Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Jörg25

Warum soll ich viel Geld bezahlen damit ich Kunde sein darf?

Hallo zusammen, vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Bin seit knapp einer Woche Kunde und habe seitdem gefühlte 40 Stunden in der Warteschleife am Telefon verbracht...so aber ich versuche es kurz zu machen:
Habe Internet und Telefonie 120 abgeschlossen und zusätzlich das TV-Paket Allstars (oder so ähnlich)...
So ich zahle insgesamt 90 Euro nur an Anschlussgebühr. Connectbox und Smart Karte werden geliefert alles super...leider habe ich zwei unterschiedliche Kabeldosen in der Wohnung, eine dreipohlige im Schlafzimmer und eine mit zwei Ausgängen im Wohnzimmer, konnte die Box also erstmal nur im Schlafzimmer anschließen. Macht ja nichts, gibt ja den Adapter, Kundenservice angerufen, kein Problem wird zugeschickt...leider wurde mir dann nach drei weiteren Telefonaten und 4 Wutanfällen warum das Ding nicht funktioniert mitgeteilt, dass es gar nicht funktionieren kann, da ich in BW wohne....also muss ein Techniker kommen und ne Dose setzen, kostet 99 Euro. Man kann jetzt sagen "lass das Teil doch einfach im Schlafzimmer aber erstens will ich das Ding nicht im Schlafzimmer und zweitens habe ich zu 80 % kein WLAN Signal im Wohnzimmer. UM zeigte sich kulant und ich muss nur 50 Euro für den Techniker bezahlen. So, nun zum tv....die erste Smartcard war die falsche (ich bin gleichzeitig Kunde bei Sky und möchte den Sky Receiver verwenden), Kundendienst angerufen: sie schicken mir eine andere Karte, ich bräuchte eine nds Karte (oder so)...neue Karte kommt, wieder dieselbe "es gibt nur noch die"...ok, bei Sky angerufen um meine Programme auf diese Karte buchen zu lassen...Aussage Sky: ist kein Problem aber dann kann ich Sky on demand usw... nicht mehr verwenden, da Sky die nds Verschlüsselung benutzt. Wieder Anruf bei UM "ja, das geht nicht (Danke dass man es mir nach dem fünften Telefonat sagt) ich kann einen Horizon oder Cplus Modul bestellen...nochmal kosten (abgesehen von dem Schwachsinn dann zwei Receiver zu haben)...also ich zähle zusammen...
90 Euro Anschlussgebühr
50 Euro für Techniker
80 Euro für das Modul (Receiver wäre teurer)...dann bin ich bei:
220 Euro dafür dass ich UM Kunde sein darf und ich Ihnen 40 Euro im Monat bezahlen darf.

Ps: ich kann nicht widerrufen da ich den Vertrag in einem Store abgeschlossen habe. Aber zumindest stornieren sie aus Kulanz das tv Paket.

So das war lang, wer noch wach ist kann gerne seine Erfahrung mitteilen.

Grüße
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
9 Kommentare
2017-09-20T01:23:42Z
  • Mittwoch, 20.09.2017 um 03:23 Uhr
Lass dir von Sky eine Smartcard fürs Kabelnetz schicken und darauf lässt du dann die UM-Pakete buchen. In BW soll das noch funktionieren.
2017-09-20T04:44:53Z
  • Mittwoch, 20.09.2017 um 06:44 Uhr
Ja es ist leider so und ich kann das bestätigen. NIEMALS!!!!! einen Vertrag im Store abschließen!!
Man hat kein Widerrufsrecht wie bei einem Abschluss im Internet. Die inkompetente (und provisionsgeile?) Dame im Store hat für mich einen Neukundenvertrag abgeschlossen, obwohl ich nur einen anderen Datentarif wollte. Ich bin seit 5 Tagen ohne Internet und Telefon. Service gibt es bei Unitymedia leider keinen, nur Warteschleifen an denen sich imkompetente Callcenter-Mitarbeiter tummeln. ("Ich komme gerade nicht ins System, wir melden uns zurück (nicht!)." "Das kann ich nicht löschen, das muss der Second Level Support machen" usw. usw.). Ich werde sämtliche Verträge jetzt kündigen und eben auslaufen lassen. Am betsen die FInger ganz von dieser Geldmaschine lassen und Aufklärung in Internet und anderen Medien betreiben.
2017-09-20T04:49:37Z
  • Mittwoch, 20.09.2017 um 06:49 Uhr
Es wird ja kein Geheimnis daraus gemacht welche Kosten anfallen.
Somit könnte die Antwort auf deine Frage lauten.

