Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
ClaireUM

Sperrklassen - Vermeide ungewollte Telefonkosten!

Du hast keine Lust auf überraschend hohe Telefonrechnungen? Du möchtest verhindern, dass kostspielige Rufnummern von deinem Telefonanschluss aus angerufen werden? Dann lass eine  Sperrklasse einrichten!  


Was sind Sperrklassen?

Wenn du dich davor schützen möchtest, dass von deinem Festnetzanschluss teure Mobilfunknummern, Sonderrufnummern oder internationale Telefonnummern angerufen werden, veranlasst du eine Sperrung dieser Nummern. Mit dem Einbuchen einer sogenannten Sperrklasse werden jedoch nicht einzelne Telefonnummern gesperrt, sondern Vorwahlen, die dafür sorgen können, dass Anrufe teuer werden.

Eine Sperrung ist eine einseitige Sache. Während du Rufnummern mit gesperrten Vorwahlen nicht mehr erreichen kannst, können diese weiterhin zu dir durchdringen. Das bedeutet also, dass du hohe Telefonkosten vermeidest, deine Verwandten aus dem Ausland dich jedoch uneingeschränkt telefonisch kontaktieren können. 


Welche Sperrklasse passt zu dir?

In der Infografik erfährst du, welche Sperrklassen es bei Unitymedia gibt und welche Vorwahlen ihnen jeweils zugeordnet sind:

Übersicht über die Sperrklassen


Möchtest du zum Beispiel keine Kosten für Premium Rate Services mit der Vorwahl 0900 auf deiner Telefonrechnung finden, dann wähle die Sperrklasse S1. Soll darüber hinaus verhindert werden, dass von deinem Festnetzanschluss internationale Anrufe getätigt werden, könnte die Sperrklasse S6 oder S7 die richtige Wahl für dich sein. 

Da eine Kombination aus verschiedenen Sperrklassen nicht möglich ist, solltest du dir genau überlegen, welche Sperrklasse zu dir und deinen Bedürfnissen passt. Notrufnummern musst du in deine Überlegungen nicht mit einbeziehen, weil diese nicht gesperrt werden können. Außerdem kannst du die Sperrklasse S8 nicht verwenden, da Unitymedia diese ausschließlich intern benutzt.

Sperrklassen einbuchen-Wie geht das?


Wenn du dich für eine Sperrklasse entschieden hast, wendest du dich an die Hilfe- und Service-Kanäle von Unitymedia.

Unitymedia Kontakt

►Unitymedia Hilfe auf Facebook

►Unitymedia Hilfe auf Twitter


Unsere Kolleginnen und Kollegen übernehmen das Einbuchen der Sperrklasse, das natürlich kostenlos ist, für dich. Ist die gewünschte Sperrklasse hinterlegt, findest du eine Auflistung der gesperrten Vorwahlen im Kundencenter von Unitymedia unter:

Kundencenter/meine Produkte/ Telefon



Speichern Abbrechen
  • 0
    Unfassbar
  • 0
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 0
    Naja
  • 0
    No way
2 Kommentare
2019-09-12T13:39:13Z
  • Donnerstag, 12.09.2019 um 15:39 Uhr
welchen Sinn macht es denn die 0800, 00800 oder die 116116 sperren zu lassen?
2019-09-12T14:41:10Z
  • Donnerstag, 12.09.2019 um 16:41 Uhr
Es wird jedenfalls Zeit, dass diese Liste endlich mal veröffentlicht wird.
Eigentlich sollte sie in den FAQs der Website sichtbar sein. Da sucht sie der unbedarfte am ehesten.

Dateianhänge
    😄