch direkt ein passendes Kabel bauen. Ob es mittlerweile schon fertige Kabel für diese Konstellation zu kaufen gibt, weiß ich nicht.

Andreas
2018-04-05T16:06:36Z
  • Donnerstag, 05.04.2018 um 18:06 Uhr
Hallo Andreas,

ich habe das gleiche Problem. 

Also verstehe ich das richtig, dass man zwei Kabel braucht?

Ein LAN-Kabel für die Internetverbindung vom LAN-Anschluss der Connectbox zum LAN1-Anschluss der Fritzbox?

Und das zweite Kabel - das Y-Kabel von AVM - geht dann vom Telefonanschluss der Connectbox (mit Adapter) in den DSL-Anschluss der Fritzbox?


Ich habe nur ein LAN-Kabel (also Patchkabel), das in einem Leerrohr liegt. Da ein 2. Kabel durchzulegen wäre extrem aufwendig. Geht nicht beides über das bestehende LAN-Kabel im Leerrohr?

Also ein Y-Kabel an die Connectbox und mit dem Telefonanschluss und LAN-Anschluss verbinden. Dann das Y-Kabel mit dem bestehenden Patchkabel im Leerrohr verbinden. Am anderen Ende des Patchkabels wieder ein Y-Kabel und dieses in den LAN1-Anschluss der Fritzbox und in den DSL-Anschluss der Fritzbox?


Danke und viele Grüße

2018-04-05T16:23:33Z
  • Donnerstag, 05.04.2018 um 18:23 Uhr
Für die Telefonie über die Connectbox an sich brauchst du kein LAN-Kabel.
Du willst aber wohl irgendwie auf die Fritzbox zur Verwaltung zugreifen können.
Man könnte das zwar auch über ein getrenntes WLAN machen, ich würde aber trotzdem aus Prinzip ein LAN-Kabel verwenden.

Dateianhänge
    😄