Diese Website verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.   Erfahre mehr.
Zustimmen
Matthias Slavik

Warum kann ich nicht 10 Jahre alte Rechnungen einsehen?

Hallo,
da mir bei näherem Betrachten meiner Rechnungen aufgefallen ist, das ich schon seit Jahren doppelte Kabelgebühr entrichte (Nachweise über Mietnebenkosten lückenlos vorhanden), wollte ich mal wissen, warum nur die Rechnungen der letzten 2 Jahre aufgelistet werden und nicht alle, die mir zustehen.
Wie soll ich mich nun genau verhalten?
Erstmal alles kündigen und dann die zuviel gezahlten Gebühren zurück fordern, oder wie?
Ich hoffe mal, dass ich hier eine ehrliche Antwort bekomme und keine Unitymedia konforme.

Gruß
Matthias

Speichern Abbrechen
Konnte dir geholfen werden?
  • Ja
Richtige Antwort
2018-06-04T11:08:34Z
  • Montag, 04.06.2018 um 13:08 Uhr

Hallo Matthias Slavik,


wie hier schon richtig mitgeteilt wurde, werden über das Kundencenter (Online) die Rechnungen nur für 12 Monate hinterlegt/angezeigt.


Was dein Anliegen zum Kabelanschluss und seine Berechnung angeht, können Dir dazu nur unsere Kollegen im UM-Chat oder der telefonische Kundenservice (0221 466 191 00) weiterhelfen.


Auf unserer Kontaktseite nach unten scrollen bis -> So helfen wir Ihnen online weiter / Chatten Sie mit uns.


Der Chat ist Mo bis Fr. von 8 Uhr bis 20 Uhr erreichbar.


Liebe Grüße


StephanUM

Dieser Beitrag wurde geschlossen.
Es ist nicht möglich, Kommentare zu schreiben. Du kannst aber jederzeit eine Frage stellen.
Frage stellen
4 weitere Kommentare
2018-06-02T12:04:07Z
  • Samstag, 02.06.2018 um 14:04 Uhr
Zum einen gibt es so was, wie Verjährungsfristen,
zum anderen solltest du dich in so einem Fall an einen Fachmann (Anwalt, Verbraucherschutz, ...) wenden.
Grundsätzlich bist du zuerst mal dafür verantwortlich, dass du Rechnungen aufbewahrst.
Du hättest jederzeit die aktuellen Rechnungen ausdrucken oder lokal speichern können.
2018-06-02T12:45:34Z
  • Samstag, 02.06.2018 um 14:45 Uhr
Im Online Kundencenter stehen auch immer nur die letzten 12 Rechnungen zum Download bereit, ältere Rechnungen findest du dort nicht mehr.

Ansonsten kann ich mich Plumper nur anschließen, daß du dafür verantwortlich bist, die Rechnungen zeitnah nach Erhalt zu überprüfen. Und jeder Rechnung kannst du nur innerhalb von 8 Wochen nach Erhalt widersprechen, danach gelten die automatisch als genehmigt und du wirst eher nichts zurückfordern können.
2018-06-02T16:55:07Z
  • Samstag, 02.06.2018 um 18:55 Uhr
Warum hast du denn einen Einzelvertrag abgeschlossen, wenn es schon einen Mehrnutzervertrag gibt? Das ist normalerweise dein Problem und zurück gibt es da auch nichts, maximal aus Kulanz. Lediglich eine vorzeitige Kündigung sollte möglich sein, da ja schon ein Vertrag besteht.

MfG
2018-06-02T19:40:38Z
  • Samstag, 02.06.2018 um 21:40 Uhr
Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, z.B.
- Umzug von einer Wohnung ohne MNV
- MNV wurde erst später eingerichtet
- 3play-Vertrag einschl. BasisTarif, der geändert wurde
- .....

und natürlich jeweils: irgendjemand hat irgendwas verpennt.
Richtige Antwort
2018-06-04T11:08:34Z
  • Montag, 04.06.2018 um 13:08 Uhr

Hallo Matthias Slavik,


wie hier schon richtig mitgeteilt wurde, werden über das Kundencenter (Online) die Rechnungen nur für 12 Monate hinterlegt/angezeigt.


Was dein Anliegen zum Kabelanschluss und seine Berechnung angeht, können Dir dazu nur unsere Kollegen im UM-Chat oder der telefonische Kundenservice (0221 466 191 00) weiterhelfen.


Auf unserer Kontaktseite nach unten scrollen bis -> So helfen wir Ihnen online weiter / Chatten Sie mit uns.


Der Chat ist Mo bis Fr. von 8 Uhr bis 20 Uhr erreichbar.


Liebe Grüße


StephanUM