Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Tom ohne Telefon

Wo kann man eine Beschwerde platzieren?

Ich habe letzte Woche den neuen Horizonrecorder und Fritzbox erhalten, da ich meinen Tarif auf 400 Mbit erweitern wollte. Wie zu erwarten hat nichts funktioniert. Nach diversen Anrufen im Call Center ging nach 2 Tagen das Fernsehen, einen Tag später auch das Internet. Telefon funktioniert seit 6 Tagen nicht mehr. Der Fehler liegt daran, daß die Rufnummern nicht aktviert wurden. Nach insgesamt 47 Anrufen und knapp 100 Mails und völlig blödsinnigen Antworten weiß ich nicht mehr weiter. Ich habe die Fritzbox ca. 50 mal zurückgesetzt, ebenfalls ohne Erfolg. Kann es sein, daß kunden die hartnäckig reklamieren irgendwann ignoriert werden. Ich kann enfach nicht glauben, daß ich jetzt einen zusätzlichen Telefonanschluß bei einem anderen Anbieter beantragen muß, um Telefonieren zu können. Ich lasse jetzt erstmal die Lastschrift zurück gehen, damit sich hier etwas bewegt.
Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
30 Kommentare
2016-08-14T14:42:58Z
  • Sonntag, 14.08.2016 um 16:42 Uhr
Daniel:
Tom ohne Telefon:
Danke für den Hinweis, wer den längeren Heb hat werden wir ja sehen, da UM ja trotz Aufforderung die Störung nicht beseitigt und die Leistung nicht erbringt.

Ich kann dir nur raten es nicht zu tun ohne dass du Schriftlich eine Frist zur Behebung gesetzt hast. Du wirst die Kosten Tragen müssen und Rechtlich gesehen ist das auch ok so. Nach einer verstrichenen Frist sieht das anders aus.


Das ist rechtlich gesehen überhaupt nicht ok, UM befindet sich zweifelsfrei nach Meldung der Störung und angemessener Bearbeitungszeit im Leistungsverzug und verliert dadurch ebenfalls zweifelsfrei den Anspruch auf das Leistungsentgelt. Alles andere wäre ja auch abenteuerlich.
2016-08-14T14:54:35Z
  • Sonntag, 14.08.2016 um 16:54 Uhr
Tom ohne Telefon:

Das ist rechtlich gesehen überhaupt nicht ok, UM befindet sich zweifelsfrei nach Meldung der Störung und angemessener Bearbeitungszeit im Leistungsverzug und verliert dadurch ebenfalls zweifelsfrei den Anspruch auf das Leistungsentgelt. Alles andere wäre ja auch abenteuerlich.

Nein, ist es leider nicht. Laut AGB (die du bei Vertragsschluss akzeptiert hast), muß der Anschluss nur zu 97,5 % zur Verfügung stehen. Das sind aufs Jahr hochgerechnet knapp 10 Tage, in denen du trotzdem zur Zahlung der vertraglich festgelegten Entgelte verpflichtet bist.
Guckst du hier: https://www.unitymedia.de/content/dam/dcomm-unitymedia-de/Privatkunden/global/docs/agb/BesGB-Internet-Telefonie.pdf
Ist im Punkt 1.7 genau ausgeführt. Beachte insbesondere den Punkt "Bei der Berechnung der vertraglich vereinbarten Verfügbarkeit bleiben Zeiten der Nichtverfügbarkeit unberücksichtigt, deren Ursache der Kunde selbst zu vertreten hat oder die auf Änderungswünschen des Kunden beruhen."
2016-08-14T20:12:58Z
  • Sonntag, 14.08.2016 um 22:12 Uhr
Tom ohne Telefon:

Das ist rechtlich gesehen überhaupt nicht ok, UM befindet sich zweifelsfrei nach Meldung der Störung und angemessener Bearbeitungszeit im Leistungsverzug und verliert dadurch ebenfalls zweifelsfrei den Anspruch auf das Leistungsentgelt. Alles andere wäre ja auch abenteuerlich.


Dann probierst halt. Ich muss es nicht zahlen. Ich kann dir nur meine Sicht geben und dich davor warnen. Was du dann machst ist deine Sache.
2016-08-14T21:25:29Z
  • Sonntag, 14.08.2016 um 23:25 Uhr
Daniel:
Tom ohne Telefon:

Das ist rechtlich gesehen überhaupt nicht ok, UM befindet sich zweifelsfrei nach Meldung der Störung und angemessener Bearbeitungszeit im Leistungsverzug und verliert dadurch ebenfalls zweifelsfrei den Anspruch auf das Leistungsentgelt. Alles andere wäre ja auch abenteuerlich.

