Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
localguru

abgehende Nummer bei Anrufumleitung bei Telefon Komfort Option

Hallo,

als Neukunde bei UM bin ich etwas verblüfft darüber, dass bei bei einer "sofortigen" Anrufumleitung/weiterleitung in der Fritz!Box 6490 als abgehende Nummer, die Nummer meines Anschlusses angezeigt wird und nicht die des Anrufenden. Auskunft der Hotline: das unterstützt UM nicht. Ich bin ehrlich gesagt fassungslos und bin bei Vertragsabschluss gar nicht auf die Idee gekommen, dass dieses Merkmal nicht unterstützt wird. So sieht man bei Weiterleitungen nicht, wer tatsächlich anruft. Ist die Aussage der Hotline korrekt oder hat das schon einmal jemand hinbekommen?

Ciao!

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
12 Kommentare
2019-09-01T14:18:27Z
  • Sonntag, 01.09.2019 um 16:18 Uhr
Da hat die Hotline mal ausnahmsweise recht
2019-09-02T06:18:36Z
  • Montag, 02.09.2019 um 08:18 Uhr
Puh, das ist hart. Auf die Idee, dass das ein Problem sein könnte, bin ich beim Wechsel zu UM gar nicht gekommen. Insbes. wenn man "Telefon Komfort Option" gebucht hat, sollte dieses Merkmal inbegriffen sein.
2019-09-02T07:39:20Z
  • Montag, 02.09.2019 um 09:39 Uhr
Das, was du über die Fritz!Box einrichtest, ist keine Rufumleitung, sondern eine Anrufweiterschaltung. Die Rutumleitung kann man über Codes aktivieren und dann wird auch die Rufnummer des Anrufers übertragen. 

2019-09-02T08:48:58Z
  • Montag, 02.09.2019 um 10:48 Uhr
Lieber Hemapri
ich habe es gerade nochmal in BaWü getestet.
*21ZIEL# keine Funktion (Der Anruf wird gar nicht weitergeleitet)

Die AVM-Wissensdatenbank sagt dazu:

Rufumleitung von meiner 6490 an meinen 1&1-Account in der Stadt (automatisch).
- Es kommt die Rufnummer vom Dorf an, wenn ich mit dem Smartphone anrufe.

Rufumleitung von der 7560 (1&1) aufs Dorf mit gleichen Einstellungen
- Es kommt die Smartphonenummer an.

Daraus folgere ich Messerscharf: Papier und PDF ist geduldig.
Die Praxis zeigt, was (nicht) geht.
2019-09-02T10:15:26Z
  • Montag, 02.09.2019 um 12:15 Uhr
Wenn man z.B. in der Fritz!Box 7490 eine Rufumleitung an einem o2 DSL Anschluss einstellt, dann wird die Rufnummer des Anrufers auch auf dem Gerät, an welches der Anruf weitergeleitet wird, angezeigt, egal ob man die Rufumleitung als "sofort" oder "verzögert" in der Fritz!Box einrichtet.

An einer eigenen Fritz!Box 6490 mit original und neuster AVM Firmware bei Unitymedia (NRW) klappt das nicht, trotz Telefon Komfort Option. Es wird immer die eigene Nummer der Fritz!Box auf dem empfangenden Gerät angezeigt. Extrem nervig und völlig sinnbefreit, weil man bei verpassten Anrufen nie weiß, wer angerufen hat. Mit Komfort hat das m.E. recht wenig zu tun.
2019-09-02T10:53:14Z
  • Montag, 02.09.2019 um 12:53 Uhr
Zu den alten Zeiten, als UM BaWü noch Kabelbw war, hat das auch geklappt.
Sowie mit der damaligen 6360 mit der gleichen Funktion als auch mit den Codes über Modem.
2019-09-02T12:00:33Z
  • Montag, 02.09.2019 um 14:00 Uhr
Ein workaround wäre noch einen SIP Account mit Zugriff aus dem Internet auf der Fritz!Box einzurichten und sich mit dem Handy damit zu verbinden. Das ist aber je nach Netz(qualität), in dem man sich unterwegs bewegt, aber auch nicht sonderlich zuverlässig. Ich bin echt angenervt.
2019-09-02T13:12:52Z
  • Montag, 02.09.2019 um 15:12 Uhr
Ich habe gerade noch mal bei UM angerufen. Angeblich geht das nicht, weil es Kabel ist, bei keinem Kabelanbieter, wegen der Frequenzen. Du meine Güte ...
2019-09-02T13:43:07Z
  • Montag, 02.09.2019 um 15:43 Uhr
localguru:
Ich habe gerade noch mal bei UM angerufen. Angeblich geht das nicht, weil es Kabel ist, bei keinem Kabelanbieter, wegen der Frequenzen. Du meine Güte ...

Der Gleiche erzählt bestimmt auch, dass der Rhein von der Nordsee in den Bodensee fließt.
Genau das ist der Grund, warum ich es möglichst vermeide, diese Schpätzialisten anzurufen.

Es gibt zwei mögliche Ansätze:
1 - Ein LAN/WLAN Telefon einrichten und über VPN nutzen.
2 - externer SIP-Provider alternativ direkt mit Smartphone verküpfen (z.B. Sipgate)

2 hat den Vorteil, dass die Rufnummer auch beim Kabelausfall noch funktioniert.

2019-09-02T16:48:57Z
  • Montag, 02.09.2019 um 18:48 Uhr
Wird denn in den Business-Tarifen die Nummer mit durchgereicht? Dann wäre das eine reine technische Beschneidung seitens UM bei den Privatkunden.

Dateianhänge
    😄