Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Marinko

Hausanschluss, Umzug, etc.....

Hallo zusammen,

wir werden zum 01.04.2017 umziehen.
In dem EFH gab es schon einen Kabel-Anschluss bevor wir es erworben haben, dies wurde auch schon durch Unitymedia überprüft, nach einem Telefonat.
Soweit alles ok.
Wir haben unseren Umzug rechtzeitig hier im Kundencenter und via Telefonat eingeleitet.
Es gab von niemanden (Unitymedia) irgendwelche Hinweise, dass noch irgendwelche Punkte von uns zu erledigen seien vor dem Umzug, um eine einwandfreie Funktion von Internet und Telefonie ab Freischaltung (01.04.17) zu gewährleisten.
Laut Unitymedia, steht alles am Haus an, um alle aktuellen Pakete voll nutzen zu können.
So und jetzt ............................
Gestern kam ein Hinweis von unserem Elektro- Installateur und zwar meinte er, dass Unitiymedia noch eine Art "Signalverstärker" (oder etwas ähnliches) ins Haus installieren muss, um eine einwandfreie Funktion des Betriebs/Pakete gewährleisten zu können.

Nun würde ich gerne wissen ob jemand mehr dazu weiß, eventuell schon solche Erfahrungen hat. Ich würde dann, wenn dem so ist, sofort entsprechend agieren und Unitymedia kontaktieren um dieses einzuleiten.

Herzlichen Dank für Eure Hilfe.

Maga
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2017-02-26T23:27:46Z
  • Montag, 27.02.2017 um 00:27 Uhr
Probier doch einfach aus, ob dein Modem eine Verbindung bekommt. Dann weißt du, ob alles funktioniert.
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
5 weitere Kommentare
2017-02-26T08:56:12Z
  • Sonntag, 26.02.2017 um 09:56 Uhr
Wenn im Haus noch nie Kabel-Internet gebucht war und es daher noch nicht rückkanal-fähig ausgebaut ist, wird Unitymedia einen Techniker schicken, der die nötigten Arbeiten erledigt (Verstärker, Dose, Messung,...). Bei einem Neuvertrag passiert dies automatisch, bei einem Umzug wahrscheinlich auch.
2017-02-26T09:17:20Z
  • Sonntag, 26.02.2017 um 10:17 Uhr
Hi Dragon,

keine Ahnung ob Kabel-Internet dort mal gebucht war, dazu konnte wir keine Info herausbekommen.
Morgen werden wir Unitymedia telefonisch kontaktieren und diese Info von dir auch anbringen.
Mal schauen ob Unitymedia dazu mehr weiß, was von den Vorbesitzern/Mietern gebucht war.

Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, dann müssten wir nichts anbringen/unternehmen, sollte vorher Kabel-Internet gebucht worden sein, oder ?

Danke.
2017-02-26T10:18:35Z
  • Sonntag, 26.02.2017 um 11:18 Uhr
Hallo!
Ich will ja nichts falsches verbreiten, aber ihr müsst die interne Kabelverlegung selber montieren oder den Technikern der für UM arbeitenden Fremdfirma kostenpflichtig in Auftrag geben.
Die Anschlüssse, Messungen und Montagearbeiten an der Übergabestelle (Verstärker usw.) sind kostenfrei bzw. schon im Auftrag berrechnet.
Ich habe damals die Koaxkabel selber in die Räume gelegt, wo sie für mich Sinn machten. Ebenso habe ich dort die Unterputzdosen montiert, in die die MMD eingebaut wurden.

2017-02-26T10:29:27Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Sonntag, 26.02.2017 um 11:29 Uhr
Das Kabel und die Dose wird durchaus durch UM verlegt.
Allerdings alles nur Aufputz, wenn kein geeignetes Leerrohr vorhanden ist.
Wenn man sowieso schon bei der Renovierung ist, ist es besser, wenn man das schon vorbereitet.
Kostenlos wird aber nur genau 1 MMD gesetzt. Für den Rest ist der Bauherr zuständig.
Meist kann man aber mit den Technikern reden. Es wird billiger, wenn das die Subfilrma direkt macht und es nicht über UM läuft.
2017-02-26T10:34:14Z
  • Sonntag, 26.02.2017 um 11:34 Uhr
Hallo zusammen,

das Hausinterne Netz hat mein Bekannter schon komplett verlegt.
Im UG ist die Zentrale angelegt, wo alles zusammenkommt und schon angeschlossen ist.
Dort befinbdet sich auch das UM-Kabel, welches erst ab 01.04.17 freigeschaltet wird.

Der Punkt ist jetzt wie es den Anschein hat, ob der UM-Anschluss "rückkanal-fähig" ist oder noch nicht.
So habe ich es verstanden laut Dragon.
Richtige Antwort
2017-02-26T23:27:46Z
  • Montag, 27.02.2017 um 00:27 Uhr
Probier doch einfach aus, ob dein Modem eine Verbindung bekommt. Dann weißt du, ob alles funktioniert.