Weil das bei Vertragsabschluss so vereinbart wurde.
2017-09-20T05:45:33Z
  • Mittwoch, 20.09.2017 um 07:45 Uhr
Ja und man sollte das Kleingedruckte aufmerksam lesen. Aus diesem Grund muss man den Verbraucher vor Unitymedia warnen. Im Vertrauen darauf ein gleichwertiger Partner zu sein, schließt er einen Vertrag, der ihn nicht zum Partner, sondern zum Opfer macht. Denn die Kosten sollten nur dann anfallen, wenn auch die Leistung erbracht wird.
2017-09-20T07:20:22Z
  • Mittwoch, 20.09.2017 um 09:20 Uhr
Lieber Herr Daniel,
Doch es wird ein Geheimnis daraus gemacht, da ursprünglich ja alles so einfach laufen würde (umbuchen der Programme, Adapter). Dass ich aber nach 5!!! Telefonaten von einem Mitarbeiter höre dass es eben doch nicht geht und Mehrkosten auf mich zukommen wenn ich alles so nutzen möchte wie gedacht wirft für mich zwei fragen auf: ist die Hälfte der Mitarbeiter nicht über interne Dinge aufgeklärt (nds Karte) und warum soll ich viel Geld zahlen damit ich den so tollen Service von UM nutzen darf (war ironisch, leider war Ihre Antwort nicht ironisch Herr Daniel, die war ne Frechheit und können sie sich sparen).
2017-09-20T08:02:42Z
  • Mittwoch, 20.09.2017 um 10:02 Uhr
Das mit der Smartcard geht scheinbar nicht, hab ja eine von Sky aber laut Aussage von UM kann nur Sky Ihre Pakete auf die Karte von UM buchen. Es wäre nicht möglich dass UM ihre Programme auf die Karte von Sky bucht.
2018-01-03T19:52:50Z
  • Mittwoch, 03.01.2018 um 20:52 Uhr
Ja, die eingangs geschilderten 40 Stunden Warteschleife kann ich nur bestätigen!!! Habe gerade entnervt aufgelegt, es ist mir zu blöd!! Bei der Telekom (wo ich leider herkomme) wird man nicht so verarscht!!! Blicke nur noch der Kündigung entgegen, obwohl ich noch gar kein Produkt genutzt habe!!! Bin doch nicht bescheuert und verbringe meine Feierabende mit Warteschleife für Hirnamputierte!!!! Ständig diese sinnlosen unendlich wiederholten Scheißsprüche: "einen kurzen Moment noch", "bitte haben Sie noch einen Augenblick Geduld"; "wir sind gleich für Sie da"... unendlich wiederholt, was soll die Scheiße??? Spielt doch nur die Musik, dann weiß man: wenn eine Stimme kommt, ist vielleicht endlich ein Mensch(?) dran!!!

Zuerst nach 13 Minuten mit Zusammenbruch (bestimmt Absicht) und weiteren 25 Minuten nach 3 Minuten Gespräch (man ist bereits auf 180) dann beim Weiterleiten (wegen fachlicher Inkompetenz) wieder ne halbe Stunde warten, obwohl ich gefragt hatte, ob das wieder ne halbe Stunde dauert!!!

Wieviel Personal beschäftigt UM da?? Eine einzige Person??? Das schreit nach der Bundesnetzagentur, so ein Nullservice!!! Wie kann/darf so eine Firma Leistungen verkaufen???
2018-01-04T07:34:39Z
  • Donnerstag, 04.01.2018 um 08:34 Uhr
Hört sich fast so an, als ob die Teilzeitkräfte in den Callcentern, weil sie auf Vollzeit gefahren wurden, jetzt ihren Freizeitausgleich nehmen müssen.Stichtag war ja der 31.12. Dann bricht eben die Personaleinsatzplanungen zusammen und sitzt wieder mal keiner da.
2018-01-04T08:20:26Z
  • Donnerstag, 04.01.2018 um 09:20 Uhr
Horst:
Hört sich fast so an, als ob die Teilzeitkräfte in den Callcentern, weil sie auf Vollzeit gefahren wurden, jetzt ihren Freizeitausgleich nehmen müssen.Stichtag war ja der 31.12. Dann bricht eben die Personaleinsatzplanungen zusammen und sitzt wieder mal keiner da.

31.12. ist aber schon vorbei. Dann sollten die ja jetzt wieder da sein.