Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Kroeti666

Ausgehende Rufnummern-Portierung bei Kündigung

Liebe Community,

schweren Herzens musste ich wegen Umzugs meinen Unitymedia-Anschluss kündigen, da am neuen Wohnort kein Kabel liegt. Ich möchte nun meine beiden Handynummern, die ich ebenfalls über Unitymedia habe, zum neuen Anbieter mitnehmen. Ich habe gelesen, es soll dazu ein Formular oder ein Setting im Kundencenter geben, dass man die Nummern vor Vertragsablauf zur Portierung freigeben kann. Wo finde ich dieses?

Die Hotline habe ich bereits angerufen, aber man hat mir, vermutlich aus Versehen, das Formular für die eingehende Portierung geschickt.

Danke im Voraus für Eure Hilfe!
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-03-15T12:12:56Z
  • Donnerstag, 15.03.2018 um 13:12 Uhr

Hallo Kroeti666 ,

deine Mobilfunkverträge müssen einzelnd gekündigt werden. Da die Mobilfunkverträge in ganz Deutschland genutzt werden können, unabhängig davon ob du an deiner neuen Adresse mit Breitband und Digital Tv versorgt wirst oder nicht.

Wenn du deine Rufnummern erst zum Vertragsende portieren möchtest reicht es den Portierungsauftrag über den neuen Anbieter zu beantragen. Solltest du die Rufnummern vor dem Vertragsende portieren wollen kannst du das bei Unitymedia beantragen.

Die Portierung kostet wie Torsten schon geschrieben hat pro Rufnummer 24,90€.

Und wie Torsten schon meinte, bitte nicht den Chat kontaktieren die leiten dich sofort an die Hotline weiter...

Liebe Grüße Luisa

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
10 weitere Kommentare
2018-03-14T18:34:33Z
  • Mittwoch, 14.03.2018 um 19:34 Uhr
Wissen tue ich es nicht.
Im Festnetz wird die Portierung durch den neuen Provider angestoßen.
Deshalb vermute ich, dass dies auch beim Mobilnetz so ist.

Nur Vorsicht - die Portierung im Mobilnetz geht ohne Kündigung.
Ich gehe davon aus, dass du die Mobilverträge extra kündigen musst, wenn es nicht ein zusammenhängender Vertrag ist. Hake hier noch mal beim Support nach.
Vielleicht weiss auch einer der Guides näheres dazu.
2018-03-14T18:45:46Z
  • Mittwoch, 14.03.2018 um 19:45 Uhr
Richtig. Die Mobilfunk-Anschlüsse müssen gesondert gekündigt werden. Die Freigabe zur Portierung kann der Kundenservice einpflegen, in dem Fall leider nur die Hotline, da der Chat keine Möglichkeit dazu hat. Bedenke aber, das dir pro Rufnummer, da es sich ja um jeweils einen eigenständigen Vertrag handelt, 24,90 € in Rechnung gestellt werden.
2018-03-14T18:47:14Z
  • Mittwoch, 14.03.2018 um 19:47 Uhr
Hallo Kroeti666,

wie Plumper es schon geschrieben hat, ist es so, dass der neue Provider den Portierungsauftrag stellt. 

Unitymedia gibt die Nummer nach Kündigung frei. Für die Mitnahme der Rufnummer werden aber knapp 25€ fällig (pro Rufnummer).

So weit ich weiß ist es auch möglich, dass der Mobilfunkvertrag weiterläuft, auch wenn kein Kabelanschluss von Unitymedia genutzt wird.

Genaue Infos bekommst du aber von Kundenservice. Nutze mal die Funktion "Chatten Sie mit uns", diese findest du auf www.unitymedia.de/kontakt, wenn du dort weiter nach unten scrollst.

Andreas
2018-03-14T18:53:55Z
  • Mittwoch, 14.03.2018 um 19:53 Uhr
Vielen Dank, ich werde mal zum Hörer greifen bzw. Chatten!
2018-03-14T18:54:44Z
  • Mittwoch, 14.03.2018 um 19:54 Uhr
Wie gesagt, der Chat kann dir da nicht helfen, weil die die Mobilfunkskills nicht haben.
2018-03-14T18:56:17Z
  • Mittwoch, 14.03.2018 um 19:56 Uhr
Hallo Torsten,

hast natürlich recht. Die Mobilfunkabteilung ist nur per Hotline erreichbar.

Andreas
Richtige Antwort
2018-03-15T12:12:56Z
  • Donnerstag, 15.03.2018 um 13:12 Uhr

Hallo Kroeti666 ,

deine Mobilfunkverträge müssen einzelnd gekündigt werden. Da die Mobilfunkverträge in ganz Deutschland genutzt werden können, unabhängig davon ob du an deiner neuen Adresse mit Breitband und Digital Tv versorgt wirst oder nicht.

Wenn du deine Rufnummern erst zum Vertragsende portieren möchtest reicht es den Portierungsauftrag über den neuen Anbieter zu beantragen. Solltest du die Rufnummern vor dem Vertragsende portieren wollen kannst du das bei Unitymedia beantragen.

Die Portierung kostet wie Torsten schon geschrieben hat pro Rufnummer 24,90€.

Und wie Torsten schon meinte, bitte nicht den Chat kontaktieren die leiten dich sofort an die Hotline weiter...

Liebe Grüße Luisa

2018-03-15T15:55:40Z
  • Donnerstag, 15.03.2018 um 16:55 Uhr
Danke für das Feedback.

Ist es dann so, dass die Mobilfunkverträge bis zur ursprünglichen Mindestvertragslaufzeit weiterlaufen (anstatt der verkürzten Laufzeit wegen Umzug)? 
2018-03-15T16:41:52Z
  • Donnerstag, 15.03.2018 um 17:41 Uhr
Hallo Kroeti666,

die Mobilfunkverträge haben keine feste Laufzeit. Lediglich eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Ohne Kündigung gibt's also kein Ende der Laufzeit.

Andreas
2018-03-15T17:15:28Z
  • Donnerstag, 15.03.2018 um 18:15 Uhr
Alles klar, danke!