Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
sarato

Anrufersperre bei Vofafone einrichten?

Hallo Community,

Ich habe vorhin bei Vofafone angefragt, wie ich bei meiner Festnetznummer eine Anrufersperre einrichten kann. Ich möchte von den Werbeanrufen eines „deutschen Energievertriebs„ künftig verschont werden. Einmal ganz abgesehen von dem üblichen ärgerlichen langen technischen Vorgeplänkel mit vielen vom Computer falsch verstanden Antworten bevor man einen menschlichen Gesprächspartner erreicht hat mich die Antwort dann doch verblüfft: angeblich kann Vodafone keine Anrufernummern sperren. Andere Provider schaffen das aber. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Antwort stimmt und hätte gern Stimmen aus der Community zu diesem Thema.

Mit Dank im Voraus

und freundlichen Grüßen

Peter Knaack

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2020-02-17T18:16:12Z
  • Montag, 17.02.2020 um 19:16 Uhr
Vielen Dank an alle, die mir geschrieben haben!

Ein Anruf bei Vodafone brachte mir Klarheit: Um die Sperre über Vodafone einzurichten, müßte ich meine Vodafone-Connect-Box durch eine Fritzbox =Komfortoption ersetzen. Es geht aber viel einfacher und kostet auch nichts. Mein Festnetztelefon bietet die Sperrmöglichkeit auch - schade, dass ich nicht von selbst darauf gekommen bin. Ich habe dort die entspr. Einstellungen vorgenommen und hoffe, dass es wirkt.

Damit hat sich dieses Problem erst mal erledigt.

sarato😄

6 weitere Kommentare
2020-02-17T14:40:40Z
  • Montag, 17.02.2020 um 15:40 Uhr
Bei Unitymedia ist es nicht möglich eingehende Anrufe zu sperren. Das kannst nur du machen mit einem Modem/Telefon.
2020-02-17T14:51:33Z
  • Montag, 17.02.2020 um 15:51 Uhr
Besorge dir die Telefonkomfortoption fuer monatlich 4,99 € (TKO) . Dann kannst du unerwünschte Nummern ohne Probleme selbständig sperren.
2020-02-17T16:10:07Z
  • Montag, 17.02.2020 um 17:10 Uhr
Vielen Dank an C38 und diezahl!

Stimmt das mit der TKO wie CE38 schreibt? dann wundert es mich aber, dass mir die Mitarbeiterin von Vodafone davon nichts gesagt hat. Und falls diezahl recht hat, dürfte es aus technischen Gründen auch mit der TKO nicht klappen. 

Ich werde der Sache weiter nachgehen.

sarato

2020-02-17T16:28:26Z
  • Montag, 17.02.2020 um 17:28 Uhr
sarato:
Vielen Dank an C38 und diezahl!

Stimmt das mit der TKO wie CE38 schreibt? dann wundert es mich aber, dass mir die Mitarbeiterin von Vodafone davon nichts gesagt hat. Und falls diezahl recht hat, dürfte es aus technischen Gründen auch mit der TKO nicht klappen. 

Ich werde der Sache weiter nachgehen.

sarato

Mit der TKO bekommst du ein neues Modem, die Fritz!Box 6591 und da kannst du eingehende Anrufe sperren.
2020-02-17T16:48:29Z
  • Montag, 17.02.2020 um 17:48 Uhr
Hallo Peter,

es ist unüblich (aber nicht ausgeschlossen), das ein Anbieter eingehende Rufnummern sperrt, da diese Sperre ja pro Kunden einzeln verwaltet werden muss. Was viele auf Anbieterseite anbieten ist, teure Nummer zu sperren, was dann aber nur ausgehende Anrufe betrifft.

Was Du machen kannst ist, in Deinem Modem/Router schauen, ob es eine solche Option gibt. Ich glaube auch die Vodafone Station kann eingehende Rufnummern blockieren (bin mir aber nicht sicher). Wie es bei der Connect Box aussieht weiß ich nicht. Die FritzBox kann dies auf jeden Fall, aber ich weiß nicht ob Du nur deswegen die Zusatzkosten für den Komfort Telefonanschluss zahlen möchtest.

Gruß
Anela
2020-02-17T16:54:10Z
  • Montag, 17.02.2020 um 17:54 Uhr
Nach meinem Kenntnisstand unterstützt nur der rosa Riese eingehende Sperren direkt.
Es ist natürlich möglich, dass es noch zig kleine DSL-Anbieter gibt, die das können.

In allen anderen Fällen wird immer die gleiche Anleitung zur entsprechenden Fritzbox geliefert.
Und natürlich hat auch der Support recht. Mit der TKO hast du immer noch keine Möglichkeit, die Sperren "im Amt" einzurichten.
Richtige Antwort
2020-02-17T18:16:12Z
  • Montag, 17.02.2020 um 19:16 Uhr
Vielen Dank an alle, die mir geschrieben haben!

Ein Anruf bei Vodafone brachte mir Klarheit: Um die Sperre über Vodafone einzurichten, müßte ich meine Vodafone-Connect-Box durch eine Fritzbox =Komfortoption ersetzen. Es geht aber viel einfacher und kostet auch nichts. Mein Festnetztelefon bietet die Sperrmöglichkeit auch - schade, dass ich nicht von selbst darauf gekommen bin. Ich habe dort die entspr. Einstellungen vorgenommen und hoffe, dass es wirkt.

Damit hat sich dieses Problem erst mal erledigt.

sarato😄

Dateianhänge
    😄