Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
Dani42

Beschwerde Kundenservice

Ist das bei Unitymedia normal, das man erst Fehler macht einen mehrere Tage ohne Telefon lässt. Dann anruft und fragt ob alles ok ist, in der Hoffnung man wurde nicht verklagt und dann einen erzählen, man bekomme wohl eine Gutschrift wegen der Unannehmlichkeiten. Alles Puste Kuchen. Egal ob der Kunde Tage ohne Telefon war trotz kranker Frau zu Hause, egal ob der Kunde erreichbar ist. Hauptsache Unitymedia kann wieder gut schlafen nachdem der Kunde gesagt hat das alles wieder läuft. Klar läuft es. Ich musste meine Fritzbox verkaufen und wieder die Scheiß Unitymedia Box nehmen. Ein scheiß ist gut. Einem Hals habe ich auf diese dreiste Abfertigung. Danke für nichts..
Dieser Beitrag entstand aus einem abgetrennten Kommentar.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
3 Kommentare
2018-03-21T09:56:46Z
  • Mittwoch, 21.03.2018 um 10:56 Uhr
Hallo Dani42, und was möchtest du von uns ? Wo wir ja auch nur Kunden sind! Kunden die anderen Kunden helfen !
2018-03-21T11:32:38Z
  • Mittwoch, 21.03.2018 um 12:32 Uhr
Kundendienst bei Unitymedia ist leider immer wieder ein Problem. Hatte bis vor einem halben Jahr eine Fritzbox von Unitymedia Telefonstörungen im Zeitraum von zwei, drei Monaten normal. Immer waren mehrere Handyanrufe nötig. Sogar Techniker wurden vorbei geschickt. Konnten natürlich bei mir vor Ort nur feststellen: Alles in Ordnung! Irgendwann ging es dann wieder.
Jetzt habe ich seit einem halben Jahr eine eigene Fritzbox 6590 in Betrieb. Nach Startproblemen lief alles für mich nach Wunsch. Bis zum 1. 3. 2018. Plötzlich meldet die Box einen Telefonfehler. Nur eine von drei Telefonnummern ließ sich nur noch registrieren. Internet lief hervorragend. Kundencenter angerufen. Auskunft: Sie betreiben eine eigene Fritzbox, da können wir nicht helfen. Mehrfach angerufen, dass der Fehler bei Unitymedia liegen muss. Über 14 Tage zog sich dieses Spiel hin. Angeblich wurde bei Unitymedia alles geprüft, Fehler muss bei mir liegen. Um das zu überprüfen, müsste ein Techniker (natürlich kostenplichtig) zu mir kommen.
Dieser war gestern da. Konnte natürlich auch nichts machen, was mir vorher klar war. Nach mehreren Anrufen des Technikers bei Unitymedia bekam er die gleiche Antwort wie ich zuvor. Eigene Box, sie können nicht helfen. Dieser Junge aber hatte eine Nummer bei Unitymedia, an die wohl keiner kommt. Die Dame überprüfte kurz meine Daten und stellte fest, dass zwei meiner Nummer falsch auf einem Unitymedia-Server lagen. Sie bat uns 10 Minuten zu warten. Danach konnten meine Nummern wieder normal angemeldet werden.
Und das zu ergründen ist das Kundencenter nicht in der Lage. Unfähig und ignorant der größte Teil dieser Telefonmitarbeiter. Der Techniker hat natürlich vermerkt, dass ein Unitymedia-Fehler vorlag und ich muss ihn nicht bezahlen. Aber drei Wochen ohne meine Hauptnummer, die alle Freunde haben, finde ich einen Skandal. Leider bekommt man von Unitymedia, selbst auf Einschreiben, keine Antwort bei Beschwerden. Der nächste Ausfall kommt bestimmt.Habe jetzt alle Unterlagen, Daten usw. gesammelt. Screenshots gemacht, um beim nächsten Mal einen Rechtsbeistand einschalten zu können. Dann werde ich Schadensersatz für diese häufigen Ausfälle verlangen. Sowas kann man sich auf Dauer nicht bieten lassen, find ich jedenfalls. Ich bin eigentlich zufriedener Kunde (Fernsehen, Internet läuft gut) seit vielen Jahren. Aber diese Telefonausfälle und die mangelnde Hilfsbereitschaft sind einfach nur nervig. Dabei wären sie meiner Meinung nach leicht abzustellen. Und zwar mit besser geschultem Personal und Kundenfreundlichkeit.
2018-03-22T15:57:54Z
  • Donnerstag, 22.03.2018 um 16:57 Uhr
Hallo Hennes70,
leider liegt das daran, das in den Callcentern keine UM Mitarbeiter sitzen, die Ahnung haben, sondern relativ ungeschultes Personal, da UM die Hotline outgesourct (in dem neuen Jargon) hat. Im Chat bekommst du meistens einen UM Mitarbeiter. Du hast es auch daran gemerkt, das der Techniker eine Nummer parat hatte, die keiner kennt, außer ihm und ist daher bei einem richtigen UM Mitarbeiter gelandet, der dann den Fehler auf Seiten UM festgestellt hat. Leider ist das heute gängige Praxis im Service und Konzerne wie UM sind da leider im Ablauf bzw. Umstellung auf einen guten Service recht zäh und langsam. Der Kunde ist derjenige, der dann "hinten runterfällt", leider!
Ich verstehe, das Konzerne wie UM gewinnorientiert arbeiten müssen, der Service sollte aber dabei nicht zu kurz kommen. Wie alle Guides hier bin ich auch nur Kunde. Mein Wunsch für die Zukunft wäre auf jeden Fall ein besserer Service von UM. Nur wann der mal kommen wird, ist ungewiss.