Dann probierst halt. Ich muss es nicht zahlen. Ich kann dir nur meine Sicht geben und dich davor warnen. Was du dann machst ist deine Sache.

Natürlich ist es meine Sache, wessen auch sonst? Ich frage mich nur, warum keiner das Problem löst. Es können doch unmöglch alle Leute bei UM so dämlich sein, sonst wären die doch längst pleite.
2016-08-14T22:31:22Z
  • Montag, 15.08.2016 um 00:31 Uhr
Tom ohne Telefon:

Natürlich ist es meine Sache, wessen auch sonst? Ich frage mich nur, warum keiner das Problem löst. Es können doch unmöglch alle Leute bei UM so dämlich sein, sonst wären die doch längst pleite.

Viel Spass! Und das Bashing muss hier wirklich nicht sein. Du hast einen Vertrag abgeschlossen und dabei die AGB akzeptiert. Nun stören dich genau diese. Also schalte deinen Rechtsanwalt ein und verschone uns doch mit deinen Beleidigungen!
2016-08-15T05:15:33Z
  • Montag, 15.08.2016 um 07:15 Uhr
Ich störe mich nicht an den AGB, sondern daran, daß UM die vertraglich vereinbarten Leistungen nicht erfüllt. Aber wie sagt man so schon, wssen Brot ich esse, dessen Lied ich singe...
2016-08-15T05:18:46Z
  • Montag, 15.08.2016 um 07:18 Uhr
Tom ohne Telefon:
Ich störe mich nicht an den AGB, sondern daran, daß UM die vertraglich vereinbarten Leistungen nicht erfüllt. Aber wie sagt man so schon, wssen Brot ich esse, dessen Lied ich singe...

Nur zur Info: Ich habe nie für UM direkt gearbeitet, ich habe lediglich ein Jahr (2013) für ein externes Callcenter die technische Hotline telefoniert und technischen Support geleistet. Leider hab ich dabei mehr als einmal feststellen müssen, daß manche Kunden nicht die hellsten Kerzen auf der Torte sind... Stichwort Stromreset: mind. 10 sec. aus der Steckdose nehmen... hab ich doch gemacht! Bei der Messung: MTA ist seit 3079 Tagen online...
2016-08-15T07:06:57Z
  • Montag, 15.08.2016 um 09:06 Uhr
Tom ohne Telefon:
 Es können doch unmöglch alle Leute bei UM so dämlich sein, sonst wären die doch längst pleite.

Hallo Tom,

Beleidigungen tolerieren wir hier nicht. Bitte achte auf deine Wortwahl.
2016-08-15T07:20:19Z
  • Montag, 15.08.2016 um 09:20 Uhr
MichaelUM:
Tom ohne Telefon:
 Es können doch unmöglch alle Leute bei UM so dämlich sein, sonst wären die doch längst pleite.

Hallo Tom,

Beleidigungen tolerieren wir hier nicht. Bitte achte auf deine Wortwahl.

Wer hat denn jemanden beleidigt? Ich habe nur festgestellt, daß ja unmöglich alle Leute bei UM ähnlich dämlich sein können, oder? Mir ist schon klar, daß es nicht einfach als Angestellter hinter diesem Laden zu stehen, ich könnte das übrigens auch nicht. Manchmal ist es in solchen Fällen jedoch besser das Unternehmen zu verlassen, als sich weiter damit rumzuärgern. Ich hatte heute morgen wieder ein Gespräch mit einer Eurer Kolleginnen aus dem Kundenservice. Zitat: "So blöd kann man doch gar nicht sein, Sie haben das ja mehrfach explizit geschildert, warum lesen die Trottel das nur nicht! Ich mache jetzt ein neues Ticket auf und nehme alles nochmal auf, das kann doch nicht wahr sein, daß Sie seit 1 Woche kein Telefon haben und wir auch noch die höheren Gebühren ansetzen..." Offensichtlich ist ja doch was dran
2016-08-15T07:46:38Z
  • Montag, 15.08.2016 um 09:46 Uhr
Mal ne blöde Frage: hast du vorher einen IPv4-Anschluss gehabt und bist nun auf IPv6 mit DSlite umgestellt worden? Dabei zerschiesst sich ganz gerne mal das Fritzbox-Configfile für die Rufnummern. Aber das nur am Rande.