Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Diese Community verwendet Tracking-Tools Matomo zur Verbesserung des Angebots. Mit Zustimmung hilfst Du uns unsere Seite zu verbessern und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Vielen Dank!   Erfahren mehr.
Zustimmen Nicht Zustimmen
WAS

Ärger mit Fritzboxen

Ich bekam von Um die Aufforderung Hardware, die FritzBox, die ich von UM mit der ISDN Option automatisch mieten muss und somit als Anschluss ja auch brauche zurückzusenden.

Auf eine E-Mail an den Kunden Service mit Kopie an die Pressestelle was das soll bekam ich nie eine Antwort,
aber heute immerhin eine Unitymedia Kundenbefragung um den (leider nicht vorhandenen) Service zu beurteilen. Keine Frage wie die ausgefallen ist.

Zudem hat die FritzBox auch noch einen sehr veraltet Firmware, die 6.50.
Somit können neuere SmartHome Geräte nicht mehr angeschlossen werden.
Ob und wann es ein Update gibt kann UM nicht beantworten, kann ja auch nicht sein, wer soll antworten können wenn der Service abgeschafft und der Vertrieb ausgebaut wird?
Für Werbeanrufe und Vertrieb stehen genügend Mitarbeiter zur Verfügung, der Kundenservice ist unter 30 Min Warteschleife nicht zu erreichen.
Es macht aber auch keinen Sinn eine FritzBox zu mieten und dann zusätzlich noch eine frei zu kaufen nur weil UM mit dem üblichen UM Servicemethoden, ignorieren und abwimmeln nicht in der Lage ist die FritzBoxen aktuell zu halten.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 Kommentare
2017-09-16T17:23:23Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 16.09.2017 um 19:23 Uhr
und wie können wir bei dem Chaos helfen?
2017-09-16T18:45:44Z
  • Samstag, 16.09.2017 um 20:45 Uhr
Wieso macht es denn keinen Sinn, wenn du dir alternativ eine eigene Fritzbox kaufst, diese bei UM registrierst und die bisherige einfach zurück gibst. Wo liegt dabei das Problem?
2017-09-16T19:47:32Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Samstag, 16.09.2017 um 21:47 Uhr
Wenn er die Updates und Features der eigenen Fritzbox nicht benötigt, kostet es einfach unnötig Geld.
2017-09-18T15:05:32Z
  • Montag, 18.09.2017 um 17:05 Uhr

Lieber WAS,

was genau möchtest du jetzt von den anderen Kunden hören? Was ist deine Frage?