Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
nosch

Blockiert UM's 6490 andere SIP-Provider?

Hallo zusammen,

ich hab folgendes Problem:

Ich habe eine Leih-6490 von UM. Da mein alter Festnetzvertrag (Telekom) noch ein Jahr läuft und ich nicht zwei Router betreiben will, wollte ich die Telekom-SIPs über die 6490 Cable einrichten und nutzen. Die 7360 wird dann eingelagert.

Das klappt leider nicht. Ich habe sämtliche Möglichkeiten durch. Ich dachte zunächst, dass ich die Kennwörter nicht mehr kenne oder sie durcheinander geschmissen habe. Dem ist aber nicht so.

Also habe ich auf meiner 7360 (hängt am VDSL-Anschluss) alle Rufnummern gelöscht und die gleichen Schritte - wie bei der 6490- mit Nutzer und Passwort etc. durchgeführt. Siehe da: Es läuft sofort.

Die UM Fritte erzählt mir, dass der Server angeblich nicht antworten würde. Stimmt ja nicht.

Ich hab den blöden Verdacht, dass UM die Telefonie beschnitten hat und keine anderen Anbieter zulässt. Wenn dem so ist, dann ist das für mich ein Rücksendegrund. Hab die Box erst heute bekommen, sollte also kein Problem sein. Dann würd ich mir eine eigene kaufen.

Hat jemand Infos dazu oder kann mir einen "Trick" verraten?!

Danke für Eure Infos&Hilfe.

Gruß,
Nosch

P.S. Habs sowohl mit dem Assistenten, als auch manuell versucht.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-01-23T20:08:16Z
  • Dienstag, 23.01.2018 um 21:08 Uhr
Jungs ihr seid spitze. Das die Telekom der Grund ist, fiel mir nicht ein. Sie blockt die Anmeldung außerhalb (und sogar innerhalb des eigenen Netzes), wenn man die Rufnummern versucht von einem anderen Anschluss als dem eigenen zu betreiben. Geht wohl seit der BNG-Migration nicht mehr... Tolle Wurst. 

Hab dazu auch was in deren Community gefunden. Wenn Ihr schauen wollt: 

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/Nomadische-Nutzung-von-IP-Rufnummern-bei-Magenta-Zuhause-nicht/td-p/1306416/page/2
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
7 weitere Kommentare
2018-01-23T19:33:36Z
  • Dienstag, 23.01.2018 um 20:33 Uhr
Bist du in BW? Dann ja. In Hessen und NRW wird es geduldet, kann aber jederzeit geändert werden.
2018-01-23T19:40:44Z
  • Dienstag, 23.01.2018 um 20:40 Uhr
Ne wohne in NRW. Dann wird es wohl nicht mehr „geduldet“. Versteh den Sinn dahinter nicht.

Ich dachte echt, die Telekom ist bei sowas schlimm...

Dann geht die Fritte eben wieder zurück an UM. So nutzt sie mir nichts.

Danke dir für den Hinweis.
2018-01-23T19:52:41Z
  • Dienstag, 23.01.2018 um 20:52 Uhr
Nur in BW. Könnte es an IPV6 liegen irgendwo in den SIP Einstellungen kannst du anklicken dass er nur über IPv4 verbinden soll. Ob die Telekom überhaupt Verbindungen von außerhalb des Telekom Netz zulässt weis ich nicht.
2018-01-23T19:56:07Z
  • Dienstag, 23.01.2018 um 20:56 Uhr
Das hab ich auch schon alles umgestellt. Von IPv4 auf 6, dann wieder zurück und die Bevorzugungen.

Hm... daran hab ich nicht gedacht. Ich Check das mal über ne SIP-App am iPhone.
Richtige Antwort
2018-01-23T20:08:16Z
  • Dienstag, 23.01.2018 um 21:08 Uhr
Jungs ihr seid spitze. Das die Telekom der Grund ist, fiel mir nicht ein. Sie blockt die Anmeldung außerhalb (und sogar innerhalb des eigenen Netzes), wenn man die Rufnummern versucht von einem anderen Anschluss als dem eigenen zu betreiben. Geht wohl seit der BNG-Migration nicht mehr... Tolle Wurst. 

Hab dazu auch was in deren Community gefunden. Wenn Ihr schauen wollt: 

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/Nomadische-Nutzung-von-IP-Rufnummern-bei-Magenta-Zuhause-nicht/td-p/1306416/page/2
2018-01-23T20:12:19Z
  • Dienstag, 23.01.2018 um 21:12 Uhr
Dann hol dir doch ne Sipgate Nummer die du in deiner Fritzbox einrichtest und leite deine Anrufe da hin alle weiter. Wenn du für die Umleitung zahlen musst bei der Telekom nutze den Sip Provider Intervoip der ist extrem günstig.
2018-01-23T20:22:49Z
  • Dienstag, 23.01.2018 um 21:22 Uhr

Danke. So aufwendig wollte ich das nicht gestalten. Ich hatte mich nur gefreut einfach alles in einer Box zu haben - ohne Umleitungen und Unterdrückung der MSN - etc. Das wäre mein Optimum gewesen.

Bei den Telekomikern zahlt man - zum Glück - nix für die Weiterleitung zu Festnetznummern. Hab meine alte Rufnummer also schon auf eine der 3 UM-Nummern umgeleitet. Die wiederum unterdrücke ich dann bei ausgehenden Anrufen. So merkt das keiner und ich hab doch irgendwie alles in "einer Box". Nur halt nicht so schön, wie ich es gern hätte.

2018-01-23T21:19:33Z
  • Dienstag, 23.01.2018 um 22:19 Uhr
Das macht UM aber genauso. Du kannst die Rufnummern auch nur über den angemeldeten Anschluss nutzen, wenn du ein eigenes Endgerät verwendest.