Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
hjmarmann

Festnetz - Leider kann die gewählte Verbindung nicht hergestellt werden...

Diese Ansage bekomme ich seid dem 7.8.2017. Das Festnetz ist bei ausgehenden Anrufen zu 100% nicht funktionsfähig, bei eingehenden teilweise, wie ich von versuchenden Anrufern später gehört habe. Ein Versuch mit dem "Störungshelfer" brachte nichts außer dem nicht gehaltenen Versprechen, die Störung weiterzuleiten. Der Anruf beim Kundenservicetelefon außer einer Stunde Freizeitverlust nichts, die Dame am Telefon mit dem schon nervigen Hinweis, den Router stromlos zu stellen. (der Router muss, seit ich Unitymediakunde bin mindestens alle 2 Tage vom Netz wegen Internetabbrüchen getrennt werden) Auf den versprochenen Rückruf der technischen Abteilung warte ich seit einer Woche. Außer einer Kündigung des Vertrages sehe ich keinen Lösungsansatz mehr. Der Augustbetrag u.a. für das Festnetz wurde seitens Unitymedia pünktlich abgebucht.
Hilfreich wäre eine Mailadresse, an die man an einen kompetenten Mitarbeiter die Probleme weitergeben kann.
MfG
Ein frustrierter Unitymedia-Kunde
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
2 Kommentare
2017-08-29T10:55:11Z
  • Dienstag, 29.08.2017 um 12:55 Uhr
Hey hjmarmann,

du kannst den Support hier erreichen oder dich per mail an kundenservice@unitymedia.de wenden
2017-08-29T13:10:07Z
  • Dienstag, 29.08.2017 um 15:10 Uhr
Ich hatte das gleiche Problem nach der Umstellung auf "Fly 400" mit der kundeneigenen FritzBox (6490). Da es zeitgleich (blöderweise) mit dem automatischen 6.83 FW-Upgrade auftrat, habe ich den Fehler erst in der FitzBox vermutet. Dort gab es auch eine entprechende SIP-Fehlermeldung.
AVM hat mir versichert, dass der Fehler (laut Fehlernummer) eindeutig beim Provider liegt.

Ein Anruf bei UM mit der Angabe der Fehlernummer und am nächsten Tag kam die SMS, dass der Fehler beseitigt wurde und es tatsächlich ging auch wieder.

Welcher Router ist es also, der alle 2 Tage vom "Netz" (Strom-, Kabel-, Spinnen-?) getrennt werden muss?