Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Nicht Zustimmen Zustimmen
Dr. D

Warum ist Unitymedia so extrem kundenfeindliches Unternehmen?

Ich habe seit Jahren immer wieder Zeiten von extremer Leistungseinbuße gehabt. Dann ging es wieder ein paar Monate gut (manchmal auch ein knappes Jahr). Seit meiner von Unitymedia angebotenen Umstellung von 2Play 150Mbit auf 2Play Fly (400Mbit) im April 2017 ist alles total beschissen geworden. Im Schnitt (besonders zum Abend hin) Geschwindigkeiten zwischen 80 - 120Mbit. - Unfassbar. -

Mittlerweile hatte ich 5!!!! Kontakte mit dem Kundenservice / Hotline. Nach dem ersten Kontakt sind 2 unabhängige Techniker da gewesen. Einer für die Haustechnik und einer für die Straßenverkabelung. Beide haben bestätigt, dass das Signal schon zu schwach am Haus ankommt. So, wie übrigens bei allen meinen Nachbarn in der Straße.

Daraufhin wurde das Alles ordnungsgemäß protokolliert und an Unitymedia weitergeleitet. (Fehler irgendwo in der Straße. Verteiler oder Kabel usw.) DAS hat diese beschi...... Fa. aber bis zum heutigen Tage einen völligen Mist interessiert.

Der letzte Anruf bei der Störungs-Hotline belegt das ganze Versagen und verbrecherische Verhalten von Unitymedia. ORIGNAL AUSSAGE der Hotline-Mitarbeiterin: "Sie hat vollstes Verständnis für meine (seit Jahren andauernden) Probleme. Aber sie könne ganz ehrlich hier nichts mehr für mich tun."!!! Ich sollte mich per Mail mit dem Betreff "Beschwerdemanagement" an den Kundenservice von Unitymedia wenden.

Das habe ich Anfang Oktober per Mail getan. Aber, "GANZ NORMAL für Unitymedia, ist außer einer Eingangsbestätigung bis heute nichts passiert.

Ich denke, da das Aufreißen der Straße und die nötige Reparatur aktuell bzw. seit Jahren wohl nicht ins Kostenkonzept von Unitymedia passt, wird auch in den nächsten Monaten und wahrscheinlich Jahren nichts passieren.
Unverschämt ist besonders diese ständige Anlügerei. Auch sollte ich laut eines Mitarbeiters aus der Vertragsabteilung für den ganzen Ärger schon für September eine volle Gutschrift von 50,-€ bekommen. War auch wieder nur leeres Gelaber. Habe ich bis heute nicht bekommen.

Auf Dauer muß man mit dieser ständigen Abzockerei und Verarscherei entweder leben, oder kündigen. Ich tendiere zu Letzerem. Dieses Geschäftsmodell kann ich wirklich nicht verstehen. Ist mit so einem Kundenumgang wirklich auf Dauer erfolgreich?

TRAURIG TRAURIG TRAURIG, dass heutzutage nur noch die Firma König ist. Der Ars... von Kunde ist nur von Interesse wenn er zahlt.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2017-10-31T16:54:38Z
  • Dienstag, 31.10.2017 um 17:54 Uhr
Da hier keine Frage gestellt wurde kann ich nur sagen. Ich hoffe, dass es dir nun besser geht nachdem du dich „Ausgekotzt“ hast. Aber wie können wir anderen Kunden dir nun helfen? Eine Idee habe ich jetzt sofort. Du könntest ja auf einen 120 er Tarif umstellen so würden das Bestellte und das gelieferte zumindest nahezu deckungsgleich sein und 120 reicht ja auch für die allermeisten Privatkunden Anwendungen.
2017-10-31T17:03:34Z
  • Dienstag, 31.10.2017 um 18:03 Uhr
Nun, da ich alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe die von Unitymedia angeboten werden und dass hier ein offizielles Forum ist, könnte es ja sein, dass hier noch einer eine Idee hat, wie man bei Unitymedia leitende Personen erreicht. Welche dann, (ich weiß dass das sehr unwahrscheinlich ist) auch noch ein Interesse daran haben, eine seit Monaten (eigentlich Jahren) bestehende Störung nachhaltig zu beheben.
2017-10-31T17:53:44Z
  • Dienstag, 31.10.2017 um 18:53 Uhr
Hoffe dass dein Problem schnellstmöglich gelöst wird (was ich nicht glaube).... ansonsten kann ich deine Aussagen bestätigen...Kundenservice inkompetent bzw. die Interessen des Kunden interessieren niemanden. Ich habe gekündigt und freue mich auf den Tag an dem der Vertrag endlich ausläuft.
2017-10-31T19:11:27Z
  • Dienstag, 31.10.2017 um 20:11 Uhr
Warum keine fristlose Kündigung? Was ist mit Verbraucherschutzstellen, bis hin zum Ministerium?
Schutz vor Monopolen gibt es wohl nur für die Industrie und nicht für den Bürger!